Wolle ist nicht gleich Wolle

Wer an Wolle denkt, hat vermutlich erst einmal die klassische Vorstellung von einem Knäuel mit aufgewickelter Schafwolle. Wolle ist aber nicht immer vom Schaf. Und auch bei dieser Schurwolle, wie sie auch genannt wird, gibt es unzählige Stärken, Qualitäten, Farben und Varianten. Gibt man beim Online-Händler Amazon den Suchbegriff "Wolle" ein und beschränkt sich nur auf die Kategorie "Küche und Haushalt", so erhält man mehr als 48.000 Suchergebnisse (Juni 2014). Dann fällt schnell auf, dass es Wolle aus Baumwolle, Polyacryl, Polyamid, Viskose, Wolle oder einem Gemisch aus verschiedenen Fasern gibt. Sogar Wolle aus Bambus können Sie kaufen. Zusätzlich variieren die Stärken der Produkte und natürlich die Farben. Wobei mehrfarbige Wolle nicht heißen muss, dass der Faden gleichmäßig mehrfarbig ist. Die Farben können sich beim Abwickeln auch ändern. Dann stricken Sie zum Beispiel in Blau los, wechseln nach einigen Reihen in Grün und landen etwas später wieder beim Blau. Sie können bei Amazon also sehr gut Wolle kaufen, vorausgesetzt, Sie wissen was Sie herstellen wollen und welches Produkt dafür am besten geeignet ist.

Worauf achten beim Kauf der Garne?

Einige grundlegende Dinge sind immer zu beachten. Wichtig ist die Frage, wofür die Wolle gedacht ist. Soll es ein kuschelig, weicher Schal werden, ein dünnes Jäckchen für ein Babie oder wollen Sie sogar etwas filzen? Für Socken gibt es spezielle Sockenwolle, die strapazierfähig ist und für Topflappen ist Baumwollgarn geeignet, dass sich mit hoher Temperatur waschen lässt. Auf die Pflegeeigenschaften sollten Sie immer achten, denn diese sind je nach Material sehr verschieden. Als nächstes spielt die Stärke eine große Rolle und die Frage, mit welcher Nadel Sie arbeiten sollen. Auf der Banderole der Knäuel ist immer angegeben, wie viel Gramm und wie viel Meter es pro Knäuel sind und woraus das Garn besteht. Oft finden Sie auch Angaben, wie viel Maschen und Reihen für ein Viereck von 10 x 10 Zentimeter notwendig sind. Profis können damit viel anfangen. Für Anfänger ist es dagegen schwer, richtig einzuschätzen, wie viel Knäuel man kaufen muss, um das gewünschte Stück fertig zustellen Hier ist der Weg in ein Woll- oder Handarbeitsgeschäft sehr hilfreich. Vermutlich ist die Auswahl kleiner als bei Amazon dafür aber überschaubarer. Und vor allem können Sie die Verkäuferin fragen, wie viel Sie für Ihren Schal kaufen müssen. Gerade bei Dingen, die direkt auf der Haut liegen sollen, wie bei Pullovern, Shirts oder eben dem Schal, ist es angenehm, das Knäuel vor dem Kauf in die Hand zu nehmen. Das geht nur, wenn Sie direkt in einen Laden gehen. Auch sehen Sie hier die Farben unverfälscht, was am Bildschirm nicht immer der Fall ist. Wenn Ihnen beim Kauf von Wolle das Wollsiegel begegnet, so ist dies ein Zeichen dafür, dass das Produkt zu 100 Prozent aus reiner Schurwolle besteht.

Spezielle Wollwünsche

Inzwischen sind die Kriterien Material, Farbe und Stärke nicht immer die einzigen, die den Käufer interessieren. Wer nach Bio-Wolle sucht, möchte vielleicht auch wissen, wie die Tiere gehalten werden, von denen diese stammt, oder eben unter welchen Bedingungen die Baumwolle für das Garn wächst. Wenn Sie sonst Fairtraide-Produkte bevorzugen, können Sie auch beim Kauf von Wolle danach suchen. Das Internet macht's möglich, nach ausgefallenen Wünschen, Materialien und Mischungen zu suchen. Sie können auch ein edles Fairtrade-Garn kaufen, dass aus 70 Prozent Baby-Alpaka, 25 Prozent Seide und 5 Prozent Cashmere besteht. Solche Garne haben ihren Preis, mit etwas mehr als 15 Euro pro 50 Gramm der exquisiten Ware sind Sie dabei. Auch die Farben der Garne dürfen natürlicher Herkunft sein. Viele Pflanzen sind geeignet, den Materialien ein farbiges Aussehen zu verleihen. Auf spezielle Wollwünsche müssen Sie nicht verzichten, selbst wenn Sie in einem kleinen Dorf ohne Einkaufsmöglichkeiten leben. Googeln Sie nach Ihrem Woll-Traum. Seide, Mohair, Bison, Kamel, Leinen, Angora, Bambus und vieles mehr sind möglich. Manchmal wird auch einfach nach veganer Wolle gefragt. Es gibt sie natürlich, wenn man unter dem Begriff Wolle die breite Palette aller möglichen Fasern zusammenfasst. Alle Materialien, die auf Pflanzenbasis hergestellt werden, also Baumwolle, Leinen, Hanf, Bambus und Kunstfasern stehen der veganen Lebensphilosophie zur Verfügung. Vegane Strick- und Häkelfans können also immer noch aus einer riesigen Vielfalt wählen, egal ob direkt im Laden vor Ort oder im Onlineshop aus Übersee.

Autor seit 5 Jahren
128 Seiten
Laden ...
Fehler!