Gerade was die Kommunikation angeht: was früher ein netter Plausch zur Mittagszeit war, ist heute ein Chat bei Facebook. Aber in vielen Bereichen haben wir durch das Internet sinnvolle neue Möglichkeiten gewonnen, die uns das Leben erleichtern.

Die Unterhaltungsindustrie im Internet

Gerade in der Unterhaltungsindustrie haben sich durch das Internet viele neue Möglichkeiten ergeben. Filme, Musik - all das gibt es mittlerweile auf Knopfdruck auch online. Zunächst hatten sich in diesem Bereich verstärkt illegale Angebote etabliert - also Börsen, bei denen man aktuelle Filme und Musik zum Nulltarif bekommen kann. Doch nach und nach wurden viele dieser Börsen geschlossen und mittlerweile gibt es auch ein großes Angebot an legalen Dienstleistungen in der Unterhaltungsbranche.

Besonders beliebt sind die Online-Videotheken bei den Internetnutzern. Die Hollywood-Filme ziehen die Menschen in ihren Bann. Bis die beliebtesten Blockbuster im freien Fernsehen zu empfangen sind, vergeht meist eine sehr lange Zeit. Und dann wird der Filmgenuss oft durch häufige Werbepausen gestört. Als Ausweg bleibt das Pay-TV oder eben der Gang in die Videothek.

Die Online-Videothek bringt diesbezüglich gleich mehrere Vorteile mit sich. Man kann nun gemütlich online das Angebot durchstöbern und nach Wunschfilmen suchen. Man kann sich nebenbei auf Seiten wie der Internet Movie Database über die Qualität der Filme informieren, die von der Videothek angeboten werden. Und: man braucht das Haus nicht zu verlassen. Man kann sich die DVDs oder BluRays nämlich nun bequem zusenden lassen und erhält die gewünschten Videos dann per Post.

Die gute alte VHS-Kassette hat ...

Die gute alte VHS-Kassette hat längst ausgedient (Bild: clker.com)

Spontanität siegt mit Video on Demand

Nachteil in einem solchen Fall ist allerdings, dass man nicht sonderlich spontan ist: wenn der Wunschfilm erst zugesendet werden muss, muss man sich seine Wunschfilme also mindestens schon einen Tag im Voraus aussuchen, evtl. sogar noch früher. Wer einen Videoabend mit Freunden veranstaltet und gemeinsam am Abend die Filme auswählen will, schaut gewissermaßen in die Röhre.

Aber auch hierfür gibt es eine Lösung. Immer mehr Online-Videotheken bieten die Filme mittlerweile auch als Stream oder Download an. Der Fachbegriff hierfür nennt sich "Video on Demand" oder einfach kurz VoD. Beim Video on Demand erhält man die ausgewählten Filme in Sekundenschnelle auf den eigenen Computer, sodass man keinerlei Wartezeit mehr hat. Natürlich benötigt man hierfür einen guten Breitband-Internetanschluss, der sollte aber mittlerweile in den meisten Gegenden Deutschlands Standard sein.

Um einen Film dann nicht nur am Rechner sehen zu können, sondern auch auf dem großen Fernseher, gibt es je nach Anbieter verschiedene Möglichkeiten. Selbstverständlich kann man aktuelle Computer (z.B. Laptops) per HDMI-Kabel an den Fernseher anschließen und dann dort das Video genießen. Aber es gibt auch Geräte, mit denen man den Stream direkt am Fernseher empfangen kann. Viele neue Fernseher besitzen einen Netzwerkanschluss, nun benötigt man nur noch die entsprechende App der Online-Videothek und schon kann man direkt auf den Fernseher streamen. Manche Anbieter unterstützen darüberhinaus auch mobile Geräte wie Tablets oder sogar Handies. Damit soll man wohl auch unterwegs Zugriff auf aktuelle Filme haben. Hierbei stellt sich dann derzeit allerdings noch das Problem, dass mobile Internetzugänge meist teuer und volumenbasiert sind, sodass man vermutlich nicht allzu viele Filme mobil streamen kann. Auch die lückenhafte Abdeckung mit mobilem Breitbandinternet dürfte dabei derzeit noch ein Problem sein. Hier bleibt zu hoffen, dass die Netze in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden.

Die richtige Videothek finden

Das Angebot an Online-Videotheken ist in den letzten Jahren gewachsen. Die Tarife und Preise der verschiedenen Anbieter sind relativ heterogen: jede Videothek bietet ihr ganz eigenes Preismodell, entweder als Pay-Per-View oder in einem Abomodell. Auch die Verfügbarkeiten von Filmen sind sehr unterschiedlich. Um den Überblick zu behalten und herauszufinden, welche Videothek für die eigenen Ansprüche am besten geeignet ist, kann man sich auf Vergleichsseiten im Internet über Angebote, Preise und Bedingungen informieren. Hier ist zu erwarten, dass sich in den nächsten Jahren die Angebotspaletten der verschiedenen Anbieter auch angleichen, um den Kunden eine bessere Vergleichbarkeit zu bieten.

Autor seit 3 Jahren
5 Seiten
Laden ...
Fehler!