Sein letztes Konzert vom Dezember 2014 am 8. Juli 2015 im ZDF

Die letzte Tournee von Udo Jürgens vor seinem plötzlichen Tod am 21.12.2014 hatte den Titel "Mitten im Leben". Das ZDF sendet am 8.Juli um 20.15 Uhr einen Konzertmitschnitt.

Gemeinsam mit dem Orchester Pepe Lienhard präsentierte Udo Jürgens an diesem Abend seine größten Hits und Klassiker sowie Stücke aus seinem letzten Album. Der Live-Auftritt in der Wahlheimat Zürich des legendären Sängers, Musikers und Komponisten sollte sein letzter werden. Nur zwei Wochen später erlag Udo Jürgens während eines Spaziergangs einem akuten Herzversagen. Als einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Komponisten und Entertainer hinterlässt Udo Jürgens ein musikalisches Lebenswerk, das seinesgleichen sucht. Sein letztes Konzert bildet den würdigen Abschluss einer unvergleichlichen Karriere und ist zugleich ein Stück Musikgeschichte.

Geburtstags-Gala "Udo Jürgens – Mitten im Leben" am 18. Oktober

Seinen runden Ehrentag nimmt das ZDF zusammen mit dem ORF und SRF zum Anlass, am 18. Oktober ab 20.15 Uhr eine Gala-Show zu senden. Durch die Sendung mit dem Titel "Udo Jürgens – Mitten im Leben" führt Johannes B. Kerner. Sie wurde bereits am 1. September 2014 in der Rothaus-Arena in Freiburg aufgezeichnet. Die Gala wird zu einem besonderen Musikevent werden, denn nationale und internationale Musikgrößen ehren den Star mit einem einmaligen Tribute-Konzert aus Anlass seines nächsten runden Geburtstages.

Ein großes Staraufgebot gratuliert zum 80. Geburtstag

Die lange Liste der an der Gala teilnehmenden Stars liest sich wie das Who-Is-Who der Stars der Musikszene vor allen Dingen im deutschsprachigen Raum. Dabei sind die Ausnahmekünstlerin als Schlagersängerin, Moderatorin und Entertainerin Helene Fischer, Stargeiger David Garrett, Ausnahmepianist Lang Lang und die Künstler und Künstlerinnen Chris de Burgh, Christina Stürmer, Yvonne Catterfeld und Jamie Cullum. Aber auch Künstler wie der spanische Tenor José Carreras, die Folkband Santiano, Shooting-Star Tim Bendzko und Komiker Otto Waalkes lassen es sich nicht nehmen, ihre Favoriten aus Udo Jürgens‘ großem Lebenswerk zu singen.

 

Udo Jürgens und seine Hits im Mittelpunkt

Viele der Künstler ehren Udo Jürgens durch eine eigene Interpretation seiner größten Hits und lassen beliebte Evergreens wie "Griechischer Wein", "Ein ehrenwertes Haus" oder "Merci, Chérie" Revue passieren. Der Zuschauer darf sich auf viele Überraschungen freuen, weil die künstlerischen Darbietungen seiner Kollegen mit unterhaltsamen, emotionalen und überraschenden Filmbeiträge unterlegt sind. So entsteht ein umfassender Überblick über das große Werk des Ausnahmekünstlers Udo Jürgens.

Auch Udo Jürgens ist natürlich bei seiner Gala dabei. Seine Auftritte, zum Teil mit seinen Gästen gehören zu den Höhepunkten der Show. Dabei fehlt auch nicht das Pepe Lienhard Orchester, das Udo Jürgens bereits seit mehr als 30 Jahren begleitet.(Foto © WDR/C-Films/Sven Kiesche)

Weitere Gäste der Geburtstagsgala sind Annett Louisan, Schiller, das Ensemble des Musicals "Ich war noch niemals in New York" und LaBrassBanda.

Udo Jürgens – eine steile Karriere

Udo Jürgens wurde am 30. September 1934 in Klagenfurt/Österreich als Jürgen Udo Bockelmann geboren. Der junge Musiker Udo Jürgens tingelte gegen den Willen seiner wohlsituierten Familie durch Bars und Nachtbetriebe, bis ihm 1966 beim Eurovision Song Contest (ESC) der Durchbruch zum Weltruhm gelingt.

