Darlehen von Privat an Privat

 P2P-Kredite (Peer-to-Peer) sind Geldleihen zwischen Privatpersonen, die über eine Plattform oder einen Marktplatz zustande kommen. In Deutschland gibt es diese Art von Kredit seit dem Jahr 2007. Momentan gibt es drei Plattformen - auxmoney, smava und Lendico. Diese Plattformen agieren wie ein Moderator zwischen den Kreditsuchenden und den Investoren. Die Kreditvergabe erfolgt online.

Crowdlending-Plattformen bringen die Beteiligten zueinander

Zunächst muss sich der Kreditsuchende auf der Plattform registrieren. Hierzu sind nur wenige persönliche Angaben per Online-Eingabe erforderlich. Da zu diesem Zeitpunkt nicht feststeht, ob der Kreditwunsch erfolgreich sein wird, sollte man darauf achten, dass bis zu einer Kreditvergabe keinerlei Kosten für die Anmeldung und Projektvorstellung entstehen. Nach der Registrierung erfolgt eine Bonitätsprüfung. Allerdings nicht zu den strengen Maßstäben, wie eine Bank sie anwenden würde. So haben auch Wünsche nach einem Kredit ohne Lohnnachweis und ohne Schufa eine Aussicht auf Erfolg. Die Prüfung der Bonität hat zwei Gründe: Schutz der Investoren und Festlegung des Zinssatzes.

Hohes Risiko gleich hohe Zinsen

Ein Kredit ohne Lohnnachweis und ohne Schufa ist auch bei einer P2P-Platform kein Selbstgänger - allerdings ist die Wahrscheinlichkeit ungleich höher als bei einem Bankinstitut. Allerdings wird eine schlechtere Bonität mit einem höheren Zinssatz erkauft. Hier gilt das Prinzip: Je höher das Risiko für die Anleger, je höher ist der Zinssatz. Hinzu kommt, dass die Laufzeiten meist sehr niedrig sind. Das bedeutet für den Kreditnehmer, dass er von Anfang an hohe Tilgungs- und Zinslasten zu tragen hat.

Geld von Privat

Geld von Privat (Bild: ejaugsburg / Pixabay)

Zinsen beim Crowdlending

Beim Marktführer auxmoney ist die Bonität in acht Stufen eingeteilt. Entsprechend verteilen sich die Zinssätze zwischen 2,90 und 15,25 %. Hinzu kommt eine Vermittlungsgebühr bei Erfolg des Kreditgesuches in Höhe von 2,95 % des Kreditbetrages und ein Leistungsentgelt von 2,50 EUR pro Monat für die Betreuung des Kontos.

Kredit ohne Lohnnachweis und Sicherheiten

Ein Kredit ohne Lohnnachweis ist auf einer Crowdlending-Plattform eher möglich, weil nicht nur ein oder zwei Personen über das Kreditgesuch entscheiden. Zwar wird es unter den Investoren auch welche geben, die einem solchen Projekt kritisch gegenüber stehen - doch vielleicht werden sich ausreichend viele Ja-Sager finden. Dabei kommt es auch auf die eigene Präsentation an. Bei der Vorstellung des Projektes kann man mit Charme und Ehrlichkeit bei vielen punkten. Am häufigsten werden P2P-Kredite für folgende Zwecke gewährt:

  •  Sonstiges
  •  Umzug
  •  Dispoablösung
  •  Autokauf
  •  Autoreparatur
  •  Kreditablösung
  •  Existenzgründung
  •  Ausbildung.

Wie schnell bekommt man die Zusage?

Bei Geldgeschäften stellt sich berechtigterweise schnell die Frage nach der Seriosität. Der Privat-an-Privat-Kredit und die dazugehörenden Plattformen haben jüngst von Stiftung Warentest gute Note und bescheinigt bekommen, dass sie eine Alternative zu einem herkömmlichen Kredit sind - das gilt auf jeden Fall für einen Kredit ohne Lohnnachweis und ohne Schufa.

 

Für viele Kreditsuchende spielt auch der Zeitrahmen eine Rolle. Grundsätzlich lassen sich alle erforderlichen Schritte online erledigen. Auch die Bearbeitungsdauer liegt im akzeptablen Rahmen. Je nachdem, wie gut das Projekt präsentiert und das Risiko ist, kann das Zustandekommen des Kredits am längsten dauern. Schließlich können Anleger bei einzelnen Plattformen ab 25 EUR Beträge anlegen - entsprechend kann der Wunsch nach 10.000 EUR dauern, bis er durch viele Einzelbeträge realisiert werden kann.

Fazit

Für viele Kreditsuchende, die bei herkömmlichen Bankinstituten kaum Aussicht auf ein Darlehen haben, zum Beispiel für Kredite ohne Lohnnachweis und ohne Schufa, ist der P2P-Kredit eine lohnenswerte Alternative. Hier entscheiden viele Anleger über das Zustandekommen eines Kredites. Auch Kreditnehmer mit schlechterer Bonität haben gute Möglichkeiten. Dafür sind die Gesamtkosten (Zinsen und Gebühren) meist höher als bei einem Bankdarlehen.

Autor seit 2 Jahren
37 Seiten
Laden ...
Fehler!