Das richtige Bauunternehmen finden

Der Vergleich von Bauunternehmen rentiert sich mehr, als viele denken. Oft können Sie sich damit schon erheblich Geld und auch Stress sparen. Im Internet gibt es dazu zahlreiche Vergleichsportale, mit denen Sie sich schnell einen Überblick über die verschiedenen Bauunternehmen verschaffen können.  Dabei sollte beachtet werden, dass nicht immer der günstigste Preis der Beste sein muss: Verschiedene Bauformen weisen auch unterschiedliche Qualitäten auf, die unbedingt berücksichtigt werden sollten. Viele Bauunternehmen, die anbieten, den Traum vom Eigenheim zu günstigen Preisen zu erfüllen, verwenden auch billige Baumaterialien die eine längere Haltbarkeit unmöglich machen. Wollen Sie vermeiden, dass Sie nach einer kurzen Zeit schon wieder selbst Dinge ausbessern müssen, kann das etwas teurere Bauunternehmen mit der besseren Qualität bei genauerer Betrachtung doch von Vorteil sein.

Nicht umsonst machen Berichte über Pfusch am Bau in einschlägigen Magazinen die Runde: Fälle von Menschen, die ihr hart erspartes Geld Bauunternehmen auf Nimmerwiedersehen in den Rachen geworfen haben sind keine Seltenheit. Oft wird erst nach Bezug des Objekts klar, welcher Reparaturaufwand erforderlich ist. Für viele Buaherren verwandelte sich so der Traum von Eigenheim in einen Alptraum. 

Bauunternehmen vergleichen

Am einfachsten ist es, sich zuerst im Internet gezielt verschiedene Bauunternehmen herauszusuchen und diese zu vergleichen. Auch spezielle Plattformen, bei denen Sie gezielt Bauunternehmen vergleichen können, sind sehr hilfreich. Hier ist es oft auch möglich, eine Kundenbewertung abzugeben und Sie können sich durch die schon vorhandenen Kundenbewertungen ein Bild des jeweiligen Bauunternehmens machen. Haben Sie Freunde, die vor kurzem gebaut haben, lohnt es sich auch mit diesen über ihre Erfahrungen mit dem Bauunternehmen zu unterhalten. Sind diese durchweg positiv, kann damit schon ein guter Kandidat gefunden sein. Hier ist die Gefahr dann auch gering, dass Sie an ein unseriöses Bauunternehmen geraten, dass schlechte Arbeit leistet.

Dabei ist viele nicht bewusst, dass Sie ein gesetzliches Anrecht auf Nachbesserung haben: Bis zu fünf Jahre kann der Geschädigte verlangen, dass am entsprechenden Objekt Nachbesserungen durchgeführt werden. Bei der Beschreibung des Mangels müssen keine besonderen Formvorgaben eingehalten werden, ein kurzer Hinweis wie "Im Keller tropft es" genügt schon. Die Setzung einer First kann im zweiten Anlauf vorgenommen werden und empfiehlt sich erst dann, wenn das Bauunternehmen abschlägig oder gar nicht auf die Forderung reagiert.

Ein Haus bauen ist eine Investition fürs Leben

Da Sie wahrscheinlich nur einmal im Leben ein Haus bauen, sollten Sie sich klar machen, wie wichtig hier eine durchdachte Planung und die Wahl des richtigen Bauunternehmens ist. Sie sollten hierbei auf keinen Fall Hektik regieren lassen, sondern mit der nötigen Ruhe und Geduld herangehen und für alles genügend Zeit einplanen. Haben Sie alles gut durchdacht und ein passendes Bauunternehmen gefunden, dürfen Sie sich auf Ihr neues Haus freuen und werden auch den ein oder anderen Euro mehr verschmerzen können.

Bildquelle: flickr.com (c) OKAL Haus

Autor seit 8 Jahren
112 Seiten
Laden ...
Fehler!