Schon 1960 komponierte er für Shirley Bassey den Titel, der in fast allen Hitparaden der westlichen Welt Platz eins, zwei oder drei belegte: "Reach for the Stars". Beim ESC in Kopenhagen belegte er mit "Warum, nur? Warum?" einen fünften Platz. 1965 in Neapel belegte er mit "Sag' ihr, ich lass sie grüßen" Platz vier, und der große Durchbruch gelang ihm mit "Merci, Chérie" und dem ersten Platz beim ESC 1966 in Luxemburg. Sein Sieg machte ihn auch international bekannt und seine Hits kletterten in vielen verschiedenen Sprachen auf die Hitlisten und brachten Udo Jürgens Weltruhm. Noch heute sind aus Radio und Fernsehen seine eingängigen Melodie mit anspruchsvollen Texten nicht wegzudenken: "Aber bitte mit Sahne", "Griechischer Wein", "Ich war noch niemals in New York" sind nur einige wenige Beispiele seiner unzähligen Hits als Musiker und Komponist für Weltstars wie Sammy Davis junior oder auch für die ARD-Fernsehlotterie.

(Foto © ZDF und Dominik Beckmann)

Die Udo Jürgens Tournee 2014

Mitten im Leben startet Udo Jürgens im Herbst 2014 seine 25. Tournee. Mit dem Start in Heilbronn am 24. Oktober führt ihn seine musikalische Reise in 26 Städte quer durch Deutschland. Seine Stationen im Oktober sind Heilbronn, Mainz, Baden-Baden, Kempten und Stuttgart. Im November tritt Udo Jürgens in Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Oberhausen, Münster, Trier und Mannheim. Anschließend geht es nach einem Abstecher nach Erfurt, Berlin, Leipzig und Zwickau weiter nach München, Nürnberg, Hannover, Oldenburg, Kiel und Hamburg. Mit drei Konzerten in Österreich mit Auftritten in Salzburg, Graz und Wien beendet Udo Jürgens seine diesjährige Tounee am 7. Dezember in seinem geliebten schweizerischen Zürich.

Weitere Sendungen mit Udo Jürgens und über den Jubilar

Am 30. September 2014 wird Udo Jürgens 80 Jahre alt. Einen Tag vorher, am Montag, den 29. September 2014, zeigt Das Erste um 20.15 Uhr die 90-minütige Dokumentation "Der Mann, der Udo Jürgens ist". Die Autoren des Films, Hanns-Bruno Kammertöns und Michael Wech, haben Udo Jürgens vor Beginn seiner großen Tournee 2014 zu intensiven Gesprächen getroffen. Zu Wort kommen auch seine Familie und Weggefährten. Entstanden ist ein sehr persönliches Porträt von einem der größten deutschsprachigen Sänger und Songwriter.

Am Sonntagabend (28. September) um 23.25 Uhr und am Montag (29. September) um 21.45 Uhr im unmittelbaren Anschluss an die Dokumentation wiederholt Das Erste den zweiteiligen deutsch-österreichischen Spielfilm "Der Mann mit dem Fagott" (ARD Degeto) aus dem Jahr 2011.
Im Jahr 2004 erschien Udo Jürgens‘ autobiografischer Roman "Der Mann mit dem Fagott". Das wochenlang in der Bestseller-Liste des "Spiegel" vertretene Buch erzählt die faszinierende Geschichte seiner Familie über drei Generationen. In Miguel Alexandres zweiteiliger Adaption erlebt der Zuschauer zudem den künstlerischen Werdegang des Ausnahmesängers mit. Christian Berkel, Ulrich Noethen und David Rott spielen die Hauptrollen. Auch die weiteren Rollen der drei Generationen umspannenden Familiensaga sind bestens besetzt mit Valerie Niehaus, Herbert Knaup und Udo Jürgens selbst, der das Geheimnis um den Mann mit dem Fagott lüftet.

Am 21. Dezember verstarb Udo Jürgens bei einem Herrzanfall während eines Spaziergangs in der Schweiz.

dieterh, am 24.08.2014
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Bild © ARD/Nicole Manthey (Rote Rosen: Cheryl Shepard folgt Anne Moll)
© WDR/Thomas Kost (Mit der Kultserie "Tatort" quer durch Deutschland)
Copyright fotolia.com die-kartoffel.de (Kartoffelsalat paßt zu jeder Gelegenheit)
Alle Fotos copyright Axel Alm (Das irre und verrückte Canasta-Spiel)

Autor seit 3 Jahren
249 Seiten
Laden ...
Fehler!