Wandern über dem Wasser

 

 

Um die Natur rund um die Seen nicht zu beschädigen, hat man im Naturpark über viele Kilometer Wege aus Holzplanken gebaut, sodass man über dem Wasser wandern kann und herrliche Eindrücke von den Seen bekommt.

 

 

Kalk und Wasser

Das Wasser der Seen stammt aus den Karstgebieten und enthält hohe Anteile an gelöstem Kalk, dieser setzt sich unter den Bedingungen in Plitvice als Travertin ab und bildet so immer neue Wasserfälle und Barrieren. Das Wasser ist sehr rein und enthält kaum organische Bestandteile, dadurch erscheinen die Seen in einem unglaublichen türkisen Farbton.

Wenn sie die Entstehungsgeschichte der Plitvicer Seen interessiert, dann klicken sie auffolgendem Link. Travertinbildung

Die Bilder rechts zeigen solche Travertinstufen über die das Wasser in den nächsten See fällt.

 

Wasserfall

Wasserfall

Wasserfall Detail

Wasserfall

Lebendige Seen

Die Plitvicer Seen sind lebendig im wahrsten Sinne des Wortes.

Das Wasser ist voller Fische, die neugierig den Besuchern auf den Holzstegen folgen, um ein paar Bröckchen zu angeln, Enten und Wasservögel, aber auch die Seen selber scheinen lebendig zu sein. Sie ändern ihre Form ständig, verlagern die Wasserfälle und Stufen durch Auflösung und Neubildung von Travertin. Überall sieht man alte Ablagerungen und neue, sprudelnde Wasserfälle.

40 verschiedene Orchideen leben im Nationalpark, ganz abgesehen von "normalen" Pflanzen, wie Moosen und Flechten.

Moos in Plitvice

 

 

 

 

 

Es tropft und rinnt, springt und rauscht. Wasser in lebendigster Form. Der Travertin ist äußerst empfindlich gegenüber Störungen. Das Wachstum der Travertinstufen wird genau dokumentiert. Um auch in Zukunft die Schönheit der Plitvicer Seen zu erhalten wurden die hölzernen Stege erbaut und werden alle, durch menschliches Tun verursachten Störungen beseitigt.

Es gibt sehr viele Fische in den Seen, die, weil keine Feinde und Angler vorhanden sind, äußerst "zutraulich" sind.

Fisch Plitvice

Plitvice Fische

 

 

 

 

Nachfolgendes Bild zeigt eine solche, sich ständig verändernde Travertinstufe.

Travertinstufen - Gut sichtbar sind die hölzernen Stege
Travertinstufen

Travertinstufen (Bild: http://de.wikipedia.org/w/i...)

Der Weg nach Plitvice

Der große Wasserfall

Dieser Wasserfall bildet eine Ausnahme, da er nicht durch die Seen gespeist wird, sondern nur durch einen nur 3 Kilometer langen Fluss.

Auch er entspringt dem Karstgebiet und baut sich so langsam seine Travertinstufen auf. Er ist der höchste Wasserfall Kroatiens mit 75 m Fallhöhe.

Der große Wasserfall von unten gesehen.                              Und derselbe von oben.

 

                                                                                         PlitviceWasserfall Plitvice

Erholung pur!

Trotz der vielen tausend Touristen, die im Jahr nach Plitvice kommen, bieten die Seen und der gesamte Naturpark eine Fülle von ruhigen Plätzen für die Erholung. Abseits der großen Wege finden sie Erholung pur. Ob am Ufer eines der Seen, oder bei einer Bootsfahrt, sie werden von der grandiosen Landschaft überwältigt sein.

 

PS. Alle Fans von Karl May wissen es ja schon, aber vielleicht interessiert es auch sie, Winnetou schlich des öfteren um diese Seen, um sich mit der Alten Schmetterhand zu treffen. Nachzusehen in den alten Winnetou-Filmen!

 

Übrigens!

Klettern in der Paklenica

 

Klettern in der Paklenica

Das Wandern ist des Menschen Lust! Wandern sie gerne?
Der Schatz im Silbersee - Paklenica im Film
bernd49, am 20.09.2011
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 7 Jahren
125 Seiten
Laden ...
Fehler!