Flohmarkt – Mekka für Sammler

Es gibt nichts, was man auf Flohmärkten nicht findet

Das "Warenangebot" auf Flohmärkten ist in der Regel fast schon unglaublich und mal ehrlich, hat nicht jeder schon Dinge entdeckt von denen er gar nicht gewusst hatte dass es so etwas überhaupt gibt? Aber natürlich gibt es neben dem völlig ausgefallenen Trödel auch viele Sammlerobjekte zu entdecken, für die sich die Sammel-Profis schon sehr früh auf den Weg machen. Hier bietet einer ein altes staubiges Puppenhaus an, dort vielleicht eine Porzellanpuppe aus Omas Zeit oder begehrtes Blechspielzeug. Möchte man etwas Besonderes finden, empfiehlt es sich wie die Profis dann los zu ziehen, wenn die anderen noch nicht einmal die Schuhe an haben. Denn das Gros auf Flohmärkten besteht meist aus Büchern, alten Schallplatten, Bildern, kleinere Einrichtungsgegenstände und viel Krimskrams.

Einrichtungstipps für Trödelfans - Der Stilmix macht's
Edel & Trödel: Alt und Neu harmonisch kombinieren
Amazon Anzeige

Sucht man als Laie nach schönen oder gar wertvollen Antiquitäten, sollte man sich allerdings nicht allzu viele Hoffnungen machen, denn sollte ein Freizeithändler etwas derartiges auf dem Flohmarkt anbieten, kann man schon fast davon ausgehen, dass der gezielte Blick des Profis deutlich schneller war. Doch davon sollte man sich nicht abschrecken lassen, schließlich gehört das Suchen selbst ja auch zum Flohmarkt-Erlebnis dazu. Und wen einmal das Flohmarkt-Fieber gepackt hat, kann schnell ein Freizeitvergnügen daraus machen und nach den schönsten Flohmärkten Ausschau halten. Die schönsten Flohmärkte weltweit, vor allem wenn es um Antiquitäten geht, gibt es der Meinung von Antiquitätenhändlern in Holland und Frankreich. Wer gerne etwas reist, wird auch in Spanien oder Italien fündig. Weshalb es dort Antiquitäten-Jäger interessanter ist als in Deutschland, mag daran liegen, dass dort während des Krieges nicht soviel zerstört wurde wie hierzulande, vielleicht aber auch daran, dass bei uns Jahrzehntelang eine "Wegwerfmentalität" herrschte. Alles was alt war, galt gleichzeitig als verstaubt und miefig und passte nicht in die neue moderne Welt.

Ideal als Verkaufstisch für Flohmärkte
Tapeziertisch - Partytisch - Flohmarkttisch Multifunktion...
Amazon Anzeige

Grundregeln für erfolgreiches Feilschen

Nur Persönlichkeiten haben auf Flohmärkten Erfolg

Um auf dem Flohmarkt erfolgreich zu sein, ist es besonders wichtig eine Persönlichkeit darzustellen und keine schüchterne graue Maus – egal ob vor oder hinter dem Verkaufstisch. Hierzu zählen auf jeden Fall ein selbstbewusstes, durchaus auch forsches Auftreten und keine Zurückhaltung.

Fast wie vom Flohmarkt - Trödelfans werden bei Amazon.de auch online bedient
Arschgeige - Porzellanfigur - SitzendorfSpardose Arsch mit OhrenStöhnender Stiftehalter
Amazon Anzeige

Wer sich an einem Verkaufsstand nur im Stile "ich will einfach mal gucken" herumdrückt, hat meist schon verloren, bevor er sich überhaupt für etwas entschieden hat. Daher: ohne scheu direkt auf de Verkäufer zugehen, Blickkontakt halten und ansprechen. Wer selbstbewusst auftritt läuft weniger Gefahr über den Tisch gezogen zu werden (das gilt im Übrigen nicht nur auf dem Flohmarkt).

Ein Gesetz des Flohmarktes ist selbstverständlich, dass die angebotenen Waren nicht mit Festpreisen ausgezeichnet sind. Vielmehr ist es genauso wie auf Instanbuls Bazar, dass der Händler einen gewissen Spielraum bereits einkalkuliert hat. Profis rechnen etwa 10 Prozent ein. Der "gute Ton" auf dem Flohmarkt ist Kritik. Sprich der Käufer schaut sich die Ware an, zeigt Interesse, findet aber hier und dort einen kleinen Mangel. Da der Händler seine Ware nur ungern wieder einpackt und mit nach Hause nehmen möchte, lässt er in der Regel etwas am Preis nach. Nun sollte aber nicht nur herumgenörgelt werden. Auch Begeisterung für ein Stück ist durchaus angebracht. Auf diese Weise findet ein persönlicherer Kontakt zwischen Händler und Käufer statt und vielleicht entdeckt man dann auch gewisse Gemeinsamkeiten, die wiederum dazu führen können, dass der Verkäufer schneller bereit ist, mit dem Preis entgegen zu kommen. 

Das Feilschen sollte ohnehin etwas spielerisches, zwischen unterschiedlichen Geschlechtern vielleicht sogar ein wenig neckisches haben. Denn wer nur knallhart feilscht, stößt sehr schnell auf Ablehnung. Ist man sich sicher, dass ein Stück eher weniger Liebhaber hat und der Preis noch nicht dem entspricht, der einem vorschwebt, darf man ruhig der Verkäufer ein wenig im Unklaren lassen und weitergehen. Ein späterer Besuch könnte mehr Erfolg versprechen, allerdings nur, wenn unmissverständlich deutlich gemacht wird, dass das der letzte Besuch ist, andernfalls sinkt die Glaubwürdigkeit und der Verkäufer erkennt den persönlichen Wert.

Wichtig ist aber auch, genau die Grenzen beim Feilschen zu erkennen, sprich, wann ist ein Preisvorschlag noch realistisch und wann nicht. Ebenso kann man getrost mangelnde Verhandlungsbereitschaft des Verkäufers publikumswirksam (aber keinesfalls unverschämt!) abstrafen. Wenn einem dies effektvoll und diplomatisch gelingt, hat man unter Umständen am Nachbarstand schon wieder deutlich bessere Karten.

Und zum Schluss sollte noch ein genereller Ratschlag für Flohmarkt-Besucher gegeben werden. Wer ein Schnäppchen machen oder etwas Besonderes finden will, sollte sich gezielt auf Suche begeben. Also überlegen welcher Art von Dingen man möchte und nur danach Ausschau halten. Wer ziellos zwischen den Ständen herumschlendert, bekommt keinen Überblick und nur in den seltensten Fällen etwas befriedigendes in die Hände.

Ohne Moos auf dem Flohmarkt nix los - Geldkassette. Unverzichtbar für Flohmarkt-Verkäufer
Geldkassette, rot, abschließbar mit Münzeinsatz...Geldkassette, blau, abschließbar mit Münzeinsat...Geldkassette, Zählkassette/ Transportkassette 3...
Amazon Anzeige
Autor seit 5 Jahren
358 Seiten
Laden ...
Fehler!