Anatomie - Lehre vom Aufbau der Organismen

In der Anatomie werden die Mechanismen des Körpers und das präzise Zusammenspiel der kleinsten Moleküle erläutert. Die Architektur des Menschen ist kompliziert aufgebaut und erzeugt dadurch die Faszination vom Wunderwerk der Natur. In dem Fach Anatomie wird anfangs die allgemeine Lehre über die Gelenke, Muskeln und Knochen gelehrt und somit der Bewegungsapparat des Körpers untersucht. Anschließend werden das Zentralnervensystem, das periphere Nervensystem und das vegetative Nervensystem erläutert und deren Aufgaben im menschlichen Körper beschrieben. Mit diesem Wissen können nun die einzelnen Abschnitte des Körpers erläutert werden. Zu diesen Abschnitten gehören unter anderem Kopf, Hals, Rumpfwand, Schultergürtel, Eingeweide, Gehirn und das Hör- und Gleichgewichtsorgan.

Buch zur Vorbereitung

Dieses Buch über Anatomie hat einen wirkungsvollen Lerneffekt, denn man malt die Struktur und Funktionen des Körpers und erreicht dadurch einen gewünschten positiven Lernerfolg. "Anatomie Malatlas" umfasst alle Themenbereiche, die für die Anatomievorlesung von Nöten sind.Angefangen beim Aufbau des Körpers und dem passiven Bewegungsapparat führt das Buch über die Nervensysteme weiter zu den Sinnesorganen bis zu den Geschlechtsorganen.

Tipp

Bevor man mit dem Malen und Zeichnen im Buch anfängt, sollte man sich die Seiten kopieren, um öfters zu üben und so den spielerischen Erfolg zu erhöhen.

Histologie (mikroskopische Anatomie)

Histologie ist ein Teilgebiet der Anatomie, es umfasst die Gewebelehre und stellt die Grundlagen für die medizinische Zellbiologie. Die Zelle ist im menschlichen Körper die kleinste selbstständige lebensfähige Einheit und ergibt im Verband beispielsweise das Gewebe. Das Studienfach wird in einen allgemeinen Teil und einen speziellen Teil unterteilt. Im allgemeinen Teil finden die Themen Epithelgewebe, Knochen, Fettgewebe, Knorpel, Binde- und Stützgewebe, Muskeln und Nervengewebe Bedeutung, der Aufbau der Zellen und der einzelnen Gewebestrukturen wird aufgezeigt.Der spezielle Teil befasst sich mit verschieden Organsystemen, der Haut, Kreislauforgane und Blut.
Amazon Anzeige

Buch zur Vorbereitung

"Kurzlehrbuch Histologie" ist ein der perfekte Einstieg in die Histologie, da es verständlich geschrieben ist, und bietet somit möglichst schnelle Verständlichkeit in ein Thema zu bringen, welches sehr anspruchsvoll ist.Mit den farbig hervorgehobenen Tipps, Check-ups zum Lernen und Hinweisen, was man verstanden haben sollte, ist dieses Lehrbuch optimal für die Begleitung im Studium. Die 13 Themengebiete bieten vom Aufbau der Haut über die Verdauungsorgane bis zur Zytologie alles, was in dem Fach gebraucht wird.

Biologie

Die Biologie spielt in der Medizin eine wichtige Rolle, da sie den Aufbau der kleinsten Zusammenhänge im Körper erklärt und darstellt. Das Leben wird anhand von Wachstum, Vermehrung, Bewegung und Stoffwechsel versucht aufzuschlüsseln. Im ersten Semester werden die Inhalte der Leistungskurse Biologie innerhalb von etwa sechs Wochen durchgearbeitet, sodass es für Quereinsteiger von Vorteil ist, sich damit einmal beschäftigt zu haben. In dem Fach wird über den Zellaufbau, deren Teilung und Tod gelehrt. Danach wird sich mit der Humangenetik auseinandergesetzt, wobei der Aufbau der (DNA) Desoxyribonukleinsäure und die Chromosomen des Menschen im Vordergrund stehen. Weitere Themengebiete sind die Mikrobiologie, Ökologie und die Evolution.Hierbei werden die verschiedensten Bakterien, Viren und Pilze sowie deren Genetik, Aufbau und deren Diagnose.

