Italien

Italien

Grundinformationen über das Land

  • Italien liegt in Europa und hat eine Grundfäche von ca. 301330km².
  • Bis 2002 war das italienische Zahlungsmittel, die italienische Lire (Lira)
  • 2002 wurde die Lire durch den Euro ersetzt
  • Italien hat ca. 59 Millionen Einwohner
  • Hauptstadt von Italien ist Rom
  • Weiter große und bekannte Städte sind u.a. Mailand, Florenz, Pisa, Neapel und Venedig
Urlaubsziel: Italien

Urlaubsziel: Italien

Sehenswürdigkeit

Das Kolosseum als Bauwerk

Auch wenn die Spiele im Kolosseum recht grausam waren, war das Bauwerk an Sich ein Meisterwerk. Das Kolosseum hatte um die 50 000 Zuschauerplätze. Es gab 80 Eingänge, die zur Arena führten. So konnte man die Arena in wenigen Minuten füllen wie auch räumen. Auch heute wird eine Sportarena nach diesen Prinzip gebaut. Die Aufteilung der Sitzordnung erfolgte nach Ansehen der Besucher. Das Kolosseum besaß einen doppelten Boden mit Falltüren und Aufzügen. So konnte man Tiere und Kämpfer wie mit Zauberei erscheinen lassen. Auch Bühnenbilder konnte man mit Hilfe von Winden- und Flaschenzügen in kurzer Zeit erscheinen lassen.

 

Das Kolosseum als Veranstaltungsort

Das Kolosseum in Rom war das größte Amphitheater im antiken Rom und eine Wahrzeichen der Stadt. Der Bau erfolgte 72 n. Chr. und endete im Jahre 80 n. Chr. unter der Aufsicht von Bauherrn Kaiser Vespasian. Das Kolosseum wurde als Veranstaltungsort genutzt. Es fanden viele grausame Spiele dort statt, diese vom Kaiser ausgerichtet wurden. Jeder Bewohner von Rom konnte sich die Vorführungen ansehen. Bekannte Spiele waren u.a. Gladiatorenkämpfe und Tierhetzen. Ab den 3 Jahrhundert wurden die Gladiatorenkämpfe von Kaiser Konstantin verboten. Auch die Tierhetzen wurden von Zeit zu Zeit weniger. Im 9 Jahrhundert und 14 Jahrhundert wurde das Kolosseum von Erdbeben stark beschädigt. Aufführungen waren nicht mehr möglich. Im 18 Jahrhundert erklärte Papst Benedikt XIV das Colosseum zu geweihten Märtyrer-Stätte und ließ den Erhalt des Bauwerkes anordnen.

Schiefer Turm von Pisa

Schiefer Turm von Pisa

Sehenswürdigkeit

Das Wahrzeichen von Pisa ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Italien. Grundsteinlegung für den Glockenturm war am 09. April 1173. Doch schon nach drei Stockwerken wurde der Bau unterbrochen, da der Boden unter dem Fundament nachgab. Erst ungefähr 100 Jahre später wurde der Bau fortgesetzt. Erst 1372 war der Bau des Turmes abgeschlossen. Der Glockenturm hat nun eine Gesamthöhe von ca. 55m.

Erst seit 2001 ist es wieder möglich, den Glockenturm zu besichtigen. Auf Grund der Schieflage von ungefähr 4,2 Grad wurde das Bauwerk 1990 für Besuche gesperrt. Aus Angst, dass sich der Turm weiter neigt oder gar einstürzt, dürfen nur noch kleine Gruppen von ca. 30 Personen gleichzeitig, den Turm besichtigen. Die Besichtigung dauert ca. 40 Minuten und kostet ungefähr 15 Euro.

weitere Sehenwürdigkeiten

Der Bau der "Spanischen Treppe" war von 1973- 1975. Die Spanische Treppe ist eins der beliebtesten Treffpunkte für Touristen und liegt in einem luxuriösen Einkaufsbezirk.

Dom in Mailand

Der Mailänder Dom ist die viertgrößte Kirche der Welt. Erbaut wurde sie von 1386-1769. Der Dom besteht aus weißem Marmor und ist ca. 150 Meter lang und über 100 Meter breit. Das begehbare Dach mit Panoramablick ist bei Touristen besonders beliebt.

Miri1986, am 10.02.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Heidelberger (Was macht die Speicherstadt Hamburg zum Weltkulturerbe?)
Eigenwerk (Wo ist es am Bodensee am schönsten? – Lieblingsplätze am "schwäbisc...)

Laden ...
Fehler!