Sammys Abenteuer - ein unterhaltsamer Familienfilm


Von nWavePictures ist ein spannender und unterhaltsamer Familienfilm zu sehen, der für Kinder und Erwachsene eine bunte Unterwasserwelt und die Abenteuer einer kleinen Meeresschildkröte zeigt. Auf dem Weg vom Schlüpfen bis ins Teenageralter erlebt Sammy mehr als nur eine Reise durch die Ozeane dieser Welt, er rettet schon, kaum dass er aus dem Ei gekrochen war, Shelly das Leben als eine Möwe sie angreift, lernt Freunde kennen und kann aus gefährlichen Situationen entkommen. Seine Neugier auf die geheime Passage und sein Traum vom Schildkrötenmädchen Shelly bewegen ihn, immer weiter durch die Weltmeere zu schwimmen. Er erlebt die Umweltverschmutzung durch Menschenhand und erfährt im Eismeer, als er in Not gerät, auch Hilfe von Menschen. Auf einem Floß treibt er im Meer und trifft Ray, einen Schildkrötenjungen, der gerne Quallen isst und sein bester Freund wird. Mit ihm reist er um die Welt und rettet ihn auch aus Bedrängnis, nicht einmal Fischernetze können die beiden aufhalten. Ein Krake spielt Karussell für kleine Fische und Schildkröten, ein Wal dient den Schildkrötenjungs mit seiner Fontäne als Spielplatz und mit den Fischzügen lassen sich interessante Experimente realisieren. Sammy sucht nach Shelly, von der er gleich nach dem Schlüpfen getrennt wurde, und schwimmt durch die Meere bis er sie wiederfindet. Von da an reisen die zwei gemeinsam und suchen nach der geheimen Passage. In einem Kanal trennt sie eine Schiffsschleuse, sie verlieren sich wieder aus den Augen. Überall, wo Sammy nach Shelly fragt, hört er von ihrer Suche nach ihm und nach der Passage. Im Eismeer, das sie schließlich getrennt erreichen, werden sie von der gleichen Gruppe Tierschützer gerettet. Sie finden sich nach langer Zeit wieder und haben ihr Ziel, die geheime Passage, gefunden.

Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage - Trailer

Namhafte Sprecher erwecken den Film zum Leben

Nicht nur die ausgezeichneten Animationen begeistern den Zuschauer, auch die lebendigen Dialoge schenken dem Film Tiefe. Lena Meyer Landrut, Matthias Schweighöfer und Axel Stein leihen den tierischen Akteuren in der deutschen Fassung des belgischen Computeranimationsfilmes ihre Stimmen. Das Prädikat "Besonders Wertvoll” wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung an den Trickfilm vergeben. Ben Stassen schuf den Film im Jahr 2010, am 28.10.2010 war das Werk das erste Mal in deutschen Kinos zu sehen.


Wer auch bei Pagewizz Artikel schreiben und ein Nebeneinkommen erzielen möchte, kann sich unter diesem Link anmelden.

Immortelle, am 23.02.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
http://www.amazon.de (Horrorfilme: Nach wahrer Begebenheit oder frei erfunden?)

Autor seit 6 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!