Monterey California - 17 Mile Drive

Silhouette of Lone Cypress Tree at a Coast, 17-Mile Drive, Carmel, Monterey County, California, USA (Bild: Panoramic Images / AllPosters)

Traumstraße am Pazifik - Von San Francisco bis San Simeon - Von San Francisco auf dem Highway 1 nach Süden

Wer sich nach seinem Aufenthalt in San Francisco nach Süden aufmacht, fährt auf dem Highway 1 entlang der schönen Pazifikküste und erreicht als ersten schönen Küstenort die kleine Stadt Santa Cruz. Von hier aus geht es weiter bis Monterey, daß unter den Spaniern bis 1846 die Hauptstadt von Alta California war. Der 5 Km lange "Path of History" erinnert an die frühe Geschichte Kaliforniens, bevor die Yankees das Land übernahmen. Unsterblich wurde Monterey durch den Schriftsteller John Steinbeck, dessen Geburtshaus 30 Km weiter östlich in Salinas steht. Hier entstand auch einer seiner berühmtesten Romane, "Die Straße der Ölsardinen" (Cannery Row), in dem er das Leben der mexikanischen Wanderarbeiter beschreibt, die früher entlang der Küste in den Konservenfabriken arbeiteten. Von Monterey aus unbedingt an der Küste weiterfahren, denn jetzt wird es dramatisch. Nahe Pacific Grove beginnt der der "17 Mile Drive", den man auf keinen Fall versäumen darf. Klippen, Strände, vom Wind gebeugte Monterey Zypressen, Golfplätze, versteckte Villen im Del Monte Forest und am Ende das Städtchen Carmel. Ein hübsches kleines Städtchen, oft etwas überlaufen, aber eine Fahrt auf dem Scenic Drive am Strand entlang darf man auf keinen Fall versäumen. Auf der kurvenreichen Küstestraße kommt man hinter Carmel nach Point Lobos State Reserve an einen der wildesten und schönsten Parks am Pazifik. Über die Stelzen der berühmten Bixby Creek Bridge - am view point unbedingt anhalten - kommt man vorbei an Point Sur nach Big Sur. Hier in der Nähe war es, wo Jack Kerouac in den 50iger Jahren mit seinen Freunden monatelang gefeiert hat und seinen weltberühmten Roman mit den Beschreibungen seiner Erlebnisse nach dem kleinen kalifornischen Küsten benannte. Durch die Serpentinen des Highway 1 geht es dann weiter nach San Simeon, wo man die erste Übernachtung einplanen kann. Am nächsten Tag ein Besuch im nahegelegenen Heast Castle sollte man sich nicht entgehen lassen.

Big Sur California - Bixby Creek Bridge

Bixby Bridge Big Sur Ca, USA (Bild: Panoramic Images / AllPosters)

Traumstraße am Pazifik - Von San Simeon nach Malibu - Vom Hearst Castle zu den Traumstränden Südkaliforniens

Der Verleger William Randolph Hearst baute hier sein Hearst Castle, einen der eindrucksvollsten Paläste an der Nordpazifikküste. Es beherbergt eine so gewaltige Kunstsammlung und besitzt so viele Räumlichkeiten, daß ein kompletter Rundgang schon fast eine Tagesveranstaltung wäre. Wer also nicht mehrere Stunden dort verbringen will, entscheidet sich einfach für eine kürzere Führung von ca. 1 - 1 1/2 Stunden. Sehenswert ist in jedem Fall der Neptun Pool, der an einen römischen Palast erinnert und auch schon als Filmkulisse für Hollywood Produktionen diente. Von hieraus geht es weiter auf dem Highway 101 nach San Louis Obispo, der sich zwischenzeitlich etwas von der Küste entfernt. In dieser Gegend fühlt man geradezu eine Trennungslinie zwischen dem windig-rauhen Nordkalifornien und dem sanften Südkalifornien. Auf dem Weg in Richtung Santa Barbara gehen die Felsküsten langsam in die ausgedehnten Strände des Südens über. Tierra adorada - anbetungswürdige Landschaft - nannten die Spanier die Stadt Santa Barbara.Hier ist es mediterran warm und grün, denn der Ort wird geschützt durch die vorgelagerten Santa Barbara Islands und Santa Ynez Mountains. Sehenswert ist hier das Country Courthouse, das als eines der schönsten Gebäude des Westens gilt und die vielleicht schönste der 21 alten spanischen Missionen Kaliforniens ist. Die herrliche Promenade an dem ausgedehnten Strand zwingt einen unweigerlich zum Aussteigen, um einen schönen Spaziergang und ein Picknick zu genießen. Von hier aus kommt man nördlich von Los Angeles in den kleinen, aber sehr feinen Ort Malibu. Wer die Häuser und Villen an der Küste und dahinter sieht, begreift sofort, daß hier diejenigen wohnen, für die der amerikanische Traum kein Traum geblieben ist. Unweit der Küste liegt dann auch das wunderschöne Paul Ghetty Museum. Hier hat der Milliardär einen kleinen Palast im antiken römischen Stil gebaut und einen der eindrucksvollsten Kunstsammlungen der Welt ausgestellt. Das ist eine echte Alternative für diejenigen, die den überlaufenen touristischen Attraktionen von Los Angeles nicht so viel abgewinnen können und wollen.

