Andere wiederum sind mit allem ausgestattet, was ein 3-Sterne-Koch benötigt und genießen jeden Tag ein Festessen unter der Markise ihres VW-Transporters. Nur was tun, wenn man aufgrund von einem vollen Auto oder einer Bahnreise nur mit wenig Gepäck reisen kann? Dann muss neben Zelt, Schlafsack, frischen Klamotten, Klappstuhl und Getränken auch noch Grill, Holzkohle, Gaskocher und die schwere, sperrige Kühlbox mit geschleppt werden.

Nicht immer das Gleiche

Welches Essen zum Festival mitnehmen ?

Wer nicht die ganze Zeit von der Dose zum Mund leben will, dem können folgende Essen-Tipps für das Festival helfen:

Kurz vor der Abreise vom heimischen Herd sollte man sich Schnitzel, Chicken-Nuggets oder Frikadellen anbraten, die man mit Sauerkraut und Senf oder Ketchup kalt genießen kann. Auch selbst gemachte Pizza-Taschen, die mit einer mitgebrachten Soße nicht zu trocken sind, machen satt und sind eine preiswerte Alternative zu den Pizzen vor Ort.

Gekochte Eier und Fisch aus der Dose mit Schwarzbrot sorgen für das benötigte Eiweiß im Festival-Alltag. Dieser könnte mit Schoko-Brötchen anfangen und mit Würstchen auf dem Einmal-Grill fortgeführt werden. Obst und Gemüse, wie Äpfel, Bananen, Paprika, Tomaten, kleine Melonen, Kiwi, Kohlrabi, Möhren oder Hartkäse, sollten beim im Supermarkt nicht liegen gelassen werden. Sie geben dem von Sonne, Lautstärke und Menschenmassen belastetem Körper die nötige Energie. Zwischendurch sind Müsli-Riegel, Cornflakes-Mix, abgepackter Kuchen oder Nüsse brauchbare Snacks. Die Zartbitterschokolade zwar auch, nur beugt diese auch zusätzlich dem Durchfall vor.

Vegetarisch essen auf dem Festival

 Mitgenommen werden kann Brot, Schokocreme, Honig, Tofu, getrocknetes Obst, Parmesan, Kekse und Brotaufstriche. Würzige Kartoffeln mit Schmand, Tofu-Wurst, vegetarische Bratlinge und Couscous mit Gemüse können für den Trip vorbereitet werden.

Extrem sicher gegen Wind und Regen
High Peak Zelt Nevada 3, dunkeloliv/helloliv, 10085, 3 Pe...
Amazon Anzeige

Überlebenskünstler

Ohne Kochen essen, kann man mit einer Einmann-Packung (EPa). Dieses für die Bundeswehr entwickelte Verpflegungspaket enthält über 3000 kcal, schmeckt auch kalt und ist erhältlich in 3 Varianten (Typ 1-3), mit jeweils zwei Fertiggerichten und einer Zwischenmahlzeit.

Typ 1: Ravioli mit Champignon-Soße und indische Reispfanne mit Geflügelhacksteak

Typ 2: Cevapcici und Gulasch mit Kartoffeln

Typ 3: Hamburger mit Tomatensoße und südamerikanisches Gemüsechili

Zusätzlich in jedem Paket enthalten sind viele weitere Nahrungsmittel oder nützliche Gimmicks wie Streichhölzer, Erfrischungstuch oder Kaugummi. Wer es noch abenteuerlicher möchte, dem empfehle ich die Notration, um sich so durch das Festival zu kämpfen.

Doch mit Gaskocher

Wer dennoch nicht auf den Gaskocher verzichten will, sollte beim Kauf auf eine stabile Bauform achten, da der Untergrund oft uneben ist. Eine größere Auflagefläche ist notwendig, wenn man auch Leckereien in der Pfanne brutzeln möchte. Essen aus der Dose sollte man noch verfeinern, indem man verschiedene Gewürze, Tomatenmark oder Käse beimischt.

Kühlung auf dem Festival - Kühlschrank bauen

Mit der Blumenkelle oder Klappspaten wird ein kleines Loch geschaufelt, je tiefer desto besser, denn der Boden liefert die benötigte Kälte. Grube mit einer Plastiktüte auslegen und mit Kühl-Akkus und/oder frischem Wasser von einer der zahlreichen Wasserstationen befüllen.

Nun das Zelt so über euren neuen Kühlschrank positionieren, das ihr eure Klamotten darüberlegt. Der Zeltboden isoliert und mit einem Griff unter das Zelt erhält man das gekühlte Getränk oder die eingepackten Nahrungsmittel. Alles was gekühlt werden soll kann man auch mit einem nassen Tuch umwickeln und einzeln unter das Zelt legen. 

Tolle Geschichten, witzig verpackt!
40 Festivals in 40 Wochen
Amazon Anzeige
Für Satire-Fans
..guter Survival-Guide
Autor seit 3 Jahren
10 Seiten
Laden ...
Fehler!