Eine gute Fahrrad Versicherung sorgt dafür, dass Sie im Schadensfall versichert sind. (Bild: Bilderbox.com)

Bei einer Fahrradversicherung nicht voreilig handeln

Wenn man sein Fahrrad versichern möchte, sollte man auf keinen Fall voreilig eine Fahrrad Versicherung abschließen. Fahrrad Versicherungen können mitunter sehr teuer sein und sind oft eine unnötige Belastung für den persönlichen Haushalt. Man sollte auch immer daran denken, zuerst eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen. So kann man oft die zusätzliche finanzielle Belastung durch eine Fahrrad Versicherung vermeiden und hat dennoch einen ausreichenden Schutz des Eigentums.

Der Schutz einer normalen Hausratsversicherung

Wichtig ist, dass man bei jeder Versicherung auf den benötigten und angebotenen Schutz achtet. Es kann also sein, dass Sie, wenn Sie bereits über eine normale Hausratsversicherung verfügen, gar keine Fahrrad Versicherung benötigen. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie Ihr Fahrrad in einen abschließbaren Keller oder die Wohnung nehmen. Dann ist das Fahrrad wie alle anderen Gegenstände versichert und Sie können auf eine Fahrrad Versicherung verzichten.

Versicherungsschutz bei einer Hausratsversicherung

Häufig beinhaltet der Grundschutz einer Hausratsversicherung auch schon einen Diebstahlschutz für Eigentum außerhalb der Wohnung. Dann werden beispielsweise Fahrräder im Wert von 1 % des versicherten Haushalts mitversichert. So können Sie bei einem versicherten Haushalt von 80.000 Euro ein Fahrrad bis zum Wert von 800 Euro mitversichern. Das gilt auch bei mehreren Fahrrädern, solange der Wert nicht überschritten wird. Zum Beispiel wenn eine Familie mehrere Fahrräder besitzt. Wenn man in der schon vorhanden Hausratsversicherung noch keinen solchen Schutz für Fahrräder hat, kann man diesen in der Regel für unter 50 Euro Aufpreis dazu buchen, ohne viel Geld für eine Fahrrad Versicherung auszugeben. Wenn Sie eine neue Versicherung buchen möchten, sollten Sie aber direkt darauf achten.

Zusätzliche Fahrrad Versicherung für teure Fahrräder

Wenn Sie ein teures Fahrrad Ihr Eigen nennen, können Sie über eine Fahrrad Versicherung nachdenken, die zusätzlich zur Hausratsversicherung oder Haftpflichtversicherung abgeschlossen wird. Sie sollten aber genau wissen, welchen Wert Ihr Fahrrad hat. Außerdem sollten Sie vor dem Abschluss einer zusätzlichen Fahrrad Versicherung sichergehen, dass Ihre Hausratsversicherung den gewünschten Versicherungsschutz definitiv nicht beinhaltet. Einige Hausratsversicherungen und Fahrrad Versicherungen überschneiden sich in verschiedenen Bereichen. Eine spezielle Fahrrad Versicherung kann zum Beispiel auch einen Versicherungsschutz bei Vandalismus bieten, den Hausratsversicherungen in der Regel nicht übernehmen. Wenn Sie ein Fahrrad besitzen, das einen Wert von mehreren tausend Euros hat, kann eine zusätzliche Fahrrad Versicherung also durchaus lohnenswert sein.

Autor seit 5 Jahren
119 Seiten
Laden ...
Fehler!