Kaum hat man es sich mit einem Stück Kuchen oder einem Stück gegrilltem Fleisch im Freien gemütlich gemacht, kommen auch schon die Wespen und erhoffen sich ihren Anteil. Nervig, und ohne ihr Ziel aus den Augen zu lassen, schwirren sie um einen umher. Kaum jemand bewahrt dann die Ruhe, und ist nicht geneigt die Wespen zu vertreiben, obwohl diese nur zustechen, wenn sie sich bedroht fühlen. Allerdings gibt es Menschen, die beim Anblick dieser kleinen gelb-schwarz-gestreiften Tierchen in Panik geraten, nämlich dann, wenn es sich um Allergiker handelt. Für sie kann ein Wespenstich lebensgefährlich werden. Eigentlich ernähren sich Wespen von anderen Insekten, wie zum Beispiel Falter oder Blattläuse. Da es in der Natur immer heißt - Fressen und Gefressen werden - so dienen Wespen den Vögeln als Nahrung. Darüber hinaus zeigen sie sich auch bei der Bestäubung von Blüten sehr nützlich.

Die Bilder in diesem Artikel stammen von pixabay.com.

Doch wie verhält man sich am besten, wenn Wespen in der Nähe sind?

Sie sollten auf keinen Fall Wespen reizen, indem Sie nach ihnen Schlagen oder Versuchen mit der  Hand zu vertreiben. Auch sollten Sie nicht in Richtung  Wespen pusten oder hauchen. Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zum Stich, heisst es Ruhe bewahren.
An der  Einstichstelle kann ein Ausschlag (Rötung, Schwellung, Quaddeln) auftreten, der aber nicht gleich mit einer Allergie in Verbindung steht.  Trotzdem gilt: Allergische Reaktionen können schnell lebensbedrohlich (Anaphylaktischer Schock)  werden!  Sofortige Hilfe ist erforderlich.
Schmerzt die Einstichstelle und schwillt sie nur mäßig an, kann man sich mit einfachen Mitteln aus dem Haushalt helfen. Um die Schwellung einzudämmen, hilft es ein Kühlkissen, Eiswürfel oder einen gekühlten Lappen  auf die betroffene Stelle zu legen. Auch die Auflage einer angeschittenen Zwiebel soll schnell Linderung bringen.

Nicht nur Wespen vertreiIben ist wichtig, sondern man muss die lästigen Insekten immer im Auge behalten

Um es nicht zum Stich kommen zu lassen gibt es einige Mittel, um die Wespen zu vertreiben.
Angelockt werden Wespen von süßen Sachen und Getränken. Gefährlich wird es, wenn sie unbemerkt ins Glas oder ins Essen gekrabbeln. Sind Sie erst einmal mit diesen Dingen im Freien, kann man die Wespen kaum davon abhalten ihrem Nahrungssuche-Trieb nachzukommen. Am besten wäre es, auf das Essen und Trinken im Freien zu verzichten. Doch wer will das schon bei schönem Wetter. Kinder am besten nur mit Strohhalmen trinken lassen!

Bunte Kleidung und Pflegeprodukte ziehen Wespen an

Beobachtungen zeigen, dass sich Wespen gerne von bunter Kleidung angezogen fühlen. Daher sollte man weiße oder schwarze Kleidung bevorzugen. Frauen haben noch ein anderes Problem. Ihr Parfum oder andere Pflegeprodukte, wie Cremes und Duschbäder, ziehen die Wespen ebenfalls magisch an. Da können die kleinen Quälgeister ganz schön hartnäckig werden. Wer sich also vor Wespen-Attaken schützen möchte, sollte diese Produkte meiden. Fraglich nur, ob Sie dann nicht nur von den Wespen gemieden werden.

Wenn die Wespe zugestochen hat - hilft tatsächlich ...
BITE AWAY Cobra Stichheiler 1 St
Amazon Anzeige

Es gibt einige Empfehlungen, wie Sie Wespen vertreiben können. Wirksam ist es, wenn Sie die Insekten von sich ablenken. Durch das Aufstellen oder Hinlegen von für Wespen interessanten Lockstoffen, werden sich die Tierchen einige Zeit von Ihnen fernhalten. Auf keinen Fall in unmittelbarer Nähe mit Zucker versuchen. Dieser lockt sie erst recht an. Um Wespen abzuwehren empfiehlt es sich Teebaumöl zu verwenden. Einige Tropfen auf die Haut oder Kleidung sollte sie wirksam abschrecken.

Darüber hinaus gibt es im Handel einige Produkte zum Vertreiben, Fangen oder Abtöten von Wespen und anderen Insekten. Einige dieser Produkte bei Amazon werden im Beitrag vorgestellt.

© Edelgard Kleefisch

Eine Wespe beim Fressen
Elli, am 14.02.2012
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!