Immer mehr Leute hören Musik heutzutage hauptsächlich von ihrem Computer aus. Egal ob während der Arbeit oder in der Freizeit, der PC läuft ohnehin eigentlich immer, da ist es nur logisch, dass der Rechner ganze einfach an vernünftige Boxen (ein gutes Soundsystem) angeschlossen wird. Die Musik Flatrates sind ganz besonders beliebt. Im Prinzip ist das nichts anderes, als Radio, mit dem einzigen Unterschied, dass sich jeder Nutzer sein Musikprogramm selbst zusammenstellen kann. Man könnte auch sagen, die Musik Flatrates sind virtuelle Bibliotheken für Musik. Die meisten Anbieter haben auch zusätzliche Apps gegen Aufpreis im Angebot, so dass die Musik auch auf dem Smartphone abgespielt werden kann. Zudem bieten die Anbieter normalerweise nützliche Funktionen wie beispielsweise das Erstellen eigener Playlisten und das Tauschen von Playlisten und Titeln mit anderen Usern.

 

Was kostet eine Musik Flatrate?

Die Preise für Musik Flatrates sind ganz schön günstig. Je nach Anbieter zahlt man zwischen 8 und 10 Euro monatlich. Dafür gibt es eine Musikauswahl in gigantischer Bandbreite und der Nutzer kann Musik hören so oft und so viel, wie er möchte. Verglichen mit dem Kauf einzelner Titel oder sogar einer CD ist das ganz schön preiswert. Aber natürlich weiß man nie, ob die eigene Lieblings Musik auch für immer auf dem Server des Anbieter bleiben wird. Die Musik Flatrates sind daher eher eine Ergänzung zum Kauf ganzer Alben oder Einzeltitel. Über die Musik Flatrate hat man quasi stets Zugriff auf neue Titel, die Alben der Lieblingskünstler jedoch kauft man sich ganz einfach, um sie zu sammeln und zu archivieren.

Die Auswahl der Musik Flatrates ist wirklich sehr gut, bei den meisten Anbietern findet man nicht nur die aktuellen Charts und das Mainstream Programm, sondern wirklich fast alles, vom Jazz über Klassik, Rock, Pop, Hip Hop u.s.w.

MusicMonster funktioniert etwas anders als andere Anbieter. Hier greift eine Software auf die Streams des Internet Radios zu. Bei MusicMonster können die Songs daher auch gespeichert und als MP3 heruntergeladen werden.

 

Wo finde ich einen guten Anbieter für Musik Flatrates?

Viele Anbieter bieten auch Musik Flatrates zur kostenlosen Probe an. So kann man erst einmal ein oder zwei Wochen lang kostenlos Musik hören und sich dann für einen Anbieter entscheiden. Die Unterschiede der großen Anbieter wie MusicMonster, MusicDealr oder Napster sind nicht besonders groß. Meistens unterscheiden sich Auswahl und Preis nur geringfügig. So kommt es auch darauf an, mit welcher Plattform man bedienungstechnisch besser zu Recht kommt. Die Flatrate wird normalerweise günstiger, wenn man sie für einen längeren Zeitraum abschließt. Die Flatrates haben normalerweise eine Mindestlaufzeit von sechs Monaten.

Bei Musiksocke zum Beispiel finden Sie eine Liste von verschiedenen Flatrate-Anbietern. Außerdem gibt es hier Erfahrungsberichte und Bewertungen.

 

Zusätzliche Apps für Smartphones

Die meisten Anbieter bieten zusätzlich gegen Aufpreis Apps für iPhone oder Adroid an, um die Titel auch auf dem Smartphone abspielen zu können.

 

Autor seit 9 Jahren
170 Seiten
Laden ...
Fehler!