Diese Muster sind für Häkeltaschen gut geeignet

Möchten Sie eine Tasche häkeln, dann ist die Wahl des richtigen Musters wichtig. Besonders gut geeignet sind Häkelmuster, die sehr dicht und fest - und damit nur wenig dehnbar - sind. Ein gutes Beispiel dafür sind Häkelarbeiten aus festen Maschen oder Reliefstäbchen. Die am wenigsten dehnbaren Häkelarbeiten erhalten Sie übrigens, wenn Sie sich einmal in der tunesischen Häkelei versuchen. Aber auch etwas luftigere Muster funktionieren gut, wenn die Dehnbarkeit sich durch die Art der Häkelarbeit aufhebt. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie ein Muster wählen, welches nicht nur geradlinig gehäkelt wird.

Reliefstäbchen sind gar nicht so schwer zu häkeln und eignen sich hervorragend dazu, um stabile und tragbare Häkeltaschen anzufertigen.

Lochmuster - mit einem Trick klappt es auch damit

Möchten Sie trotzdem ein etwas luftigeres Muster verwenden, das zum Beispiel aus vielen Luftmaschenbögen besteht, dann ist das auch möglich. Allerdings müssen Sie die Häkelteile für die Tasche dann zwingend mit einem festen Stoff - am besten Baumwollstoff - unterlegen. Dies können Sie im Ganzen tun, indem Sie die Tasche nach der Fertigstellung mit einem Innenfutter versehen, oder aber Sie häkeln viele kleine Teilchen und unterlegen diese direkt mit Stoff. In diesem Fall erhalten Sie eine äußerst ansprechende Häkeltasche in Patchworktechnik. Eine richtig feste Tasche erhalten Sie übrigens, wenn Sie die Häkelteile mit Stoff und Bügelvlies unterlegen. Werfen Sie jedoch vorher einen Blick auf die Banderole Ihres Häkelgarns, ob Sie es problemlos bügeln können.

Amazon Anzeige

Das Zusammenspiel zwischen Garn, Muster und Nadel

Manchmal reicht es jedoch schon aus, wenn Sie ein etwas dickeres Garn und eine dünnere Nadel für ein Lochmuster verwenden, um die benötigte Häkelfestigkeit zu erreichen. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass dann noch ein gleichmäßiges Häkeln möglich ist und Sie sich nicht die Finger dabei brechen. Weiterhin hilfreich ist es, wenn Sie ein Häkelgarn wählen, das von Grund auf nicht besonders dehnbar ist (Baumwollgarne).

 

AlphaBeta, am 19.08.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Ruth Weitz (Upcycling: Aus Müll und Schrott Nützliches und Dekoratives herstellen)
https://pagewizz.com/wie-bastelt-man-ein (Wie bastelt man eine Collage aus Herbstblättern?)
Amazon (Wie bastelt man Trommeln mit Kindern?)

Autor seit 5 Jahren
182 Seiten
Laden ...
Fehler!