Eine kleine Gefriertruhe mit 100 Litern reicht für 2-3 Personen

Gefriertruhen werden meistens zusätzlich zur Kühl-Gefrierkombination angeschafft. Oft wird die Truhe in den Keller gestellt und dient der Bevorratung von Lebensmitteln, während man in der Küche im Gefrierfach eher die Lebensmittel für den täglichen Bedarf wie z. B. Eiscreme aufbewahrt. Doch die normalen Truhen haben ein Fassungsvermögen von über 200 Litern. Für einen 2-Personenhaushalt oder auch einen Haushalt mit einem Kind ist das viel zu viel. Bleibt die Truhe halb leer, wird unnötig Energie verschwendet. Eine kleine Gefriertruhe fast höchstens 100 Liter und ist damit halb so groß. Sie lässt sich auch in einer kleinen Ecke im Keller unterbringen oder natürlich in der Küche. Darüber hinaus bietet sie alle Vorteile der großen Truhen. Ihr Stromverbrauch ist aber nur etwa halb so hoch.

Bestes Preis-Leistungsverhältnis: Bomann GT 257.1 Gefriertruhe, A+, 98 L
Bomann GT 257.1 Gefriertruhe / A+ / Gefrieren: 98 L / weiß

Die Kühltruhe als Zusatzgerät hat außerdem einen weiteren Vorteil. Während der Gefrierschrank in der Küche ständig geöffnet wird, ist die Truhe vor allem zum langfristigen Lagern von Lebensmitteln gedacht. Der Deckel wird nicht so oft geöffnet, dadurch bleiben Lebensmittel länger haltbar und der Energieverbrauch ist niedriger.

Achten Sie beim Kauf einer kleinen Gefriertruhe auf die Energieeffizienzklasse

Gefriertruhen haben einen geringeren Stromverbrauch als Gefrierschränke. Trotzdem sollte man beim Kauf auf die Energieeffizienzklasse achten. Denn der Aufpreis für eine Energieklasse A+ oder A++ kann sich auszahlen. Im Vergleich zu älteren Geräten spart man bis zu 100 Euro im Jahr an Stromkosten. Bedenken Sie, dass die Truhe pausenlos läuft, das ganze Jahr über.

Auch durch das richtige Einstellen der Temperatur lässt sich übrigens Strom sparen, -18°C sind auch für das langfristige Lagern von Gefriergut optimal. Pro Minusgrad verbraucht eine Gefriertruhe in etwa 6 % mehr Strom. Sie können Ihre Stromkosten als effektiv senken, wenn Sie die Truhe auf -18° C einstellen. Im Inneren der Truhe befindet sich normalerweise ein Thermometer, dass die exakte Temperatur angibt.

Günstig und ebenfalls empfehlenswert: Beko HSA 11520 Gefriertruhe, A+ ,100 Liter - Energieverbrauch: 170 kWh/Jahr
Beko HSA 11520 Gefriertruhe / A+ / Gefrieren:10...
Nur EUR 219,00

No Frost Technologie und Abtauautomatik auch bei Mini Gefriertruhen

Auch bei Mini Gefriertruhen sind Abtauautomatik und nur No Frost Technologie mittlerweile bei den Markengeräten Standard. Die No Frost Technologie bewirkt eine Reduzierung der Luftfeuchtigkeit im Inneren der Truhe. Dadurch kann sich weniger Kondenswasser bilden, das Entstehen einer Eisschicht wird verhindert. Zusätzlich sorgt die Abtauautomatik dafür, dass in bestimmten Abständen die Wände der Truhe kurz erwärmt werden, so dass gefrorenes Kondenswasser abschmelzen kann.

Trotzdem ist es empfehlenswert, die Gefriertruhe mindestens einmal im Jahr abzutauen und gründlich zu reinigen.

Angela Michel

 

Laden ...
Fehler!