Ein Nähmaschinen Test zeigt Nachteile und Vorteile einer Maschine auf (Bild: pixabay.com)

Die Empfehlungen von Stiftung Warentest

Stiftung Warentest führte 2011 einen Test durch, bei dem 12 Freiarm-Nähmaschinen, darunter 9 mechanische und 3 elektronische Modelle mit Display, geprüft wurden. In dieser Testreihe wurde die Brother Innov-is 10 Anniversary als beste Nähmaschine mit dem Testurteil "gut” (2,1) gekürt. Die elektronische Maschine mit Display ist für jede Näherin geeignet. Eine langsame Nähgeschwindigkeit zeigt sich besonders bei schwierigen Stellen vorteilhaft. Da die Maschine auch ohne Fußanlasser bedient werden kann, ist sie auch für Menschen mit einem Handicap geeignet. Stiftung Warentest empfiehlt Anfängerinnen zum Austesten, ob ihnen das Hobby überhaupt liegt, ein gutes mechanisches Modell. Die Singer 8280 sowie die Bernina bernett 66 werden hier als gute Einstiegsmodelle hervorgehoben. Die ausführlichen Empfehlungen und Testergebnisse finden Sie unter test.de.

Stichbild und einstellbare Geschwindigkeiten - so wurde getestet

Weitere Informationen kann auch der Bericht des ETM Testmagazins (3/2012) bieten. Das Verbrauchermagazin hat insgesamt 13 verschiedene Modelle auf den Prüfstand geschickt. Darunter befanden sich 5 computergesteuerte und 7 mechanische Maschinen. Dabei achteten die Tester besonders auf die einstellbare Geschwindigkeit, die bei unterschiedlichen Stoffen Vorteile bietet. Hauptmerkmale wie ein sauberes Stichbild fallen natürlich sofort ins Auge. Dieses kann eine selbst gestaltete Näharbeit im Aussehen deutlich aufwerten. Ein Ärgernis, das auch geübte Näherinnen oft begleitet, ist das Reißen des Fadens. Geschieht dies bei einer Maschine auffallend oft, kann es eine Einstellungssache sein, ist dies nicht der Fall spricht dies eindeutig für eine schlechte Qualität der Maschine.

Ungetrübte Freude am Nähen?

Als Sieger beim ETM-Testmagazin ging die computergesteuerte Maschine Brother Innov-is 30 hervor. Stichbild und Komfort überzeugten die Tester, die die Note "sehr gut” vergaben. Ebenfalls eine "sehr gute" Bewertung erhielt die Bernina bernette 25, die neben einem sehr gutem Stichbild auch bei der Geschwindigkeitsregelung herausragende Eigenschaften zeigte. Da auch die drei weiteren geprüften computergesteuerten Maschinen das Testurteil "gut” erhielten, zeigte das Ergebnis, dass sich Hersteller intensiv mit den Bedürfnissen guter Näherin auseinandersetzen.

Bei den mechanischen Modellen führte die Nähmaschine Pfaff Hobby 1132 die Liste der Besten an. Sie erhielt die Note "gut”. Überzeugend war auch bei diesem Modell ein gutes Stichbild. Nachteilig sahen die Testnäherinnen und Testnäher jedoch die nicht einstellbare Geschwindigkeit, die bei manchen Arbeiten Vorteile bieten würde. Ein lästiges Übel, der Unterfaden muss bei dieser Maschine selbst hochgeholt werden. Die Tester lobten jedoch das gute Stichbild und ein gleichmäßiges Nähergebnis.

Gleiches gilt bei der zweitplatzierten mechanischen Maschine, der Toyota Eco 26A, die ebenfalls die Note "gut" erhielt. Einzelheiten zum Test finden Sie wie immer auf dem Portal des ETM-Testmagazins, wo Sie gegen eine geringe Gebühr das Ergebnis abrufen können.

Text © Edelgard Kleefisch

Elli, am 16.12.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!