Probeliegen und fachkundige Beratung sind ratsam

In einem Testbericht, wie er beispielsweise von Stiftung Warentest in unregelmäßigen Abständen herausgegeben wird, erfährt man, welche Eigenschaften bestimmte Produkte aufweisen. Das Institut geht dabei auch auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ein.
Menschen sehen nicht nur auf den ersten Blick unterschiedlich aus. Körperstatur, Körpergewicht und Liegevorlieben müssen zu der ausgewählten Matratze passen. Kommen noch orthopädische Probleme hinzu, wird es noch schwieriger, die richtige Matratze zu finden. Die anatomische Anpassungsfähigkeit einer Matratze ist bei orthopädischen Beschwerden das A und O. Dabei spielt die Matratzenart eine untergeordnete Rolle. Egal ob Kaltschaummatratze, Federkernmatratze oder Latexmatratze, Einsinktiefe sowie Stützfunktion sind dort gefragt, wo sie am meisten gebraucht werden. Suchen Sie bei orthopädischen Beschwerden am besten ein Fachgeschäft auf, dort wo Ihnen ein Probeliegen ermöglicht wird. Machen Sie nicht den Fehler sich nur kurz auf die Matratze zu legen und sofort ein Urteil zu fällen. Ein guter Berater wird sich Ihre Wirbelsäule im Liegen auf dem Rücken sowie in der Seitenlage anschauen. Zeigen Sie keine Scham und teilen Sie dem Fachberater Ihre gesundheitlichen Probleme genauestens mit, nur so kann er bereits bei der Präsentation Matratzen eine auswählen, die für eine Skoliose, Kyphose, einem Hohlkreuz oder bei Schulterbeschwerden geeignet sind. Haben Sie dann eine Entscheidung getroffen, vereinbaren Sie mit dem Verkäufer die Möglichkeit einer Rückgabe innerhalb eines bestimmten Zeitraumes, denn sehr oft stellt sich auch nach reiflicher Überlegung noch heraus, dass die Erwartungen nicht vollends erfüllt werden.

Orthopädische Matratzen müssen ...

Orthopädische Matratzen müssen passen, wie orthopädische Schuhe (Bild: keresi72/pixabay.com)

Was tun, wenn die Schmerzen trotz neuer Matratze anhalten?

Da die Bedürfnisse an eine orthopädische Matratze aufgrund der Vielzahl der Beschwerdebilder sehr unterschiedlich ist, kann Stiftung Warentest natürlich keine umfassende Empfehlung aussprechen. Die Suche nach der besten Matratze obliegt also Ihnen ganz alleine. Hilfreich können allerdings Erfahrungsberichte von anderen Betroffenen sein. Erwägen Sie eine Bestellung über das Internet, kann es unter Umständen gut möglich sein, dass Sie bei Amazon in den Bewertungen gute Hinweise finden, die auch Ihr gesundheitliches Problem abdecken. Die Rückgabe-Option ist zumindest bei diesem Online-Händler recht gut geregelt.

Manchmal helfen zudem bereits Matratzenauflagen, das ein oder andere Symptom zu lindern. Weitere Artikel zum Thema finden Sie in der Seitenleiste.

Elli, am 12.09.2014
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!