Der Anfang

Die Tore, die in der Serie "Stargate" - "Tor zum Himmel" genannt werden, wurden von den Antikern gebaut. die Antiker oder auch Alteraner genannt stammten aus der Galaxie der Ori. Die Antiker und die Ori waren ursprünglich ein Volk - die Alteraner! Die Antiker verließen die Heimatgalaxie um einen Krieg mit den Ori zu vermeiden. Die Ori sind wie die Antiker aufgestiegen um sind der Meinung, dass sich alle Lebewesen sich den Ori unterwerfen müssen. Sie gehen dabei mit äußerster Härte vor. "Das Buch des Ursprung" ist das heilige Buch der Gläubigen.

Die Antiker haben sich geweigert diesen Weg zu folgen. So verbergen sie die neue Galaxie vor den Ori. Die Antiker besiedeln Dhakara, die Erde und andere Planeten. Die Antiker bauen die Stargates und experimentieren mit diversen Technologien.

Die Antiker kämpfen gegen die Wraith. Dies sind Käfer, welche menschliche DNS beinhalten und langlebig sind. Sie schauen humanoid aus und nähren sich an den Menschen. Dies wurde auch den Antikern zum Verhängnis.

Die letzte Bastion war die Stadt "Atlantis". Doch diese wurde von den Antikern versenkt um nicht in die Hände des Feindes zu gelangen.

 

Das Projekt: Stargate

In Gizeh, Ägypten wird 1928 ein Stargate funden. Zuerst ein sehr ungewöhnliches Artefakt, niemand wusste wozu dieses Artefakt dient. Erst 70 Jahre später wird das Geheimnis entschlüsselt. Dr. Daniel Jackson übersetzte die Inschrift und eröffnet zum ersten Mal das "Tor zum Himmel". Ein Team aus vier Personen reist zum Planeten Abydos. Ein Wüstenplanet, der unbewohnt scheint. Doch mitten in der Wüste befindet sich die Pyramide mit dem Sternentor. Daniel sieht Fußspuren im Sand und folgt diesen. Er gelangt zu einer Siedlung. Jack O'Neil fragt wo Daniel sei. Sie folgen den Spuren und entdecken ebenfalls die Siedlung.

Kasuf ist der Anführer und Shar'e seine Tochter. Kasuf hat Angst vor dem Gott "Ra". Als ein Schiff auf der Pyramide wird erst bekannt, dass dies kein Mythos ist, sondern Realität. O'Neil, Daniel und Co. versuchen Kasuf zu überreden sich gegen "Ra" aufzulehen, doch hat dieser zu viel Angst wegen Ra's Macht.

Doch nach einiger Zeit schließen sich die Abydos-Bewohner an und erheben sich gegen Ra. O'Neil muss die Atombombe entschärfen, die er akiviert hat. Es gelingt nicht. Ra versucht den Planeten zuverlassen und da hat O'Neil eine Idee. Er schickt die Bombe auf Ra's Schiff. Die Atombombe wird gezündet und über dem Planeten erstrahlt ein grellen Blitz.

Nach dem Tod von Ra

Daniel ist vermählt mit Shar'e, der Tochter von Kasuf und Ska'ara wird zum besten Freund von Daniel und Jack. Jack ruft zum Abzug auf und will mit seinen Männer zurück zur Erde. Doch Daniel will bleiben. Jack fragt ihn ob er dies ernst meint. Daniel ist sich sicher und bleibt. Jack kehrt mit seinen Männer zurück. Er fälscht den Einsatzbericht und gibt an, dass die Atombombe gezündet wurde. Jedoch schreibt er nicht in den Bericht, dass nur Ra's Schiff zerstört wurde.

Das Torwird erst ein Jahr später wieder benutzt, als es von Außen aktiviert wurde und ein weitere Gott sich zeigte. Apophis vom Planeten Chulak. Damit beginnt die Serie um das SG 1 Team. Jack O'Neil wird zurück geholt und er muss zu geben, dass er damals gelogen hat. Man dachte, dass Apophis von Abydos kam. So wird das Tor von Abydos angewählt und es wird eine Brücke geöffnet.

Jack rügt Daniel weil das Tor nicht verschüttet wurde. Daniel muss Jack erklären, dass das Tornetzwerk größer ist und Apophis von überall kommen konnte. Er und Shar'e zeigen eine Art Sternenadressenbibliothek an der Wand. Das Stargate auf Abydos wurde aktiviert und Apophis kam. Er entführt Shar'e und Ska'ara.

Das SG 1 Team

Nach der Entführung von den beiden, schließt sich Daniel dem Team um O'Neil und Carter an. Er will seine Frau aus den Fängen der Goa'uld. Die Goa'uld sind Parasiten, die den Körper eines Menschen übernehmen. Der Wirt kann sich dagegen nicht wehren.Teal'c ein Jaffa muss dies mit ansehen wie ein Goa'uld, einen Wirten sich aussucht.

Hammond schickt SG 1 nach Chulak, wo Apophis Ska'ara und Shar'e festhält. Das Team wird gefangen genommen. Sie treffen dort auf Ska'ara. Shar'e wurde für Apophis Frau ausgewählt. Teal'c entdeckt, dass das Team nicht von dem Planeten stammt, da Jack eine Armbanduhr trägt. Als Apophis die Tötung aller Gefangen befiehlt, ringt Teal'c mit seinen Gewissen. Er entscheidet sich gegen seine Jaffa Brüder und gegen Apophis. Er befreit die Gefangen und wird mit zur Erde gebracht. Anfang war das Kommando skeptisch gegenüber diesen neuen Ankömmling, jedoch wurde Teil des Teams. Das Team besteht aus: Jack O'Neil, Samantha Carter, Daniel Jackson und Teal'c.

