Bei jedem Konflikt sollte man sich fragen: "Wer hat das größte Interesse daran? Wer hat das stärkste Motiv?"

Gibt es Verschwörungen? Klar! Papa und Mama tun sich mit einem fremden Onkel zusammen, der sich als Weihnachtsmann verkleidet. Fußballspiele wurden manipuliert, Wetten getürkt und Preisabsprachen in der Wirtschaft sind fast schon Normalität. Das System der drei T ist allgegenwärtig - Tricksen, Tarnen, Täuschen! Wenn es aber nun um viel mehr geht? Nein, um noch mehr. Genau gesagt um alles. Macht, Vorherrschaft, billige Energie, Einfluss, riesige Geldsummen, Gold, Diamanten oder andere wichtige Rohstoffe, da sollen wir plötzlich ans Christkind glauben? In dieser Liga, der Champions League der führenden Herrschaftskaste, ist Täuschung der Normalfall. Sowohl der Gegner, als auch das eigene Volk wird belogen. Beispiele dafür gibt es viele. Und die Medien spielen dabei mit. In totalitären Regimen nennt man das Propaganda. Bei uns TV, Print-Medien oder öffentlich rechtlicher Rundfunk. Das perfide, den müssen wir dafür auch noch selber bezahlen

Ein Friedensforscher erklärt die Zusammenhänge

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht! Wer kennt diese Herren beim Treffen vor dem Krieg um Kuwait?

Im Ersten Weltkrieg wurde die Lusitania am 7. Mai 1915 von einem U-Boot der deutschen Kaiserlichen Marine vor der Südküste Irlands versenkt, wobei rund 1.200 Menschen ums Leben kamen. Die Proteste der USA über den Tod von 128 US-Amerikanern (Lusitania-Affäre) führten zur Einstellung des uneingeschränkten U-Boot-Kriegs durch das Deutsche Reich bis zum Februar 1917. Neuerliche Untersuchungen des Wracks ergaben nun, dass dieses reine Passagierschiff etliche Millionen Schuss Munition geladen hatte. Entweder hat die amerikanische Regierung den Tod der Zivilisten billigend in Kauf genommen, oder sie bewusst geopfert, um ein größeres Ziel zu erreichen! Informiert über diese brisante Ladung hat sie die Opfer sicherlich nicht. - Saddam Hussein hat Massenvernichtungswaffen. So erklärten es uns alle westlichen Regierungen. Und alle haben gelogen. Will man sein Volk in den Krieg führen, kann man ja kaum erklären: "Wir brauchen billiges Öl oder deren Land!" Also werden Täuschungsmanöver inszeniert. Sogenannte False Flag Operationen: Zitat - Der Ausdruck falsche Flagge ist ein nachrichtendienstlicher, politischer und militärischer Begriff, der ursprünglich aus der Seefahrt stammt. Er bezeichnet eine verdeckte Operation, meist des Militärs oder eines Geheimdienstes, die zur Verschleierung der Identität und der Absichten des tatsächlichen Urhebers vorgeblich von einer anderen, dritten Partei durchgeführt wird. Die Aktion wird also zum Schein aktiv einem unbeteiligten Dritten zugeschrieben!

Wir alle wissen, wie der Krieg gegen Polen begann. Spezialeinheiten in der Uniform des Gegners überfielen einen eigenen Radiosender. Und das Volk wurde auf Rache gebürstet.

Um Amerika auf Krieg gegen den Irak zu hetzen, wurde die sogenannte Brutkastenlüge durch fast alle Sender gepeitscht. Auch die war erstunken und erlogen!

Hungrige Irakische Soldaten in Gefangenschaft nach dem Krieg

Saudiens Prinz Abdel Azis und Dick Cheney vergnügt kurz vor Kriegsbeginn

Mahnwachen gegen den DRITTEN WELTKRIEG! Der wird bei diesen Politikern kommen.

Krieg bringt Tod und Verwüstung auf der einen Seite, Macht und Reichtum auf der anderen.

Ein libanesischer Dichter sagte am Ende des Bürgerkrieges:"Es kämpften Moslems gegen Christen. Moslems gegen andere Moslems. Moslems mit Christen gegen wieder andere Moslems. Zum Schluss kämpfte jeder gegen jeden. Ihr wollt verstehen warum es dazu kam? Wir verstehen es ja selber nicht." Hier im Bild der place des martyrs beyrouth.

Es gibt unzählige Beweise, dass Verschwörungstheorien sich später als wahr erwiesen. Kennedy hatte mächtige Feinde. Brauchte man mit 9/11 einen Vorwand um in den Krieg zu ziehen? Würden Amerikaner Unschuldige opfern um ein größeres ziel zu erreichen? Ich persönlich denke ja. Zumal der offizielle Bericht unvollständig ist. Es wird nichts zu Gebäude Nr.7 erwähnt. Da flog kein Flugzeug rein, und das brach trotzdem zusammen. Wusste der Nachrichtendienst vor dem Angriff auf Pearl Harbor mehr? Wurden die Männer mutwillig geopfert, um das Volk kriegswillig zu machen.

Wir alle sind gegen Krieg! Aber Kindermörder oder böse Buben, die uns aus dem Hinterhalt angreifen, denen muss man ja mit Hurra entgegen treten. Die Lügen werden vergessen, dank einer Filmindustrie in Hollywood wird so manch Gemetzel heroisiert. Ja, die Filmindustrie spielt das Spiel mit. Will jemand einen Kriegsfilm drehen, braucht der natürlich Material. Das hat die Armee. Und er bekommt es, wenn dem Pentagon das Drehbuch gefällt. Schon mal aufgefallen wie bei Rambo von Film zu Film die Schurken wechseln? Wie in der Weltpolitik, Zufälle gibt es!

Im Bild ein italienischer Stützpunkt im Libanon 1983 der FMSB (Force multinatinal de securité á Beyrouth)

Also wir haben ein Ereignis. Dann bekommen wir die Nachricht, dass es ein Ereignis gab. Danach erfolgt die offizielle Stellungnahme zu diesem Ereignis. Die sind mitunter schon vor dem Ereignis geschrieben. Und es kommt das Verwirrspiel der Presse. Alle, die das Ganze hinterfragen, werden als Spinner und Verschwörungstheoretiker verunglimpft. Aber auch bei den Geheimdiensten wird alles aufgeschrieben, notiert und gespeichert. Erst ist das fürchterlich geheim. Irgendwann öffnen sich die Archive aber für Forscher und Historiker. Mit ein wenig Glück kommt somit sehr oft die Wahrheit ans Licht. Meist aber, wenn die Leute, die das Ereignis miterlebt haben, bereits tot sind. Also es zur Geschichte wird.

Sie sind gut beraten, alles zu hinterfragen. Nicht blauäugig zu sein. Und lassen Sie sich nicht aufhetzen.

In einem Krieg sind wir immer die GUTEN. Der FEIND ist stets der BÖSE. Wir kämpfen stets für die gerechte Sache, die andern sind die Schurken. Gott ist immer auf unserer Seite, nie auf der des Gegners. Wer so redet, der will uns verdummen. Es gibt keine guten Kriege, nur beschi..ene Politiker!

Der Friede ist der Ernstfall! Ihn gilt es zu verteidigen. Hat mal jemand gesagt, der Präsident der Bundesrepublik Deutschlands war. (Heinemann)

Informiert Euch! Engagiert Euch! Friede auf Erden, und nicht nur zur Weihnachtszeit!

Laden ...
Fehler!