Topinambur

Topinambur (Bild: I. Ajerrar)

Verwendung der Topinambur-Knolle in der Küche

Die Knolle der Topinambur ist sehr vielseitig verwendbar. Sie kann sowohl roh, als auch gekocht gegessen werden. Sie ist unter der Schale weiß und fest. Sie hat eine sehr dünne Schale. Deshalb bürstet man sie vor der Zubereitung nur gründlich, damit die anhaftende Erde entfernt wird. Anschließend wird sie wie die Kartoffel in Salzwasser gekocht, frittiert, gedünstet oder püriert und als Kartoffelersatz serviert. Mit einer hellen Soße lässt sie sich als Gemüse zubereiten, oder roh geraspelt als Salat oder als Teil in einem gemischten Salat anrichten. Auch der Saft aus einer Topinambur ist sehr gesund und kann wie der Saft aus Möhren oder Äpfeln ausgepresst und getrunken werden. Stellt man Sirup daraus her, kann dieser als Zuckerersatz dienen. Die Topinambur sollte ziemlich schnell nach der Ernte zubereitet werden. Sie hält sich auch im Kühlschrank nicht lange. Hat man pflanzenfressende Haustiere, kann die restliche Pflanze komplett verfüttert werden.

Gesundheit und eine top Figur mit der Topinambur

Topinambur ist kalorienarm und enthält viele Ballaststoffe. Sie sättigt schnell und lang anhaltend. Deshalb ist sie ein ideales Nahrungsmittel für eine Diät. Das enthaltene Inulin sorgt für das Sättigungsgefühl, da es im Magen-Darm-Trakt aufquillt. Erst spät wird es in kleinere Bestandteile zerlegt. Deswegen steigt der Blutzuckerspiegel nur wenig an und bleibt lange konstant. So verbraucht die Verdauung mehr Energie als von der Knolle geliefert wird und fördert damit das Abnehmen. Der Stuhlgang wird gefördert, die Darmflora und das Immunsystem gestärkt. Inulin soll auch die Entstehung und das Wachstum von Krebszellen hemmen. Von Diabetikern kann Topinambur öfter verzehrt werden. Um den Körper an Topinambur zu gewöhnen, sollte man mit kleinen Portionen beginnen, sonst können Blähungen auftreten. Nach ein paar Wochen kann man beliebig viel davon essen.

Amazon Anzeige

Inhaltsstoffe

Außer dem hohen Anteil an Ballaststoffen und Eiweiß enthält Topinambur sehr viel Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Zink, Kupfer und die Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C und E.

Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel keinen fachlichen Rat – zum Beispiel durch einen Arzt – ersetzen kann.

Jede Dosierung oder Applikation erfolgt auf eigene Gefahr des Benutzers.

http://pagewizz.com/topinambur-als-kartoffelersatz-und-gemuese/http://ajerrar.de

Ajerrar, am 25.07.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
97 Seiten
Laden ...
Fehler!