Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass bei mir schon so manches Buch in die Tasche gewandert ist, über deren Kauf ich mich später geärgert habe. Denn normalerweise gehe ich bei der Auswahl der Titel sehr überlegt vor. So versuche ich durch Leseproben, die im Internet teilweise von den Verlagen kostenlos zur Verfügung gestellt werden, herauszufinden, ob mich der Inhalt anspricht und bei bisher noch nicht bekannten Autoren, ob mir der Schreibstil überhaupt zusagt. Und meist hat mir dieses Vorgehen spannende oder interessante Lesestunden gebracht. Seit 2008 betreibe ich das Literaturportal Buechertitel.de und veröffentliche dort, gemeinsam mit anderen Rezensenten Buchbesprechungen, Autoreninterviews und auch Autoren geben dort Einblicke in die Entstehungsgeschichte ihrer Bücher. Rundum also Informationen, die das Lesen zur schönsten Freizeitbeschäftigung werden lassen sollen.

Gebrauchte Bücher verkaufen - reBuy hat gegenüber eBay Vorteile

Ich bin eigentlich durch einen Zufall auf reBuy aufmerksam geworden. Zunächst interessierte mich nicht die Käuferseite, sondern die Verkäuferseite, denn eine Wohnungsauflösung stellte mich vor die Frage, was mit den ganzen Büchern geschehen soll. Natürlich gab in dem Bestand viele Exemplare, für die sich kaum Interessenten finden lassen würden, allerdings waren auch etliche Fach- und Sachbücher darunter, über die sich noch so mancher freuen würde, diese günstig zu erwerben. Gebrauchte Bücher über eBay zu verkaufen ist recht mühsam, wie ich feststellen musste und der erzielte Preis steht in keinem Verhältnis zum Aufwand. Viel bequemer fand ich da den Verkauf über reBuy. Man sucht auf dem Buch die ISBN-Nummer, gibt diese in die Verkaufsmaske ein und erfährt dort gleich den Ankaufspreis, den reBuy für das Buch vorgesehen hat. Ist man bereit das Buch für diesen Preis abzugeben, legt man das Buch in einer sogenannten Versandbox ab. So verfährt man Buch für Buch. Nun muss man nur noch einen geeigneten Karton organisieren, alles verpacken und in einen Hermes-PaketShop bringen, oder falls in der Nähe in einer DHL-Filiale abgeben. Wer über einen Warenwert von 10 Euro kommt, kann das Paket sogar von DHL kostenfrei von Zuhause abholen lassen. Nachdem das Paket bei reBuy eingegangen ist und die Qualität geprüft wurde, hat man innerhalb von wenigen Tagen dann das Geld auf seinem Konto. Ungeduldige haben sogar die Möglichkeit den Status der Abwicklung im Verkaufskonto einzusehen. Mein Fazit: Bequemer und reibungsloser kann ein Bücherverkauf nicht vonstatten gehen.
Dieses Buch führt die Bestenliste bei Amazon (über 530 Bewertungen) - Wissenswertes mit viel Humor
Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes ...
EUR 16,99  EUR 14,99

Die Preise bei reBuy verlocken zum Großeinkauf ;-)

Wenig später wollte ich reBuy auch einmal auf der Käuferseite testen. Und das völlig losgelöst von meinem Literaturportal. Hier finden meist nur aktuelle Bücher Beachtung, ältere werden leider durch das stark wachsende Angebot des Büchermarktes in den Hintergrund gedrängt, sodass sich das Verfassen von Rezensionen kaum noch lohnt, denn die besprochenen Bücher werden natürlich auch gleich zu einem Online-Händler verlinkt. Außerdem gibt es immer

Bücher, bei denen man nach einigen Seiten feststellen muss, dass man bei der Auswahl kein ganz so glückliches Händchen hatte. Mein Bestand an Büchern ist wirklich immens groß, sodass ich kein schlechtes Gewissen gegenüber den Verlagen haben muss, auch einmal auf gebrauchte Bücher zurückzugreifen. Das Gefühl, ausgiebig zu stöbern und gleich mehrere preisgünstige Taschenbücher und gebundene Ausgaben in den Warenkorb legen zu können war einfach nur herrlich. Und auch die riesige Bestellung auszupacken ließ das Herz einer Leseratte höher schlagen. Über die Qualität der Bücher war ich ehrlich gesagt total überrascht. Vielleicht hatte ich einfach nur Glück, denn es befanden sich sogar neue und ungelesene Bücher darunter. Die gebrauchten Exemplare waren durchweg von guter Qualität. Die gebrauchten Exemplare waren durchweg von guter Qualität: kaum Leserillen, keine Verschmutzungen oder Beschädigungen. Und sogar die ältsten Ausgaben darunter sahen ganz passabel aus. Bei den geringen reBuy-Preisen macht es wirklich nichts, wenn einem ein Buch einmal nicht gefällt und man nach wenigen Seiten das Reinfinden in die Handlung aufgibt und das Buch beiseitelegt. Krimis, Thriller und Romane werden dort teilweise zu Preisen angebotenn, die der einer Tageszeitung oder Illustrierten gleichkommen. Aktuellere Bücher und Bestseller sind bei reBuy nicht immer vorrätig und natürlich haben diese einen deutlich höheren Preis. Es dürfte sich jedoch für jeden Lesebegeisterten bestimmt etwas finden lassen. Meine Erfahrungen mit reBuy (zwei bisher) waren sehr positiv, weitere Bestellungen daher nicht ausgeschlossen.

Der erste Bücherkauf im Shop

(Bild: eigen)

Erfahrungen mit reBuy - der 2. Bücherkauf

So gut verpackt kommen die Bücher ins Haus (Bild: eigen)

Text © Edelgard Kleefisch

Haben Sie schon einmal Erfahrungen mit einem Verkaufsportal für gebrauchte Bücher gemacht (reBuy, medimops, momox)? Wie waren Sie mit dem Kauf oder Verkauf dort zufrieden?

Laden ...
Fehler!