Sie kämpfen wie ein Tiger, damit sie nicht alles verlieren. Hilfe bekommen sie keine.

Ich konnte es kaum glauben und bin erschüttert. Ein ehemaliger Arbeitskollege sagte mir: "Bei uns hat eine Reinigungsfrau angefangen, die ist über achtzig Jahre." Einerseits schön, in diesem Alter fit und rüstig zu sein. Andererseits ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft. Nennen wir die Dame mal einfach Else P.!  Sie hatte es nie einfach. Als junges Mädchen zum Bauern. Mit eisernem Willen den Schulabschluss gepackt. Kriegsjahre, Mangel in der damaligen DDR. Immer geschuftet. Vor dem Mauerbau in den Westen geheiratet. Mit ihrem Mann, einem Maler, ein eigenes Geschäft aufgebaut. Erfolgreich und tüchtig kamen sie zu etwas Wohlstand. Hatten eigene Häuser, Grundstücke und verkehrten sogar mit Herrn Bürgermeister und Co. Die Tochter mit einem Bänker verheiratet. Alles recht rosig. Eine typische, erfolgreiche Nachkriegsbiografie.  

Dann die Schicksalsschläge. Schwiegersohn erleidet einen Herzinfarkt und stirbt. Aufträge und Arbeiten werden nicht bezahlt. Die Banken machen dicht.

Freunde wenden sich ab. Zwangsversteigerung! Das Bisschen, was sie retten konnten, ist aber zu viel für staatliche Hilfen. Obwohl sie dem Staat nie zur Last fielen, sondern immer brav Steuern bezahlten, gibt es keine Unterstützung. Unser Sozialstaat hilft nur denen, die ihn von Anfang an in den Arsch traten. Und so arbeitet das Ehepaar. Sie als Putze und er als Hausmeister.

"Wir sind glücklich, wir haben doch uns!" Ein toller Spruch finde ich, der Respekt verdient.

Ist ihr Kunde kreditwürdig, läuft das Geschäft. Wenn nicht lassen sie auch besser die Finger davon

Dies ist keine Werbung, sondern eine Erläuterung! Ein ReMo-Darlehen ist eine Möglichkeit für Handwerker, Zahlungsausfälle zu vermeiden. ReMo = Renovieren / Modernisieren. "Ich will kein Darlehen!" sagen Sie jetzt. Sie bekommen auch keins! Dieses Darlehen bekommt ihr Kunde. Das ist ein spezielles Angebot, ausgearbeitet von Fachleuten. Mein Bekannter, der mich auch betreut, ist "Freier Makler". Zusammengeschlossen zu einem Makler-Pool unterhält er und seine Kollegen Anbindung zu mehr als 200 Finanzgesellschaften. Für ihn lege ich meine Hand ins Feuer. Dieses Produkt kann ihren Betrieb retten. Denn hier prüfen Spezialisten, die tagtäglich damit zu tun haben, ob ihr Kunde solvent ist. Ob die Bonität stimmt! Wird er von diesen Leuten abgelehnt, sollten auch sie die Finger davon lassen oder nur gegen Vorkasse arbeiten.

Wie läuft das und warum sollte ich ReMo-Darlehen anbieten.

Top 1: Sie erstellen ein Angebot, mit diesem bekommt ihr Kunde ein Antrags- Formular.

Top 2: Spezialisten, mit anderen Möglichkeiten als sie, überprüfen mit verschiedenen Wirtschafts-Auskunfteien die Bonität ihres Auftraggebers.

Top 3: Ihr eigenes Geld wird geschont, ihr Banker bleibt freundlich. Sie dürfen weiterhin in die Teppichbodenabteilung ihrer Bank!

Top 4: Sie sparen Gebühren, Zeit und Aufwand. Die Überprüfung geht zulasten des potenziellen Kreditgebers.

Top 5: Wird der Kredit bewilligt, kommt der auf ein sogenanntes Ander-Konto. Nicht der Kunde bekommt Geld, sondern Sie. Und zwar Zug um Zug je nach Fertigstellung und Materialbeschaffung.

Top 6: Für sie ist das wie Bargeld. Sie können ihrem Kunden sogar Skonto einräumen.

Top 7 : Ihre eigene Bonität wächst. Ihre finanziellen Ressourcen werden geschont. Anstatt teure Zinsen zu zahlen, bekommen sie welche.

Top 8 : Ihr Risiko ist gleich null. Sie können ihre wertvolle Zeit auf Angebot und Ausführung konzentrieren. Keine schlaflosen Nächte mehr!

 

Bei soviel Vorteilen sollten sie sich schnellsten informieren!

Der Arbeitsaufwand ist minimal. Denn die Arbeit zu den finanziellen Aspekten führen Fachleute aus.

 

Hier geht es zu den Informationen! Diese sind selbstverständlich kostenlos! Worauf warten Sie? Dieser Link führt sie zu der HP Lahneck GmbH. Finanzberatung & mehr. 

 

 

Autor seit 5 Jahren
268 Seiten
Laden ...
Fehler!