Buchtipp zur Vorbereitung

In "Biologie für Mediziner" wird das Basiswissen der Biologie auf über 300 Seiten erklärt und mit 200 Abbildungen veranschaulicht. Das Biologie-Buch behandelt sämtliche Kernbereiche der Biologie. Von der molekularen Biologie mit den Themen wie DNA-Replikation und Mutation über die allgemeine Zytologie mit Zellzyklus und Zellkern. Die Grundlagen der Genetik, Ökologie, Fortpflanzung und Evolution versprechen interessante Inhalte, die auch wertvolle Kenntnisse für das Allgemeinwissen liefern. Mit diesem Lehrbuch verschafft sich der Leser einen guten Überblick über die medizinische Biologie.

Amazon Anzeige

Chemie

Bei dem Fach Chemie sollte man keine Berührungsängste haben, sondern sich Schritt für Schritt in die Materie einarbeiten und sich mit den Fachwörtern bekannt machen. Wenn man sich intensiv damit beschäftigt hat, wie und warum das Periodensystem der Elemente aufgebaut ist, erkennt man die Zusammenhänge. Man lernt warum durch radioaktive Strahlung manche instabile Isotope zerfallen und welchen Nutzen für die Medizin dadurch entstehen. Das Studium beginnt mit der allgemeinen Chemie, dies beinhaltet unter anderem den Atomaufbau, Periodensystem der Elemente, chemische Reaktionen und Säuren und Basen. Danach geht es weiter mit der organischen Chemie, welches die Themen wie Aldehyde, Ketone und Stereochemie beinhaltet. Es sollte bei der Vorbereitung der allgemeine Teil im Auge behalten werden, da man ohne ihn schnell hinterher hängt und so den Anschluss an den Vorlesungen verpasst. Gerade für Studierende, die sich noch nie oder selten mit der Thematik beschäftigt haben.

Terminilogie

Die Terminologie in der Medizin beschäftigt sich mit den Fachausdrücken sowohl im griechischen (anatomische Bezeichnung) und lateinischen (klinische Bezeichnung). Die Termini ermöglicht eine internationale einheitliche Kommunikation. Man lernt z.B. das lateinische Begriffe nie auf der letzten Silbe betont werden, oder wie sich Fachtermini zusammensetzen. Am Anfang wird es schwer zu verstehen sein, da man alles auch noch in 2 Sprachen lernen muss, doch später wird es einem ersichtlich und man kann spielerisch neue Wortgruppen erzeugen. Man sollte mit etwas Spaß an die Herausforderung rangehen und sich offen für die Begriffe einstellen, da man sie im späteren Beruf ununterbrochen verwendet und Mediziner-Witze versteht man auch noch.

Physiologie

Die Physiologie ist für die meisten das interessanteste Fach im Studium, da es die Abläufe in einem gesunden Körper darstellt und erläutert. Das Teilgebiet der Biologie beschreibt Vorgänge wie das Herz-Kreislauf-System, den Transport von Sauerstoff, Kohlendioxid oder Atemgase und deren Transportwege. Wo die Anatomie nur die Lage und Aufbau beschreibt, zeigt die Physiologe den gesamten Ablauf der Körperfunktionen. Wie funktioniert der Geschmackssinn? Was wird beim Hören beansprucht? All diese Prozesse des täglichen Lebens werden separat betrachtet, um anschließend ein Gesamtbild der Lebensfunktionen des Menschen darzustellen. Dieses Fach bezieht sich auf die Fächer Biologie und Anatomie, welche als Grundlage zu betrachten sind. Man wird viel Spaß und Interesse an Immunsystem, Blut, Herz, Kreislauf, Verdauung, Atmung, Leber, Sensomotorik und Sinnen finden, wenn man sich damit näher beschäftigt.

Amazon Anzeige

Buch für die Vorbereitung

"Physiologie" von Klinke/Silbernagl wird von vielen Studenten empfohlen und ist seit Jahren das Standard-Werk im Bereich Physiologie im Medizinstudium. Mit über 800 Farbdarstellungen behandelt es alle relevanten Bereiche der Physiologie. Von den Funktionen einzelner Zellen bis zum Tod und dem Alterungsprozess wird jedes Kapitel anhand von Illustrationen mit viel Liebe zum Detail dem Leser näher gebracht. Durch die genaue Beschreibung versteht man es meiner Meinung nach viel schneller als durch Literatur, die nur oberflächlich das Wissen wieder gibt.

Autor seit 3 Jahren
10 Seiten
Laden ...
Fehler!