Was Google "liebt": Tipps für eine attraktive Headline

Auf welche Treffer, auf welche Headlines klickst du, wenn du nach etwas suchst, beispielsweise nach Informationen zur Adam Opel AG und dem Standort Bochum? Liege ich falsch, wenn ich behaupte, dass du dir kaum mehr als die ersten fünf, sechs Treffer anschaust? Und damit alles andere ausblendest? Woran liegt das? 

Google wertet und sortiert die Treffer, bevor die Suchmaschine ihre Ergebnisse als Liste präsentiert. Was meinst du: Wie viele Treffer schauen sich andere Leser an? Sämtliche Untersuchungen belegen, dass nur die ersten zwei Treffer wirklich wahrgenommen werden! Platz 1 und Platz 2. Auf dem Siegerpodest von Google ist wenig Platz. Aber hier wollen alle hin.

SEO-Techniken für Google: eindeutig schreiben

Machen wir es der Software von Google beim Sortieren und Werten leicht. Wenn du also auf Google etwas über "Opel und Bochum" suchst, gebe ich dir zur Antwort "Opel und Bochum".

Und genau das sollst du ebenfalls tun mit deinem Artikel, genau das sollst du tun in deinen Überschriften, den Headlines – sie sind der erste Kontakt zu deinen künftigen Lesern!

Lass deine Leser nie im unklaren

Wenn du mit deinem Artikel auf Platz 1 oder Platz 2 willst, musst du Google als allererstes mitteilen, worüber du schreibst. Also in der Headline, der Überschrift!

Ganz wichtig: in klaren Worten und keinesfalls in Synonymen, keinesfalls in Umschreibungen! "Blume im Revier" kommt nur bei Grönemeyer vor, in deinem Artikel hat das nichts zu suchen!

SEO-Techniken für Google: direkt zur Sache kommen

Verrate Google als allererstes, worüber du schreibst. Setze die Schlüsselwörter in die Überschrift. Die Headline ist das wichtigste! Sie ist die erste Chance und die wichtigste Stelle, Google auf deine Seite zu ziehen. Ein einfacher Tipp für SEO auf Google – für die Optimierung deines Artikels, damit er von Google gefunden wird.

Tipp 1 der SEO-Techniken für Google:
Jede Überschrift deiner Artikel muss glasklare Antwort geben auf die Frage: "Worum geht es hier?" 

(Darf ich provozieren? Stell dir folgende Frage: Glaubst du, dass sich irgendjemand da draußen der Mühe unterziehen wird, herauszufinden, worüber du schreibst, wenn du es nicht in der Überschrift klar mitteilst? Falls du es glaubst, beantworte Frage zwei: Warum sollte sich jemand dieser Mühe unterziehen?)

Praxisbuch für den Online-Redakteur und Webtexter
Praxisbuch für den Online-Redakteur und Webtexter

Der Wert einer Headline im SEO

Die Headline, also die Überschrift, ist das Versprechen an den Leser; ihre Aufgabe ist es, dem Leser klar mitzuteilen, was er davon hat, wenn er sich die Zeit nimmt, den Artikel zu lesen.

In meinem Artikel zu den Überschriften findest du eine mögliche Lösung, wie du erfolgversprechende Headlines gestalten kannst.

Autor: Johannes Flörsch

jofl, am 13.12.2012
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
119 Seiten
Laden ...
Fehler!