Alle regen sich auf. Alles wird teurer. Man weiß bald nicht mehr, wo man das Geld hernehmen soll. Dann kommen noch besondere Ausgaben dazu wie Geburtstage oder das nahende Weihnachtsfest. Jeder soll etwas Nettes bekommen, aber die Geschenke sollen auch nicht zu teuer sein. Denn gerade zu Weihnachten brauchen die meisten Menschen ziemlich viele Geschenke. Dabei müssen tolle und einzigartige Geschenke nicht teuer sein, wenn man sich ein wenig Zeit nimmt und vielleicht noch etwas Talent hat.

Handgearbeitetes ist wieder voll im Trend. Galten Stricken & Co. bis vor Kurzem noch als Zeichen von Geldmangel, ein tolles Geschenk zu kaufen, beweist es heute, dass der Beschenkte einem besonders am Herzen liegt und dass man selbst ein Maß an Kreativität besitzt. Und wie es nicht anders sein kann, machen es Promis vor. So sieht man so prominente Frauen wie Sarah Jessica Parker strickend zwischen zwei Drehterminen. 

Hübsche Weihnachtsgeschenke selbst gestrickt - Kleine Dinge, die ganz besonders sind

Warum nicht mal etwas selbst Gestricktes verschenken? Angefangen bei Socken, die entweder witzig gestrickt sind oder durch ein außergewöhnliches Muster ins Auge fallen, alles ist möglich. Auch für Anfänger ist das Stricken von Socken möglich. Es gibt im Internet genügend ausführliche Anleitungen um  seine Lieben einmal mit etwas Neuem zu überraschen. Auch eine Schal lässt sich leicht und schnell mit dicker Wolle stricken. Dazu eine passende Mütze und fertig ist das Weihnachtsgeschenk. 

Es gibt eigentlich nichts, was sich nicht mit Nadel und Faden herstellen lässt. Wie wäre es denn mal mit einem Lesezeichen und einer Buchhülle, natürlich gestrickt. Außergewöhnlich, aber nicht weniger schön. 

Wer es etwas gemütlich liebt, wird sich auch über eine neue Kissenhülle freuen, die gestrickt ist. Und wie wäre es noch mit einer kuschligen Decke dazu? Alles ist möglich. Selbst namhafte Frauenmagazine geben hierzu schon Tipps und Anregungen. Und ein Stöbern im nahegelegenen Wollgeschäft und ein Kopf voller kreativer Ideen lassen noch so manches mehr als passendes Weihnachtsgeschenk entstehen.

Gehäkeltes zum Weihnachtsfest - Vom einfachen Häkelstück zum Meisterwerk

Wer es lieber hat, nur mit einer Nadel zu arbeiten, kann auch kleine Geschenke häkeln. Auch hier kann man wieder bei ganz einfachen Dingen wie Schal oder Kissenhülle anfangen. Und recht schnell geht es außerdem. Wie lange ist es her, dass der letzte Topflappen gehäkelt wurde? Und lassen sich da nicht noch andere Formen als die altbewährten finden. Aber sicher doch. Ein Krug ist schnell gemacht. Oder auch ein Apfel. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. 

Und auch mit nur einer Nadel kann man Leseratten mit Buchhülle und Lesezeichen überraschen. Und dann kann man da auch noch wunderschöne Überzüge für Blumentöpfe häkeln.

Ganz einfach lässt sich auch eine Stola für festliche Anlässe arbeiten. 

Ist man schon etwas talentierter darf man sich ruhig auch mal an eine gehäkelte Decke für den Tisch wagen. All diese Dinge machen aber nicht nur den Weihnachtstisch abwechslungsreich sondern auch die eigenen vier Wände.

Autor seit 5 Jahren
16 Seiten
Laden ...
Fehler!