From Another World – A Tribute To Bob Dylan

Sänger und Musiker verschiedener Nationen und Religionen stellen auf der CD ihre Version berühmter Klassiker des Meisters vor. Ob Muslim, Christ, Hindu oder Buddhist – Musik kann die Menschen verbinden, ganz gleich, welchen Background sie haben. Was bei dieser CD herausgekommen ist, sind individuelle musikalische Perlen, die uns auf eine Weltreise gehen lassen, wenn wir uns darauf einlassen. Neuerscheinung 2013. Reisen Sie mit uns.

Songs kurz anhören:
a Tribute to Bob Dylan

Hier die Songs im Einzelnen

All Along the Watchtower

Der kubanische Gitarrist und Sänger Elades Ochoa nimmt uns mit seiner rhythmischen Gitarre mit in die Karibik und singt den Song in spanischer Sprache. Er hat sehr jung als Straßenmusiker Santiago de Cuba angefangen und wurde mit dem Album Buena Vista Social Club von Ry Cooder berühmt.

Mr Tambourine Man

Ganz exotisch wird es mit der Purna Das Baul Samrat aus dem fernen Indien. Die Gruppe der Bauls aus Bengalen ziehen traditionell als Sänger und Musiker durch das Land. Schon Mick Jagger und Bob Dylan liebten seinen Musikstil.

Corinna, Corinna

Taraf of Haidouks – das 13-köpfige Roma-Orchester aus der Walachei (Rumänien) spielt das Liebeslied im Balkan-Gypsystil.

I Want You

Nach Myanmar (Burma) entführen uns Burma Orchestra Saing Waing, ein ungewöhnliches Experiment für europäische Ohren.

Every Grain Of Sand

Wunderbar harmonisch der fast gehauchte Gesang von Salah Aghili aus dem Iran, der Every Grain of Sand in Persisch im Stil des Poeten Rumi singt.

Tangled Up In Blue

Dylan meets Egypt – die Gruppe "The Musicians of the Nile" singen in arabischer Sprache und begleiten sich mit den typisch ägyptischen Instrumenten. Wir sind im Land der Pyramiden angekommen, genauer gesagt in Oberägypten. Die Musikgruppe aus dem Sudan wurde in der Nähe von Luxor gegründet und spielte schon mit Peter Gabriel.

Bob Dylan in Concert, Germany (Bild: Masse & Harradine / AllPosters)

Jokerman

Religiöse Qawwali-Gesänge aus Pakistan, sind uns z.B. von Nusrat Fateh Ali Khan bekannt. Divana wagen sich an Jokerman.

Blowin' In The Wind

Einer der wohl meist vertonten Songs, der es bis in die Kirchenmusik geschafft hat, hier im ungarischen Gypsy-Stil mit Kek Lang.

I Want You

Trio Mei Li de dao aus Taiwan – der ferne Osten lässt grüßen.

With God On Our Side

Die Sängerin Lhamo Dukpa bringt uns das Land Bhutan im Himalaya näher und singt stimmungsvoll in ihrer Heimatsprache.

Man Gave Names To All The Animals

Der religiöse Song aus dem Garten Eden in neuer Version von Sayfi Mohamed Tahar aus dem Nordosten Algeriens.

Rainy Day Woman

Das Kocani Orkestar, eine 7-köpfige Truppe aus Mazedonien bringt diesen Song fetzig im Stil der Brassbands der türkischen Roma.

Father Of Night

Ans andere Ende der Welt reisen wir zum Schluss mit einer Gruppe Aborigines, die Ureinwohner Australiens. Mit Aboriginal People Yolingu wird die Traumzeit lebendig.

In dem spannenden Projekt nutzen Sänger und Gruppen aus 13 verschiedenen Ländern dieser Erde die Gelegenheit, ihre Lieblingsmusik von Bob Dylan neu vorzustellen. Wenn das nicht ein schönes Weihnachtsgeschenk für Dylan-Fans ist, die schon alles haben!

Die CD From Another World - A Tribute to Bob Dylan ist am 18. November 2013 neu beim Label Buda Musique erschienen.

Reisefieber, am 02.12.2013
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Reisefieber / Halcyon (Bob Dylan als kreativer Künstler)
Reisefieber / Norwegian Pearl Music Fest (Cayamo – eine Musikkreuzfahrt in der Karibik)
Reisefieber (Wer ist Eddie Gorodetsky?)

Autor seit 3 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!