Die wunderschönen lila Blüten der ...

Die wunderschönen lila Blüten der Jacaranda-Bäume (Bild: Pixabay)

Grundlegende Informationen zu den Jacaranda-Bäumen:

Der Jacaranda gehört zu der Familie der Trompetenbaumgewächse. Zu dieser Gattung zählen etwa 50 verschiedene Arten. Bevorzugt wachsen die lila Bäume in tropischen und subtropischen Gebieten. Ursprünglich verbreitet sind die Bäume daher im Mittel- und Südamerikanischen Raum, hauptsächlich allerdings, wie bereits erwähnt, in Brasilien.

 

Die Jacaranda Bäume haben glockenförmige, gefiederte Blätter, welche eine wunderschöne lila Färbung aufweisen. Wenige Arten der Bäume besitzen auch weiße Blüten.

 

Darüber hinaus gibt es einige Arten des Jacarandas, welche aufgrund des wertvollen Holzes forstwirtschaftlich genutzt werden. Ein Beispiel dafür ist der Jacaranda filicifolia. Die Vielzahl der Arten ist allerdings aufgrund eines zu weichen Holzes nicht als Nutzpflanze geeignet.

 

So werden sie aufgrund ihres wunderschönen Erscheinungsbildes hauptsächlich als Zierpflanzen genutzt. In einigen Ländern wurden ganze Alleen aus Jacaranda-Bäumen errichtet. (Bevorzugt auch in Touristengebieten) Ursprünglich werden die Bäume bis zu 12 Metern hoch und werden in Europa aufgrund ihrer Frostempfindlichkeit im Freien hauptsächlich als Zimmerpflanze angeboten. So kann man die seltenen Samen der Gattung Jacaranda mimosifolia bei europäischen Saatgutfirmen erwerben.

Hier können Sie die seltenen Samen des Jacaranda-Baums kaufen:

Kulturanleitung und Pflege der Jacaranda-Baums:

Zum einen sind die Bäume sehr frostempfindlich, weshalb sie nicht im Freien gehalten werden sollten. Darüber hinaus bevorzugen sie helle, sonnige Standorte. Während der Wachstumsphase sollten Sie außerdem darauf achten, dass Sie die Pflanzen gleichmäßig gießen. So sollten Sie die Bäume immer dann gießen, wenn die Oberfläche der Erde bereits leicht angetrocknet ist. Während der Ruhephase dagegen sollten sie die Jacarandas nur mäßig gießen, allerdings darauf achten, dass die Erde nicht vollständig austrocknet.

 

Überraschenderweise wachsen die Bäume bei unseren durchschnittlichen Zimmertemperaturen von 20-24 Grad am besten. Während der winterlichen Ruheperiode dagegen sollten die Temperaturen in einem Bereich zwischen 12 und 16 Grad liegen.

 

Bevor Sie die Jacaranda-Samen in die Erde einsetzen, sollten Sie diese zuvor 1 Tag lang in Wasser einweichen. Die Samen des Jacaranda mimosifolia keimen bereits nach etwa zehn Tagen. Die Jacaranda Samen sollten Sie außerdem in eine Erde auf Kompostbasis pflanzen.

 

Zusätzlich sollten Sie Ihren Jacaranda Baum jeweils im Frühjahr in die nächstgrößere Topfgröße umpflanzen. Verwenden Sie außerdem im Zeitraum zwischen Frühjahr und Herbst alle zwei Wochen Flüssigdünger um für ein optimales Wachstumsergebnis zu sorgen.

Jacaranda Bäume sind naturgemäß ...

Jacaranda Bäume sind naturgemäß hauptsächlich in Brasilien angesiedelt (Bild: pixabay)

Laden ...
Fehler!