Es ist wahrscheinlich nicht mehr ganz so neu: Das Geschäftsmodell, bei dem die Kunden entscheiden, wie viel ihnen eine Dienstleistung wert ist. Auch wenn es kritisch gesehen wird, kann dieses Konzept einen Selbständigen zum Erfolg führen. Selbstverständlich muss bei dieser Art von Geschäftsmodell klar sein, dass es nur im Dienstleistungssektor funktionieren kann, und in der Regel auch nur dann, wenn es sich um das Verkaufen von Ideen handelt. So kann beispielsweise ein Grafikdesigner, der vorzugsweise von Zuhause aus arbeitet, von diesem ungewöhnlichen Geschäftsmodell profitieren.
Zahl´, was du willst – ein ungewöhnliches Geschäftsmodell

Kunden entscheiden über den Preis – das Konzept funktioniert wirtschaftlich deshalb, weil Fairness und gegenseitiges Vertrauen zwischen dem Unternehmer und Kunden gegeben ist und keine überteuerten Preise vorhanden sind. Anders als vermutet, geht es bei diesem Geschäftsmodell auch nicht darum, jeden Cent zu sparen, sondern darum, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis aufgewertet wird – der Kunde entscheidet also unter Berücksichtigung der Qualität und des Arbeitsaufwandes, wie viel ihm die entsprechende Dienstleistung wert ist.

Weniger ist mehr - Ungewöhnliche und innovative Geschäftsmodelle für mehr Auftragsvolumen

Ungewöhnliches Geschäftsmodell – Qualität und faire Preise sorgen für mehr Aufträge

Betrachtet man das ungewöhnliche Geschäftsmodell wieder anhand eines Grafikdesigners, verdient man je Auftrag selbstverständlich etwas weniger als die Konkurrenz. Dennoch lassen sich durch Qualität und faire Preise sowie kompetente Kommunikation viel mehr Aufträge generieren. Bei dieser Art von Geschäftsmodell darf man sich folglich nicht nach den jeweils branchenüblichen Marktpreisen richten.
Kunden entscheiden über den Preis – Ist dieses Geschäftsmodell zu empfehlen?

Grundlegend muss jeder für sich selbst entscheiden, ob das Geschäftsmodell, bei dem Kunden entscheiden, wie viel sie zahlen möchten, die Basis für die Selbständigkeit bilden soll. Wer Mut zur Veränderung hat und kreativ genug ist, für den kann sich das Konzept Zahl´, was du willst lohnen. Selbstverständlich darf man nicht geldgierig sein, um sich mit diesem ungewöhnlichen Geschäftsmodell zu identifizieren – vielmehr muss man vertrauenswürdig, ehrlich und fair sein. Nur wenn man authentisch und im Einklang mit sich selbst ist, sodass nahezu kein Platz für Existenzängste bleibt, kann man mit diesem ungewöhnlichen Geschäftsmodell als Selbständiger starten.     
Ungewöhnliches Geschäftsmodell – Kunden entscheiden über den Preis
write-x, am 26.01.2011
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 6 Jahren
246 Seiten
Laden ...
Fehler!