Wellness ist mehr als Entspannung

Wellness ist mehr als Entspannung (Bild: Pixabay)

Der Begriff Wellness ist recht alt. In der Monografie von Sir A. Johnson taucht er 1654 als "wealnesse" auf. Das Oxford English Dictionary übersetzt es mit "gute Gesundheit" und seit den 1950er Jahre umfasst Wellness ein ganzheitliches Gesundheitskonzept.

Wellness selbst ist eine Begriffskombination. Folgende Begriffe sind enthalten: well-being, fitness und happiness. Wellness behandelt also die Themen sich-gut-fühlen, Sport, Fitness und Glückseligkeit. Es geht, um Spaß und das eigene Wohlbefinden. Hotels bieten Wellness Behandlungen an, in Spas kann entspannt werden und Wellness-Massagen kann jeder kaufen. Wir verstehen Wellness als Produkte oder Dienstleistungen, die unsere Gesundheit fördern. Doch da ist noch mehr!

Das ist nicht alles!

Wellness umfasst in Wirklichkeit vier Bereiche:

  • Ernährung: Was esse ich? Wie wirkt es?
  • Bewegung: Bewege ich mich ausreichend?
  • Entspannung: Wie gehe ich mit Stress um? Wie entspanne ich?
  • Wahrnehmung: Wie gehe ich mit meiner Umwelt um? Wie mit Genussmitteln? Wie mit Lebensmitteln?

Wenn wir über Wellness reden, so geht es uns meist nur um passive Entspannung: Massiert werden, eine Körperbehandlung bekommen, eine Schlammpackung bekommen, heiße Steine benutzen oder ein Bad nehmen. Es geht, um das Abschalten vom Alltag, vom Stress. Doch zur Wellness gehört auch eine bewusste Ernährung, ein Fitness Programm und eine höhere Sensibilität für die eigene Umwelt und deren Zusammenhänge. Es ist nichts Schlechtes an der Wellness wie wir sie betrachten, es ist nur zu wenig!

Worum es wirklich geht

Wellness ist mehr eine Lebenseinstellung als eine kurzfristige Anwendung. Es geht, um die Erhöhung der Lebensqualität durch einen bewussten Lebensstil. Was anstrengend klingt, resultiert in größerer Lebensbegeisterung und –freude. Es geht, um die Freude am eigenen Leben, an der eigenen Kraft und am eigenen Wirken, sowie die aktive – bewusste – Nutzung des Körpers, der Sinne und des Geistes. Es mag am Anfang nach Arbeit aussehen, aber die Belohnung ist es wert.

Dr. Ardell pflegt zum Beispiel das REAL Wellness Projekt. Real steht für Reason, Exuberance, Athelticism und Liberty. Zu Deutsch. Verstand/Vernunft, Enthusiasmus, Athletik und Freiheit. Für ihn sollte jeder jeden Tag mindestens 23 gute Gründe haben, um enthusiastisch in den Tag zu starten. Es geht darum, dass Leben lebenswert zu machen. Freiheit erlaubt es eigene Entscheidungen zu treffen und die Folgen zu genießen. Verstand steht für die Erkennung des eigenen Potentials und die Entwicklung des gleichen, weil es eben möglich ist und zu guter Letzt die Athletik sorgt für Fitness, die den Körper über Jahrzehnte stärkt und seine Funktionen auf einem hohen Niveau hält. Wellness ist also viel mehr als ein Getränk. Wellness ist die Fähigkeit sein Leben so zu leben, so dass es lebenswert wird und bleibt.

Autor seit 6 Jahren
37 Seiten
Laden ...
Fehler!