San Simeon California - Hearst Castle

Neptune Pool at Hearst Castle, San Simeon, California, USA (Bild: Rob Tilley / AllPosters)

Paul Getty Museum, Malibu, California
Getty Center Museum, Los Angeles ...

Getty Center Museum, Los Angeles, California, USA (Bild: Panoramic Images / AllPosters)

Traumstraße am Pazifik - Von L.A. nach San Diego - Von Los Angeles nach San Diego

Wer auf die üblichen Touristenattraktionen wie Disney Land, Hollywood Boulevard etc. eher verzichten will, kann sich z.B. einmal auf dem Farmer's Market (Ivar Avenue & Selma Avenue
in Hollywood) umsehen.

Farmer's Market

Er hat ein schon fast europäisches Flair. Mit seinen kleinen Ständen und Wein, Bier und kulinarischen Happen aus aller Welt ist für jeden etwas dabei. Für die Kuchenfans ist hier natürlich die Cheese Cake Factory mit Ihrem Riesenangebot an unterschiedlichen Käsekunchen das Highlight. Auch einen Strandtag darf man sich in L.A. nicht entgehen lassen. Am Venice Beach, dem Berühmtesten, kann man sich z.B. ein Fahrrad oder auch Roller Skates ausleihen und am Strand entlang, entweder nördlich zum Santa Monica Beach fahren oder in südlicher Richtung nach Manhattan Beach. Einkehrmöglichkeiten und Picknickplätze gibt es an den ausgedehnten Stränden viele. Abends findet man dann auf dem Sunset Boulevard reichlich Möglichkeiten, um etwas für's leibliche Wohl zu sorgen. Von L.A. aus kommt man südlich vorbei an Huntington Beach nach Laguna Beach. In diesem hübschen kleinen Ort wird direkt an der Küstenstraße im Las Brisas Restaurant ein gutes mexikanisches Essen mit Meerblick geboten, bevor es weitergeht nach San Diego. Hier sollte man nicht nur an einem schönen Strand in der Sonne liegen, sondern z.B. einen Besuch in "Sea World" mit seinen vielen Meerstieren machen oder einen schönen Spaziergang im Balboa Park unternehmen. Gegenüber dem Embacadero Center gelangt man über die spektakuläre San Diego-Coronado Bay Brigde auf die berühmte Halbinsel, auf der der Film "Some like it hot" mit Marilyn Monroe gedreht wurde. Der nordwestliche Teil von Coronado Island ist eine Marinebasis und weiter südlich befindet sich das berühmte, denkmalgeschützte Hotel del Coronado. Sicherlich gibt es auf dieser Tour noch jede Menge andere schöne Dinge zu sehen und zu erleben, aber wer diesen Trip einmal in 8 - 10 Tagen gemacht hat, kann mit Sicherheit behaupten. Das ist eine der schönsten Traumstraßen der Welt.

LET'S GO TO CALIFORNIA

Südkalifornien - Los Angeles - Venice Beach

Palm Trees at Sunset, Venice Beach, Los Angeles, Los Angeles, California, USA (Bild: Richard Cummins / AllPosters)

Südkalifornien - San Diego - Sunset Cliffs Beach

Sunset Cliffs Beach, San Diego, California (Bild: AllPosters)

Autor seit 4 Jahren
65 Seiten
Laden ...
Fehler!