DSL und Festnetz Komplettpakete werden von den deutschen Telekommunikationsbietern gern vermarktet. Sucht man aber nur einen reinen Festnetzanschluss, weil man entweder gar nicht im Internet unterwegs ist oder weil bereits eine anderweitige Internetverbindung vorhanden ist, ist die Auswahl an entsprechenden Tarifen überschaubar. Beim deutschen Marktführer Telekom fallen für einen reinen Telefonanschluss ohne Internet mindestens 17,95 Euro Grundgebühr an. Deutlich günstiger als ein Anschluss bei der deutschen Telekom sind Angebote über das Kabel- oder Mobilfunknetz. Positiv anzumerken bei den Tarifen der deutschen Telekom ist die Möglichkeit der Nutzung von Call-by-Call (fallweise Betreiberauswahl) und Preselection (für abgehende Anrufe getroffene Voreinstellung eines Telefonanschlusses auf eine bestimmte Telefongesellschaft) Anbietern. Bei modernen Komplettanschlüssen der Konkurrenz ist diese Möglichkeit in den meisten Fällen nicht mehr gegeben. Dabei lässt sich mit Call-by-Call Vorwahlen insbesondere bei Mobilfunkgesprächen und Anrufen ins Ausland oft Einiges sparen. Ebenfalls als Vorteil zu Werten ist die vergleichsweise kurze Vertragslaufzeit der meisten Telekom Festnetztarife. Diese beträgt in der Regel nur 12 Monate. Beim Tarif Call Plus verzichtet der Bonner Konzern sogar gänzlich auf eine langfristige Bindung und bietet diesen ohne Mindestvertragslaufzeit an (Kündigungsfrist 6 Werktage). Anrufe ins deutsche Festnetz werden bei den beiden günstigsten Telekom Tarifen pro Minute abgerechnet. Bei Call Plus betragen die Kosten zwischen 1,6 und 5,1 Cent pro Minute.

Festnetztarife ohne Vertragslaufzeit

Weitere Alternativen ohne lange Bindung

Falls neben dem Telefonanschluss auch ein DSL Anschluss benötigt wird, finden sich neben dem Telekom Anschluss Call Plus noch weitere über die Telefonleitung realisierte Angebote ohne Mindestvertragslaufzeit. Bei den beiden knapp 25 Euro teuren Tarifen congstar komplett 1 und Alice Light erhält man jeweils einen Telefonanschluss mit Minutenabrechnung sowie einen DSL 16000 Anschluss inklusive Internet Flatrate. Wer lieber zum Pauschalpreis ins deutsche Festnetz anrufen möchte, zahlt bei Alice und congstar jeweils knapp 30 Euro Grundgebühr pro Monat (Tarife congstar komplett 2 und Alice Fun). Die Kündigungsfrist bei den flex Tarifen der Telekom Discountmarke congstar beträgt 2 Wochen. Bei der mittlerweile zu Telefónica Germany gehörenden Marke Alice beträgt die Kündigungsfrist vier Wochen zum Monatsende. Eine weitere Alternative ist der Telefonanschluss über das Handynetz. Hier findet sich mit dem Tarif "Mein BASE" ein weiteres Angebot, welches sich ohne Mindestvertragslaufzeit nutzen lässt und dabei keinen kombinierten Internetanschluss mitbringt. Der Grundtarif Mein Base selbst hat keine Grundgebühr. Wer eine eigene Festnetzrufnummer wünscht zahlt hierfür monatlich 5 Euro. Bei Buchung der Base Festnetz-Flatrate für monatlich 10 Euro entfällt der Aufpreis für die Option Festnetzrufnummer. Sowohl die Option Festnetznummer als auch die Option Festnetz-Flatrate können bei Base monatlich hinzu- und wieder abgewählt werden. Für Anrufe in alle deutschen Mobilfunknetze werden bei Base 19 Cent pro Minute in Rechnung gestellt. Eine Übersicht zum Thema Festnetz ohne Mindestvertragslaufzeit gibt es unter: www.dsltarifinfo.de/festnetzanschluss-ohne-mindestvertragslaufzeit.html
Autor seit 5 Jahren
6 Seiten
Laden ...
Fehler!