1. Grund: Weihnachten New York unterm Weihnachtsbaum am Rockefeller Center

Warum unbedingt Big Apple zur Weihnachtszeit? Dafür gibt es 5 gute Gründe. Der erste Grund, das Weihnachtsfest in der pulsierenden Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten zu begehen, ist der berühmte Rockefeller Center Weihnachtsbaum. Dort, wo sich für das Filmkind Kevin ein Herzenswunsch erfüllte. Und wer weiß, vielleicht geschieht ebenfalls ein kleines oder großes Weihnachtswunder, wenn Sie unterm Weihnachtsbaum am Rockefeller Center stehen. Allerdings wird es schwierig sein, einen freien Platz direkt darunter zu ergattern, denn es herrscht noch viel mehr Trubel zu Weihnachten in New York als sonst in dieser quirligen Metropole.

Besonders beliebt (nicht nur bei Touristen) ist das jährliche Spektakel "tree-light-Rockefeller Center Christmas". Die "Tree Lighting Ceremony" zieht jeden in den Bann. Am 28. November 2018 werden die Lichter der (in diesem Jahr 90 Jahre alten) Nordmanntanne angezündet. Natürlich sind es keine echten Wachskerzen, die den berühmtesten Tannenbaum der Welt zum Strahlen bringen. Es sollen circa 45.000 LEDs sein, die den legendären Rockefeller Center Tannenbaum zum funkelnden Giganten machen, woran auch der Weihnachtsstern auf der Spitze seinen Anteil hat, der mit sage und schreibe 25.000 Swarovski Kristallen bestückt ist. Die sind sogar echt und sollen 1,5 Millionen Dollar wert sein. Die Schlittschuhbahn am Rockefeller Center ist ebenfalls einer der 5 guten Gründe für Urlaub in Manhattan mit dem Liebsten. New York zur Weihnachtszeit ist der Garant für eine romantische Weihnachtszeit.

2. Grund: Weihnachten "auf hoher See" – der Freiheitsstatue ein Stück näher

Was halten Sie von Weihnachten New York auf "hoher See"? Der Freiheitsstatue ein Stück näher kommen Sie während einer der spektakulären Bootstouren, die nicht nur bei Tag erlebnisreich sind. Bei Nacht, wenn die Skyline von Manhattan in funkelndem Lichterglanz erstrahlt und die kalte Winterluft wie ein sanfter Hauch die vor Begeisterung rot glühenden Wangen streichelt, ist eine Bootsfahrt besonders schön. Ja, da kommt selbst in dieser turbulenten Stadt romantische Stimmung auf. Planen Sie bestenfalls bei Ihrem Weihnachtsurlaub NYC gleich eine sensationelle Weihnachtsbootstour mit Abendessen ein, denn von diesem fantastischen Urlaubserlebnis werden Sie noch lange zehren. Wenn schon Weihnachten New York, dann aber richtig, mit allem drum und dran. 

3. Grund: Der Central Park - zur Weihnachtszeit ein Traum in Weiß

Was wäre "Christmas in the Big Apple" ohne einen Besuch des legendären Central Parks? Garantiert nur halb so schön, denn im Winter verwandelt sich die "grüne Lunge" im Zentrum Manhattans in eine weiße Winterlandschaft voller Magie. Belvedere Castle, auf der Anhöhe Vista Rock gelegen, bietet von zwei Balkonen aus genau das, was der Name der Burg auf der höchsten Erhebung des Central Parks verspricht: Schöne Aussicht(en)! Aber dies ist nicht die einzige Attraktion, mit der die Parklandschaft aufwarten kann.

Wenn Sie genügend Zeit haben, gönnen Sie sich eine aufregende Tour durch den Central Park, der nicht nur für "Kevin allein in New York" zur Filmkulisse mutierte. Diesen prachtvollen Landschaftspark haben bereits viele Filmemacher für sich entdeckt. Lange bevor der kleine Kevin, alias Macaulay Culkin, dort auf die "Taubenfrau" traf, die sich wie ein Fels in der Brandung vor ihm aufbaute, über und über mit Tauben "bestückt".

Erinnern Sie sich an die zauberhafte Audrey Hepburn? Die "ältere Generation" ganz bestimmt. In dem Zusammenhang garantiert an den Klassiker "Frühstück bei Tiffany" – und an die Konzertmuschel, die natürlich bei einer geführten Filmkulissen-Tour ebenfalls bewundert werden kann. Oder lassen Sie sich im Boathouse Café nieder, wie einst "Harry und Sally” – die berühmte Filmszene ist und bleibt unvergessen. Na, wissen Sie es? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit für einen ausgedehnten Rundgang zu den berühmten Drehorten im Central Park zur Weihnachtszeit.

Übrigens gibt es einen "neuen Star" im New Yorker Central Park. Es handelt sich dabei um eine "seltene Ente", die gar nicht mal so selten ist: nämlich um eine Mandarinente. Ja, diese gefiederte Schönheit ist derzeit die Attraktion in der bezaubernden Parkanlage und ein heiß begehrtes Fotomodel der Stadt. Jeder will die farbenfrohe Ente sehen und ablichten.

4. Grund: Einmal wie Kevin im The Plaza Hotel absteigen

Das an der 5th Avenue in Manhattan gelegene The Plaza Hotel ist eine noble Adresse, die sich nicht jeder leisten kann. Über 20 Stockwerke hoch ist das Nobelhotel, was angesichts der gigantischen Wolkenkratzer ringsum fast schon winzig erscheint. Möchten Sie wie der kleine Kevin aus dem Weihnachtsdauerbrenner im "The Plaza" absteigen, benötigen Sie viel Kleingeld für die freundlichen Pagen und Hotelangestellten, denn jene möchten weder Kaugummi noch andere Süßigkeiten zugesteckt bekommen. Logisch!

5. Grund: Hoch über den Straßen New Yorks auf dem Empire State Building

Wie wäre es mit einer fantastischen Aussicht vom höchsten Gebäude in NYC? Das "Empire State Building" zählt zu den markantesten und schönsten Sehenswürdigkeiten der US-amerikanischen Weltmetropole. Von den öffentlichen Aussichtsplattformen in der 86. Etage und der 102. Etage des berühmten Wolkenkratzers genießen Sie eine atemberaubende Aussicht über die Straßenschluchten New Yorks hinweg und befinden sich urplötzlich mitten in einem magischen Wintermärchen wieder, wie es schöner nicht sein kann.

Dem Himmel so nah, umhüllt von tanzenden Schneeflocken, mit Blick auf die flackernden Lichter der Stadtbeleuchtung tief unten, die aus dieser Höhe wie eine gigantische Weihnachtsbeleuchtung anmutet – hach, wie herrlich. Das "Empire State Building" gilt als eines der romantischsten Gebäude in New York. Weihnachten dort oben zu verbringen, mit dem Liebsten ganz alleine und ihm einen Heiratsantrag zu machen: Das wäre doch einmal was, oder?

Eigentlich gibt es mehr als 5 gute Gründe für einen Weihnachtsurlaub in NYC. Das werden Sie schnell feststellen, wenn Sie erst einmal dort sind.

 

 

Text: Kerstin Schuster

Kreative Schreibfee, freie Autorin, Texterin im Kundenauftrag sowie Bloggerin bei

https://dresdenreisetipps.de/

https://wohnenundwohlfühlentipps.de/

 

KreativeSchreibfee, am 12.11.2018
7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Weihnachten Dresden besinnlich - Die schoenste Weihnachtsstadt Europas)

Autor seit 8 Jahren
305 Seiten
Laden ...
Fehler!