Der Flugsimulator als Event

Ein Hotel in meiner Nähe hatte eine besondere Idee. Der Inhaber des BurgStadt-Hotels in Kastellaun, Heiko Stemmler ist Privatpilot und selbst seit seiner Kindheit flugbegeistert. Flugsimulatoren haben andere auch. Heiko Stemmler gründete im Hunsrück eine ganze Erlebniswelt rund um die Fliegerei, die nicht nur Flugamateure, sondern auch Piloten begeistert.

Boeing 737-800

Eine nachgebildete Startbahn sowie ein Check-In-Counter heben das Echtheitsgefühl der Aktion. Im Cockpit einer Boeing 737-800 kann der Beschenkte selbst Platz nehmen, während die Passagierkabine weitere 24 Originalsitze einer Boeing für Gäste hat. Das Cockpit ist originalgetreu nachgebaut. Begleitende Piloten erklären die Instrumente im Detail. Man spürt die Vibration der Triebwerke und sieht die Landschaft am Fenster vorbeifliegen.

Haben Sie die richtige Flughöhe erreicht, erhalten die Fluggäste den Service aus einer Original Bordküche mit echten Trolleys und Besteck. Der Simulator eignet sich als Geschenk für eine Person oder auch für eine besondere Geburtstagsfeier, Firmenfeier oder Silberhochzeit. Die Kabine ist so gebaut, dass auch ältere Menschen und Gehbehinderte einen einfachen Zugang und damit ihre Freude haben.

Cockpit (Bild: tpsdave / Pixabay)

Über den Wolken (Bild: moerschy / Pixabay)

Cessna 172

Als Zweites steht ein professioneller Cessna-172-Simulator zur Verfügung, der auch von Flugschulen genutzt wird. Täuschend echt kann man über Koblenz oder Landschaften der USA fliegen. Piloten nutzen den Simulator gerne, um sich in Übung zu halten.

Blick aus der Cessna über Minnesota, USA

Blick aus der Cessna über Minnesota, USA (Bild: bairli1 / Pixabay)

Das Flugerlebnis kann als 30-minütiges Schnupperpaket oder für eine oder mehrere Stunden gebucht werden. Kurse gegen Flugangst sollen folgen. Das Hotel selbst bietet 59 Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmer an. Man kann ein Wochenende in Kastellaun mit Ausflügen an Rhein und Mosel verbinden.

Informationen unter iTAKEOFF

Flugzeugausstellung in Hermeskeil im Hunsrück, Rheinland-Pfalz

Wer sich sowieso gerade im Hunsrück aufhält, sollte der Flugausstellung in Hermeskeil unbedingt einen Besuch abstatten. Hier finden sich neben einer Concorde auch weitere Modelle wie z.B. ein VC 10 aus Abu Dhabi, ein Mil Mi 6 aus Russland, ein Saab Viggen aus Schweden, die gute alte Ju 52, den Tornado oder die Super Constellation der Lufthansa. Es sind insgesamt über 100 originale Flugzeuge und Hubschrauber aus Ost und West, ziviler und der militärischen Luftfahrtgeschichte.

Im Innern der Concorde ist ein Café mit 150 Plätzen eingerichtet, in dem man genüßlich eine Pause einlegen kann.

Das Museum befindet sich

Habersberg 1
Hunsrückhöhenstr. (B327)
54411 Hermeskeil II

Tel. 06503/7693
Fax 06503/3410

Gutscheine für andere Fluggeräte

Kleinere Flughäfen bieten häufig Rundflüge mit den verschiedensten Flugzeugmodellen an. Ob Leichtflugzeug, Hubschrauber oder Gyrocopter - man kann den Flug einfach nur als Gast genießen oder sich in die Technik und die Kunst des Fliegens einführen lassen. Je nachdem ob der Beschenkte nur seine Heimat aus der Luft erleben oder es abenteuerlicher haben möchte, diese Gutscheine sind der Hit am weihnachtlichen Gabentisch. So mancher Jugendtraum kann hier wahr werden.

Helicopter-Rundflüge

Hubschrauberflüge werden als Rundflüge für eine oder zwei Personen angeboten. Ganz Mutige können bei einem Schnupperflug auch einmal selbst Hand an den Steuerknüppel legen, selbstverständlich erst nach intensiver Einweisung und unter Aufsicht eines erfahrenen Piloten.

Gyrocopter selbst fliegen

Bei einem Gyrocopter handelt es sich um einen Tragschrauber bzw. Autogyro, der ähnlich wie ein Helicopter funktioniert. Er ist allerdings kleiner und der Rotor wird durch den Fahrtwind in Bewegung gesetzt. Das Fliegen soll hier einfacher zu erlernen sein als bei einem Hubschrauber - abenteuerlich sieht er dennoch aus! Theoretische Einweisung sowie Flug mit einem erfahrenen Piloten.

Bodyflying

Völlig ohne Flugzeug fliegt man beim Bodyflying in Bottrop. Nach einer Flugeinweisung fliegt man hier unter Aufsicht im Luftstrom der Kabine. Ein Gefühl wie beim freien Fall mit einem Fallschirm. Die Bewegungen beim Skydiving können probiert werden. Eine Ausrüstung mit Fluganzug, Helm, Ohrstöpsel, Flugbrille wird gestellt.

Mit welchem Fluggerät möchten Sie gerne fliegen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Reisefieber, am 05.10.2014
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Heimo Cörlin (Frohes Fest: Texte für Weihnachtskarten)

Laden ...
Fehler!