Ein Glas voller Liebe

1) Walnusskrokant/Chili-Honig-Nüsse im Glas, geht das?

Mitbringsel süß-scharf

Sie hatten selbst eine gute Nussernte? Oder Sie besorgen sich gute Walnüsse auf dem örtlichen Markt. Das ist, neben der aufgebrachten Zeit, die wichtigste Zutat für ein delikates Geschenk für Freunde und Familie. Ach so, ganz wichtig: natürlich auch für das eigene Schleckermäulchen. Nussig-süß und durch die leichte Schärfe - pikant.

Zutaten:

  • 150 g ausgelöste Walnüsse
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Honig
  • etwas Butter
  • Chili

Zubereitung:

Die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen und die Nüsse etwas anrösten. Nun das Zucker-Honiggemisch dazugeben. Je nach Geschmack eine Messerspitze Chili oder mehr beifügen. Ab nun wird bei mäßiger Hitze gerührt. Gerührt und gerührt. Sobald der Zucker wieder flüssig und glasig wird, umhüllt er die Nüsse. Nun die Masse dünn auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Auskühlen lassen. Anschließend zerbröckeln und in Gläser einfüllen. Hält (allerdings nur solange die Naschkatzen im Zaum gehalten werden) gut zwei bis drei Monate. Prädikat: Sehr lecker.

Foto. Wo habe ich nur ein Foto davon? Ach so, kurz bevor ich die letzte Portion fotografieren wollte, wurde das Glas geplündert. Schade. Tut mir aufrichtig leid. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.

 

2) Weihnachtliche Orangenmarmelade

Mitbringsel fruchtig-süßsauer

Zitrusfrüchte sind in der Weihnachtszeit in Hülle und Fülle vorhanden. Nach all der weihnachtlichen Völlerei ist eine aromatische Orangenmarmelade auf Toast eine Delikatesse für den überfüllten Magen. Die Bitterstoffe der Schale und die Säure der Zitrone tun einem strapazierten Magen einfach gut.

Zutaten:

  • 6 Orangen ungespritzt
  • 1 Blutorange
  • 1 Zitrone
  • 250 g Gelierzucker pro 500g Frucht/Saftgemisch 1:2
  • Ingwer nach Lust und Laune

Zubereitung:

Saft von 2 Orangen und der Zitrone auspressen. Restliche Orangen gut waschen, eine Schale mit Sparschäler hauchdünn schneiden. Die Schale in ganz schmale Streifen schneiden. Die restlichen Orangen gut schälen. Die Spalten/Schnitze teilen und ganz dünn schneiden. (Eventuell einige dünne Streifen Ingwer zufügen.) Das Orangenfruchtfleisch gemeinsam mit dem Saft und dem Gelierzucker mischen. 4 min aufkochen und heiß in die gut gespülten Gläser einfüllen. Wer mag kann noch einen Schuss Orangenlikör am Ende zufügen.

Tomaten für Pelati

Tomatenvielfalt (Bild: a.sansone)

3) Selbstgemachte Pelati Tomaten im Glas

Mitbringsel Aromatisch-pikant

Wer selbst gerne Pizza im Rohr macht, weiß diese selbst gemachten Tomaten zu schätzen. Ganz kluge Gärtnerinnen machen diese Gläser voller Sommerfülle noch zur Erntezeit. Wer da noch keine Zeit hatte, kann auch noch im Winter auf Tomaten aus dem Supermarkt oder aus der eigenen Tiefkühltruhe zurückgreifen. Diese Tomaten schmecken auf jeden Fall um Längen besser als Pizza-Auflage als alle gekauften Pelati in Dosen.

Zutaten:

  • 1kg Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Basilikum, Chili

Zubereitung:

Die Tomaten in kochendem Wasser ganz knapp 1-2 min blanchieren. Dann in Eiswasser abschrecken. Die *Haut abziehen. (Ist etwas mühsam, aber pelati bedeutet nun mal geschält ohne Haut). Stückig schneiden, eventuell auch noch etwas durch ein grobes Sieb drücken. Die Masse mit Salz, Pfeffer und klein gehacktem Basilikum (wer es schärfer mag ein wenig Chili) abschmecken.

In einem Sieb die Masse abtropfen lassen, anschließend in Einmachgläser einfüllen. Die Gläser im Rohr bei 175° im Wasserbad für 30 min sterilisieren.

*Wer es nicht so genau nimmt kann aber auch gerne die Tomaten mit der Fruchthaut verwenden. Sehr klein hacken und ebenfalls abtropfen lassen.

Adele_Sansone, vor 6 Tagen
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Was möchten Sie alles über die Walnuss wissen?)

Laden ...
Fehler!