Weihnachtsmänner, nutzt eure Chance!

Die MHMK-Studie sollte Gelegenheits-Weihnachtsmännern vielleicht zu denken geben: Mag sein, dass die Inszenierung als Weihnachtsmann eben doch nicht nur ein oberflächlicher Gag ist, den junge Menschen und Erwachsene gar nicht mehr ernst nehmen können.

Logisch – man weiß, dass es sich nicht um einen echten Weihnachtsmann handelt. Doch viele Menschen werden sich vermutlich durch den Auftritt des Weihnachtsmannes an die eigene Kindheit erinnert fühlen - an eine Zeit, in der sie selbst noch an den Weihnachtsmann glauben konnten. An eine Zeit, in der alles noch etwas einfacher war, unschuldiger vielleicht - eine Zeit, in der man noch unbegrenzt träumen konnte. 

Der Weihnachtsmann steht für die Zauber und Magie der Weihnachtszeit, er symbolisiert wichtige Werte wie Beständigkeit, Geborgenheit und Tradition. Eigentlich ist sein Job also ziemlich wichtig! 

Mit seinem freundlichen und fröhlichen Wesen lockert der Weihnachtsmann den grauen Alltag und die trübe Winterzeit ein bisschen auf.

Es wäre schade, wenn sich Gelegenheits-Weihnachtsmänner gerade diese Chance entgehen ließen: Etwas mehr Zauber und Freude in unsere schnelllebige Zeit zu bringen.

Und es mag vielleicht übertrieben klingen, aber auf Kinder kann ein unglaubwürdiger Weihnachtsmann besonders enttäuschend wirken, kann womöglich sogar Kinderträume zerstören – und das wäre wirklich schade!

Die "Basics", die jeder Weihnachtsmann kennen sollte

Und übrigens: So schwer ist es doch gar nicht, die Rolle des Weihnachtsmannes gut zu spielen. Auch Schauspieler bereiten sich schließlich intensiv auf ihren Auftritt vor, wenn alles möglichst echt und authentisch wirken soll. Ein bisschen Engagement und Enthusiasmus - und vielleicht die Erinnerung an die eigene Kinderzeit? - können schon viel bewirken.

Wichtig: Beim Weihnachtsmann kommt es nicht nur auf die inneren Werte an! Gepflegt und gut gekleidet zu sein ist bei ihm Tradition. Das Kostüm sollte also zum Anlass passen und gut sitzen. Die äußere Erscheinung sollte stimmig sein, damit der Auftritt auch wirklich glaubwürdig wirkt.

Grundlegendes Wissen über den Weihnachtsmann und seinen durchaus spannenden und ungewöhnlichen Job sollte man haben: Was macht den Weihnachtsmann aus? Was ist typisch für ihn? Was sind seine besonderen Eigenschaften?

Wer sein Wissen über den Weihnachtsmann testen möchte, der kann das hier tun:

Lustiges Weihnachtsmannrätsel für Kinder

Logisch, der Weihnachtsmann ist ein echter Weihnachtsprofi und hat auf alle Fragen eine Antwort: Warum kann der Weihnachtsmann nicht alle Wünsche erfüllen? Warum ist der Adventskranz rund? Warum stellen wir uns einen Weihnachtsbaum in die gute Stube? - Die wichtigsten "Basics" rund um das Weihnachtsfest und seine Traditionen vermittelt dieser Beitrag auf unterhaltsame Weise:

Weihnachtsrätsel für Kinder und Erwachsene

Wichtig - jeder Weihnachtsmann sollte die beliebtesten Weihnachtslieder kennen: Wer kommt "alle Jahre wieder"? Und was "glänzet" da so weihnachtlich, wenn der Schnee rieselt?

Weihnachtsrätsel: Bekannte Weihnachtslieder

Und Vorsicht, den Weihnachtsmann bitte auf keinen Fall mit dem Nikolaus verwechseln - das wird vor allem in christlichen Kreisen gar nicht gerne gesehen!

10 Rätselfragen zum Nikolaus und Nikolaustag

Wer es besonders gut machen will, der achtet auch auf Kleinigkeiten: In bestimmten Gegenden ist es zum Beispiel Tradition, dass der Weihnachtsmann verschiedenfarbige Socken trägt. Das soll Glück bringen!

Und wer wirklich wissen möchte, wie es beim Weihnachtsmann hinter den Kulissen so aussieht - Weihnachtsmanntochter Luzie plaudert ein paar echte Geheimnisse aus ... 

Luzie, Weihnachtsmanntochter - eine Weihnachtsgeschichte mit Wunscherfüllungsgeheimnis

Dass selbst viele Erwachsene den guten alten Weihnachtsmann nicht vergessen haben, beweist die Popularität dieses Weihnachtsbriefes - und keine Sorge, wie immer hat der Weihnachtsmann natürlich auch an die Kinder gedacht! 

Natürlich bietet es sich an, dass der Weihnachtsmann auch einige stimmungsvolle Gedichtzeilen vortragen kann - Inspiration gefällig?

Weihnachtsgedichte zum Vorlesen

Die fünf besten Weihnachtsgedichte aller Zeiten

Wer sich nicht berufen fühlt, dem sei ein Jobwechsel empfohlen

Wenn man die Aufgabe als Weihnachtsmann so gar nicht ernst nehmen mag, warum dann überhaupt erst als solcher auftreten? 

Wie wäre es stattdessen mit einem Job als Callcenteragent oder Verkäufer von Mobiltelefonen?

Die stehen nämlich neben Beamten der öffentlichen Verwaltung und Einzelhandelskaufleuten in Elektronikmärkten gleich hinter dem Weihnachtsmann in der Top 5 der Berufe mit dem größten Weiterbildungsbedarf.

(Quelle: Deutsche wünschen sich Weiterbildung für den Weihnachtsmann)

Laden ...
Fehler!