Gesunde Schuhe gerade in der Wachstumsphase wichtig

Kinderfüße befinden sich noch im Wachstum und gerade deshalb sollte ihnen besonders viel Beachtung zukommen. Dies betrifft vor allem die Form und Größe der Kinderschuhe, aber auch die Materialien, aus denen die Schuhe hergestellt werden. Was die Größe und Form der Schuhe angeht, setzt sich in Deutschland das WMS-System immer mehr durch, das Eltern dabei hilft, für ihre Kinder Schuhe in der richtigen Größe und Weite zu kaufen. Die einheitliche Messmethode gewährleistet, dass Kinder in ihren Schuhen ausreichend Schub- und Zuwachsraum haben. Denn während des Gehens rutschen die Füße in den Schuhen hin und her und gerade Kinderfüße wachsen sehr schnell die Schuhe sollten diesem Wachstum durch ausreichend Platz Rechnung tragen. Denn nur ein Bruchteil der Fehlstellungen bei Füßen ist tatsächlich angeboren. Durch gesunde Schuhe für Kinder lassen sich zahlreiche Fehlentwicklungen noch vermeiden. 

Kinder wünschen sich modische Schuhe

Kinder wünschen sich modische Schuhe (Bild: Die-Kinderschuhseite.de)

Bunt und praktisch muss es sein

So gesund manche Schuhe auch sein mögen und so sehr diese in den Augen der Eltern auch für ihre Kinder hervorragend geeignet wären; schlussendlich müssen die Schuhe ihren jungen Trägerinnen und Trägern auch gefallen. Denn immer früher entwickelt sich auch bei Kindern ein modisches Bewusstsein. Schon im Kindergartenalter wissen Kinder genau, welche Schuhe ihnen gefallen und wie diese aussehen müssen. Knallige Farben und coole Akzente kommen bei Jungs gut an, während Mädchen schon einmal für Spangen, Mini-Nieten und andere Details an ihren Schuhen schwärmen können. Zudem sollen die Schuhe natürlich einfach an- und auszuziehen sein. Seitliche Zipper und Klettverschlüsse sind praktisch und sind bei Kindern beliebt.

Wenn Hersteller schon bei der Materialauswahl Sorgfalt walten lassen

Die Entscheidung für Fußgesundheit bei Kinderschuhen beginnt jedoch nicht erst im Laden bei der Auswahl eines Schuhpaars, sondern schon weitaus früher in der Entwicklungs- und Herstellungsphase der Schuhe. Denn von einigen Herstellern werden hier auch die verwendeten Materialien mit viel Bedacht gewählt. So wird bei Kinderschuhen von Ricosta auf schädliche Konservierungsmittel für Oberleder komplett verzichtet. Das Leder für Ricosta Kinderschuhe wird generell nur aus ökologie- und qualitätsbewussten europäischen Gerbereien bezogen, wo ohne Chrom VI gegerbt wird. Durch diese und noch andere Maßnahmen wird verhindert, dass Kinderfüße mit gesundheitsschädlichen Stoffen in Kontakt kommen. Auch bei der aktuellen Frühjahrskollektion des Kinderschuhherstellers dürfen Eltern darauf vertrauen. 


Nähere Informationen zur Herstellungsweise der Ricosta Kinderschuhe

Neue Modelle für das Frühjahr

Mit seinen neuen Kollektionen für das Frühjahr und den Sommer lässt Ricosta jedoch nicht nur bei Eltern Freude aufkommen. Auch optisch sind die Kinderschuhe perfekt auf die Vorstellungen von Kindern abgestimmt. Ballerinas in Mauve, Taupe oder Pink wissen durch detailreiche Schmuckelemente zu punkten und passen sich dank Elastikeinsätzen und Gummizügen den Kinderfüßen perfekt an. Für den Weg zum Kindergarten und zurück gibt es aufregende Booties, die festen Halt im Schuh gewährleisten und durch Metallicapplikationen, verwaschene Prints und tolle Farben glänzen. Für das WM-Jahr hat sich Ricosta außerdem etwas ganz besonderes überlegt. Fußballbegeisterte Jungs und Mädchen finden im Ricosta Hybrid einen Schuh, der eine Mischung aus Boot und Halbschuh ist und mit seinen gummierten Vorderkappen ideal für Nachwuchs-Kicker geeignet ist. 

Gesundheit und Style schließen sich auch bei Kinderschuhen nicht aus

Speziell die neue Frühjahrskollektion von Ricosta zeigt, dass sich auch bei Kinderschuhen, moderner Style und Fußgesundheit keineswegs ausschließen müssen. Die aufregenden Motive, bunten Farben und interessanten Details bringen Leben und Pep in den Kindergartentag und unterstützen gleichzeitig die Kinderfüße bei einer gesunden Entwicklung. 

Autor seit 3 Jahren
5 Seiten
Laden ...
Fehler!