Ein Lego Herz schnell gebaut

Ein Lego Herz zum Valentinstag ist schnell zusammengebaut und eignet sich daher auch hervorragend als Last-Minute-Valentinstagsgeschenk. In seiner einfachsten Form benötigt man dafür nur 2 flache 8er Legosteine, die im 90-Grad-Winkel so aufeinandergesteckt werden, so dass sie sich im unteren Teil überlappen und damit die Spitze des Herzes bilden. Der nach recht und links oben ragende Teil der Steine stellt die obere Form des Herzes dar. Das sieht zwar ein wenig eckig aus, aber man dennoch erkennen, was das Gebilde darstellen soll, zumal wenn man rote Legosteine wählt.

Je kleiner aber die Steine im Verhältnis zur Gesamtgröße des Legoherzes sind, umso runder erscheinen die Formen. Das gilt sowohl für flache Gebilde als auch für Lego Herzen in 3D.

Hierbei stellt die 3D-Variante natürlich höhere Ansprüche an Fingerfertigkeit und Zeitfenster des verliebten Bastlers.

 

Die zweidimensionale Variante lässt sich bauen, indem man einfach unten mit dem kleinsten Stein beginnt, dann rechts und links symmetrisch die Seiten des Herzes zur Seite hin ausdehnt (also erste Reine ein 4er-Stein, zweite Reihe einen 6er-Stein, dritte Reihe einen 8er-Stein, vierte Reihe einen 4er und einen 6er, usw. siehe auch das untere Bild hier auf der rechten Seite)

Eine andere Möglichkeit ist, die Legosteine in Herzform auf die grünen Platten zu bringen. Egal, ob Sie sich für die Version zum Hinstellen oder die auf den Platten zum Hinlegen entscheiden, das Allerwichtigste dabei ist, dass Sie rote Legosteine verwenden müssen.

Um eine perfekte Form hinzubekommen, kann man natürlich vorher auch eine Schablone aus Papier basteln, nach der man sich beim Zusammenstecken der Legosteine richten kann.

Rosen und überhaupt Blumen sind schon ein bisschen schwieriger zu bauen. Dafür sind auch besondere Teile nötig, die in einem Standard-Legobausatz nicht unbedingt zu finden sind.

Schmale grüne Legosteine stellen Stiel und Blätter dar. Damit sollte das Werk auch begonnen werden. Auf das obere Ende des Stiels setzt man eine kleine grüne Plattform, welche die Basis für die nachfolgende Blüte bilden soll. Will man die Blüte selber zusammenstecken, so sollte man auf so kleine Teile wie möglich zurückgreifen, damit die Blüte so filigran und zart wie möglich wird. Sinnigerweise fertigt man davon vorher eine Zeichnung, eine Art Bauplan an.

Wem das zu mühselig oder zu kompliziert ist, kann solche Rosen aus Lego bereits fertig und recht günstig online kaufen.

 

 

Mein besonderer Dank bei diesem Thema gilt Jodomus, der mich hier durch seinen Kommentar auf die Kombinationsmöglichkeiten von Valentinstag und Lego hinwies. Lieber Jodomus, ich hatte deinen Vorschlag so aufgefasst, dass ich ihn unverändert übernehmen darf.

 

Vorschaubild: Lego Herz bei Amazon



Sophie1975, am 12.12.2012
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Heimo Cörlin (Frohes Fest: Texte für Weihnachtskarten)

Laden ...
Fehler!