"Verrückt nach Meer" ab 24.11 gleich im Anschluss an "verrückt nach Fluss"

Am 23. November endet die Flußkreuzfahrt über Donau, Rhone und Saône, und schon am nächsten Tag beginnt die sechste Staffel der beliebten Doku-Serie "Verrückt nach Meer".

Ab 24. November geht es zur gleichen Zeit montags bis freitags von 16.10 Uhr bis 17.00 Uhr mit der beliebten Sendung "Verrückt nach Meer" wieder auf die hohe See. Mit "Leinen los in Costa Rica" beginnt eine exotische Schiffsreise von Costa Rica quer über den Pazifik durch die Südsee nach Neuseeland, Australien, Asien und Arabien. (Foto © ARD/BR/Christian Hattesen)

Puntarenas / Costa Rica, Französisch Polynesien, Samoa, Tonga, Neuseeland, Australien, Papua-Neuguinea, Indonesien, Philippinen, Taiwan, Japan, Wladiwostok / Russland, Südkorea, China, Vietnam, Malaysia, Singapur, Indonesien, Colombo/ Sri Lanka, Indien, Musandam / Oman und Dubai / Vereinigte Arabische Emirate sind die exotischen Anlaufpunkte der "Grand Lady".

Der Kurs der Grand Lady

Die Abfahrt aus dem costa-ricanischen Puntarenas erfolgte am 25.11. Der nächste Hafen liegt auf der polynesischen Südseeinsel Nuku Hiva. Er wird am 30.11. erreicht. Dann führt der Weg weiter nach Papeete, dem Hauptort von Tahiti.

Kapitän Morten Hansen und Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß

Natürlich sind auch Kapitän Morten Hansen und Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß auch bei dieser großen Reise an der Spitze der 500-köpfigen Crew aus 30 Nationen wieder mit an Bord. Viele Herausforderungen, Abenteuer und unvergessliche Erlebnisse warten auf die gespannte Gäste und die Crew, in der sich auch Berufsanfänger und Praktikanten befinden.
Wenn Thomas Gleiß während dieser Reise in Urlaub geht, vertritt ihn zu ersten Mal mit Manuela Bzdega eine Frau als Kreuzfahrtdirektorin und Gastgeberin. Kapitän Hansen befindet sich gleich zu Beginn der Staffel in Skiurlaub, sodass der Schwabe Elmar Mühlebach schon ab dem Starthafen Puntarenas in Costa Rica als Kapitän mit der "Grand Lady" in Richtung Südsee in See sticht.

Als prominente Gäste begleiten VoXXClub-Gründungsmitglied Julian David, Weltfußballerin Nadine Angerer, Schlagerstar Maxi Arland sowie "Tatort"-Kommissar und Musiker Miroslav Nemec das Kreuzfahrtschiff auf seiner weiten Reise. 

Foto Julian David © ARD

Mit "MS Anesha" auf der Donau

Die Flußkreuzfahrt auf der "MS Anesha" unter Kapitän Raul Kraaier führt die 150 Gäste und 40-köpfige Crew zu eindrucksvollen Zielen und Zwischenstopps. In 16 Tagen legt das Schiff in neun verschiedenen Ländern und 21 Häfen an. Es geht von Passau durch den Balkan bis hin zum Schwarzen Meer. Crew und Passagiere erleben traumhafte Landschaften und tauchen ein in die spannende Kultur und Geschichte Südosteuropas, begegnen alten Traditionen, lernen aber auch Regionen im Wandel auf dem Weg in die Moderne kennen. (Foto © ARD/BR)

Besucht werden Wien, Budapest, Vukovar, Belgrad, Vidin und das Donaudelta. Ab dem Donaukilometer Null geht es wieder zurück. Dabei wird Sofia besucht, das Eiserne Tor durchschifft und nach einem Abstecher nach Novisad die Wachau mit Kloster Melk bereist.

Special Guest Daniel Küblböck

Das ist schon so lange her, als "der mit dem schrillen Auftreten und dem anschließendem grotesken Unfall ohne Führerschein mit einem Gurkenlaster" bei DSDS mitmachte, mag man denken. Tatsächlich ist Daniel Küblböck erst 31 Jahre alt und findet sich ausgeglichen auf der "MS Anesha" ein.

Der inzwischen erwachsen gewordene Daniel lebt in Berlin und befindet sich dort am Europäischen Theaterinstitut (ETI) in einer Ausbildung zum Schauspieler. Er agiert weiter unter seinem Geburtsnamen,heißt aber offiziell Daniel Kaiser-Küblböck, nachdem er 2011 von der 70-jährigen Immobilien-Millionärin Kerstin Elisabeth Kaiser adoptiert wurde. Mit dem Namen Daniel Kaiser scheiterte er am deutschen Vorentscheid für den ESC 2014 in Kopenhagen.

Mit "MS Gloria" auf der Rhone und Saone

Die zweite Reise dauert acht Tage. Dabei erleben Crew und Passagiere auf ihrer Fahrt von Burgund in die Provence eine Reise vorbei an beschaulichen südfranzösischen Dörfern und geschichtsträchtigen Orten wie Arles und Avignon, die Schluchten der Ardèche und die Camargue mit ihren Wildpferden und Flamingos bis hin zum Mittelmeer in Marseille: Erlebnis und Genuß pur "wie Gott in Frankreich".

 Ab Lyon geht es unter Kapitän Tanguy Delaporte mit Nicole Ciroth bis hinunter nach Marseille an das Mittelmeer.

Special Guest Nicole Ciroth

Nicole Ciroth's Bühnen sind die der großen Kreuzfahrtschiffe dieser Welt. Mit ihrer Gesangs-, Sprech- und Musicalausbildung wird die gelernte Diplom-Musiktherapeutin allen Musikstilen gerecht. Bei ihren Auftritten auf der Bühne des Kreuzfahrtschiffes und auch bei den Ausflügen an Land stellt sie ihre unglaublichen und vielseitigen Talente unter Beweis

In der südfranzösischen Camargue tanzt sie mit den Einheimischen einen feurigen Flamenco und bei einem Reitausflug am Meer liefert die zweimalige Vize-Weltmeisterin im Gruppenvoltigieren mit einem Kopfstand auf dem Pferderücken den Beweis ihrer vielen Talente und Fähigkeiten.

Laden ...
Fehler!