Das Universum

In den weiteren Expeditionen entdecken sie noch mehr Goa'uld und mit der Zeit erhält man den Einblick in ein Wirrwarr an Systemlords. Die Historie geht nach der ägyptischen und griechisch/römische Mythologie, wo jedoch Ra schon verstorben ist. Auch Lord Ju ist ein Goa'uld und verkörpert einen einstigen mächtigen chinesischen Kaiser.

Die Gegner der Go'uld, die Asgard werden zu Verbündeten der Menschen. Die Asgard sind der größte Feind der Goa'uld.Die kleinen grauen Lebewesen sind in der Mythologie die Nordischen Götter (Thor, Loki,...). Sie haben Verträge mit den Goa'uld wo nach es geschützte Planeten gibt. Weiters gibt es die Nox, welche sich verstecken können, durch eine Tarntechnologie.

Danach trifft SG 1 auf die Tok'ra. Sie sind ebenfalls Goa'uld. Sie kämpfen aber gegen die Systemlords. Sie vereinen sich nur mit einen Wirten, wenn dieser zustimmt. Der Wirt und der Tok'ra sind im Körper gleichberechtig. Würde der Mensch wegen des Tok'ra sterben, stirbt lieber der Tok'ra als den Menschen zu verletzen.

Die Antiker haben Maschinenwesen erschaffen, die sich Replikatoren nennen. Diese Replikatoren sind eine Gefahr führ alle Lebewesen, einschließlich für die Goa'uld. Bei der Atlantis Mission wurde die Replikatoren gegen die Wraith aktiviert.

Erst durch eine Allianz vieler Pegasus-Völker konnten alle Replikatoren zerstört werden. Danach kümmerte man sich weiter um gegen die Goa'uld zu kämpfen. Als Daniel aufgestiegen ist, tritt Anubis an die Spitze der Systemlords. Dieser ist zur Hälfte aufgestiegen. Daniel versucht gegen Anubis vorzugehen, jedoch vernichtet dieser Abydos. Ein Wettlauf gegen die Goa'uld beginnt. Denn es gibt eine "Verlorene Stadt". Als erstes finden die Menschen die Stadt "Atlantis".

Nachdem Sieg über die Goa'uld glaubt man sich in Sicherheit zu wiegen, jedoch kommt eine neue Gefahr mit den Ori. Sie haben die andere Seite entdeckt als Vala und Daniel in der Ori Galaxie durch ein Gerät waren. Ein Glaubenskrieg beginnt und das Ende der Antiker stand bevor.

Die Ori

Die Ori wollten alle Menschen unterwerfen. Das Buch des Ursprungs galt als Wort der Mächtigen. Doch die Antiker-Galaxie wehrte sich gegen die Ori, da sie früher von den Goa'uld beherrscht wurde. Die Ori vernichteten alle Ungläubigen und die Antiker mischten sich nur teils ein. Omar, Merlin und Morgan Le Fay.

Mit Merlin und Morgan Le Fay beginnt die Sage um Avalon und der Artus-Sage. Merlin baute eine Anti-Ori-Waffe und Morgan sollte ihn bewachen. Zuerst verhinderte sie dies und dann lässt sie es zu. Sie hilft den Menschen "Die Lade der Wahrheit" zu finden. Als Adria aufgestiegen ist übernimmt sie alle Macht der Ori. Sie wurde dadurch sehr mächtig. Zuvor hatte sie für die Ori gesprochen und jetzt nutzt sie deren Macht. Die "Lade der Wahrheit" zerstört die Macht von Adria und öffnet allen Gläubigen die Augen.

Ein neues Kapitel für die Ori-Galaxie beginnt. Tomin der Mann von Vala und eigentlich Vater von Adria übernimmt eine große Verantwortung als Anführer seiner Gesellschaft. Mit der Entdeckung Atlantis beginnt eine neue Reise. Ein großes Team besiedelt die Stadt und bricht zu neuen Abenteuern auf.

Pegasus-Galaxie und Atlantis

Die letzte Festung der Antiker war Atlantis, welche versenkt wurde und deshalb als Verloren galt. Es ist eine Insel mitten in eine Meer. Es wurde vor den Goa'uld, den Wraith und den Ori geheim gehalten.

In der Pegasus Galaxis ist eine andere Lebensweise im Gange. Die Menschen dort haben Angst vor Wesen, die wie Monster aussehen - den Wraith. Bei der Ankunkft in dieser Galaxie haben die Menschen der Erde diese Wesen aufgeweckt. Die Wraith leben auf Schiffen und jagen Menschen um sich ihren Hunger zu stillen. Ein Bürgerkrieg beginnt als die Nahrungsreserven knapp werden. Sie streiten sich um ihre Jagdreviere.

Später trifft man auf die Genii, eine militarisiertes Volkes, welches dauert gegen die Wraith kämpfen muss. Dies sogar erfolgreich. Andere Völker hatten nicht so viel "Glück" sie dienen als Nahrung oder wurden ausgelöscht. Die Atlantis-Mission endete derweilen, mit der Rettung der Erde gegen die Wraith. Getarnt landete die Stadt auf der Erde. Niemand außer das Center weiß von der Existenz.

Autor seit 5 Jahren
14 Seiten
Laden ...
Fehler!