Weihnachtliche Kokosplätzchen

Die leckeren Kokosplätzchen sind mit Vorbereitung in 30 Minuten zubereitet und können schon probiert werden. Weihnachtliche Stimmung mit Kokos und Biss.

Zutaten:

125 g Zucker
125 g Butter oder Margarine
180 g Mehl
70 g Kokosraspel
1/2 Pck. Backpulver
1 Pck, Vanillezucker
1 Ei
1 TL

Öl

Zubereitung:

Zucker, Vanillezucker und Kokosraspeln gut vermischen. Weiche Margarine oder Butter dazugeben und alles gut verkneten. Backpulver und das Öl mit in den Teig geben, Löffel weise das Mehl dazugeben und alles gut kneten, damit der Teig schön gebunden wird.

Mit einem Teelöffel Portionieren man den Teig und form kleine Kugeln daraus, die man auf ein mit Backpapier ausgelegt Backblech verteilt. Mit der Gabel drückt man die Kugeln auf das Blech an. Wenn man es versetzt entsteht eine schönes Rautenmuster.

Den Ofen auf 175 bis 180 Grad vorheizen bei Ober- und Unterhitze findet das Blech seinen Platz für 12 Minuten im Ofen.

Wenn der Rand ganz leicht bräunt die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Kokosgeschmack der Weihnacht genießen!

Mandelplätzchen

Zutaten:

125 g Mehl
1/2 Pack. Backpulver
1 Pack. Vanillezucker
3 Tropfen Bittermandel - Aroma
1 TL Amaretto
1 TL Milch
85 g Butter oder Margarine
1 Prise Salz
50 g gehackte Mandeln
50 g Zucker

 

Zubereitung:

Die Zutaten in eine Schüssel geben und sorgfälltig verkneten.

Wer mag kann noch ein wenig Vanille-Aroma zugeben, Mit einem Teelöffel beginnt man die Kekse zu Portionieren und auf einem Backblech mit Backpapier abzulegen. Mit feuchten Fingern bringt man die Kekse in die gewünschte Form.

Bei 180 Grad geht es in den vorgeheizten Backofen, wo die Plätzchen ca. 10 Minuten verweilen, bis sie goldgelb gebacken sind.

Tipp: Wer mag kann sie auch noch mit Puderzucker bestreuen, wenn sie noch warm sind.

Vanillekekse - schnell und lecker

Zutaten:

125 g Butter
50 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
130 g Mehl
1 Prise Salz
1 Pck. Puddingpulver Vanille
1 EL Milch

 

Zubereitung:

Die Zutaten in eine Schale geben und ordentlich verkneten. Bei Bedarf noch einen Spritzer Zitronensaft zugeben. Wenn der Teig verknetet ist 15 Minuten ruhen lassen. Auch Teig kann mal eine Pause gebrauchen.

Kleine Kugeln aus dem Teig formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit einer Gabel die Kugeln flach auf das Blech drücken.

Bei 175 Grad ca. 15 Minuten backen.

Plätzchen abkühlen lassen und genießen.

Orangenplätzchen für das Weihnachtsfest

Zutaten:

120 g Butter/Magarine
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Tropfen Orangenaroma
1/2 Orange Orangenschale/Abrieb
Ei
160 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

 

Zubereitung:

An die Arbeit geht es in dem man die Orangenschale abreibt und zu dem Zucker gibt. Nnun kommt die Butter oder Margarine dazu un alles wird gut verrührt. Nach und NAch die anderen Zutaten in den Teig kneten.

Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereit stellen und im Abstand von 5 Zentimeter kleine Häufchen auf das Blech setzen. Mit bemehlten Fingern die Häufchen in Form bringen und bei 200 Grad ca. 12 - 18 Minuten backen.

Abkühlen lassen und genießen.

Wer mag kann sie noch mit einem Orangenzuckerguss überziehen.

Schokoladenplätzchen

Zutaten:

120 g Butter oder Magarine
60 g Zucker
150 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
3 EL Kakaopulver
Zum bestreuen:
 Mischung 1 EL Puderzucker auf 1 El Kakaopulver und eine Prise Zimt

 

Zubereitung:

Die Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem homogenen Teig verkneten. Ein mit Backpapierausgelegtes Backblech bereitstellen und mit feuchten Fingern ca. 1,5 Zentimeter große Kugeln formen und ein wenig platt drücken.

Bei 180 Grad kommen die Plätzchen für 15 bis 20 Minuten in den Backofen, Sie abkühlen lassen und dann mit der Puderzucker/Kakao Mischung bestreuen.

Oh du fröhliche - Weihnachten kann kommen.

Laden ...
Fehler!