Samsung Galaxy S3: 4, 8 Zoll-Display - Voller Durchblick

Das Samsung Galaxy S3 besitzt ein 4,8 Zoll großes Display und ist damit eines der größten Smartphones am Markt. Mit rund 133 Gramm Gewicht ist es dennoch nicht allzu schwer, gemessen an der Display-Größe. Die Dicke des neuen Samsung Smartphones beträgt 8,6 Millimeter. Bei dem Display handelt es sich um ein AMOLED-Display mit 1280 x 720 Punkten Auflösung. Die Pixeldichte beträgt 306 dpi. Zudem glänzt das Samsung Galaxy S3 durchs eine Pentil-Matrix. Das neue Display ist insbesondere im Hinblick auf mögliche Video- und mobile TV-User angepasst worden. Aber auch der mobile Internetzugang geht damit mit einer gut lesbaren Größe vonstatten.

Samsung Galaxy S3: Technische Details - Der Überblick

Der Exynos 4-Prozessor bietet einen zügigen Internetzugang. Dieser erfolgt via UMTS. Der HSPA+-Zugang erfolgt mit einer Downloadrate von bis zu 21 Mbit/s. Die Cortex-A9-Kerne des Prozessors besitzen eine Taktfrequenz von 1,4 GHz. Der Hauptspeicher besitzt eine Größe von einem Gigabyte (GByte). Der Flash-Speicher besitzt wahlweise die Größen von 16, 32 oder 64 Gigabyte. Mittels eines MicroSDX-Slots lassen sich noch mehr Speicherkapazitäten nachrüsten. Bisher gibt es Speicherkarten mit einer maximalen Speicherkapazität von 64 GByte. Fotos werden mit zwei Kameras gemacht. Bei der rückseitigen Kamera handelt es sich um eine 8 Megapixel-Kamera, die Videos mit einer Auflösung von bis zu 1080p aufnimmt. Die Vorderkamera weist eine Auflösung von 1,9 Megapixeln auf, die Videos mit einer Auflösung von 720p aufnimmt. Bis zu drei Bilder pro Sekunde sollen sich mit dem neuen Samsung-Smartphone abspeichern lassen, heißt es. Die Verzögerung bei der Auslösung soll nahezu bei null liegen. Zudem besitzt das Samsung Galaxy S3 einen NFC-Chip, welcher insbesondere bei mobilen Bezahlvorgängen über das Internet nutzbar ist. Zudem komplettieren Bluetooth 4.0, WLAN 802.11n mit 300 Mbit/s sowie eine Dual-Band-Unterstützung das Samsung Galaxy S3. Die USB-Anschlüsse unterstützen auch MHL. Somit lässt sich der USB-Anschluss zu einem HDMI-Anschluss erweitern. Als Betriebssystem werkelt Android 4.0 im Inneren. Dabei sind zudem viele neue Tools und weitere Anwendungen an Bord.

Samsung

Sprachsteuerung - Unterschiedliche Preiskategorien - Preis-Leistungsverhältnis

Mit S-Voice bietet das neue Samsung Galaxy S3 eine Sprachsteuerung, welche ähnlich funktioniert wie Apples Siri beim iPhone 4S. Die Sprachsteuerung S-Voice soll dem Vernehmen nach auch bei im Hintergrund laufender Musik oder bei großen Nebengeräuschen anderer Art funktionieren. Die Sprachsteuerung reagiert zudem auf natürlich gesprochene Stimme. Mittels der Sprachsteuerung lässt sich ein Anruf ebenso starten, wie das Schreiben und Versenden einer SMS oder E-Mail. Auch der MP3-Player ist über die Sprachsteuerung anzusteuern. Neben der englischen, französischen und italienischen Sprache soll die Sprachsteuerung auch in deutscher Sprache erhältlich sein. Samsung liefert das Galaxy S3 mit einem Touchscreen-Stift, einer Ladestation, einem Lautsprecher und einer Schutzhülle für das Smartphone als zusätzlich erhältliches Zubehör aus. Zudem soll eine Halterung für das Auto dabei sein. Daneben soll es auch möglich sein, den Akku drahtlos zu laden. Ab dem 29. Mai ist das Samsung Galaxy S3 in den Farben weiß und blau erhältlich. Der Preis soll nach bisherigen Erkenntnissen zwischen 600 Euro für die 16-GByte-Version und 700 Euro für die 32-GByte-Version beziehungsweise 800 Euro für die 64-GByte-Version liegen. Das Preis-Leistungsverhältnis scheint indes bei dem Samsung Galaxy S3 nach bisherigen Erkenntnissen in jedem Fall in einem ausgewogenen Verhältnis zueinanderzustehen.

Autor seit 4 Jahren
9 Seiten
Laden ...
Fehler!