Schneeschuhwandern macht Spaß. Denn es ist ein ganz neues Winter-Naturerlebnis abseits der geräumten Wege und Liopen. Wer mit Schneeschuhen unterwegs ist, kann die Natur von einer anderen Seite entdecken. Doch damit der Ausflug auch wirklich ein Erlebnis wird, ist die richtige Ausrüstung wichtig. Wer zuviel Balast mit sich rumträgt, wird schnell müde. Wer aber bei Nahrung oder Isolation spart, der hat auch ganz schnell keine Freude mehr.

Isolation durch das Zwiebelprinzip: richtig angezogen auf der Schneeschuhwanderung

Im Aufstieg wird es schnell zu warm, am Gipfel zieht es und beim Abstieg kühlen die Muskeln aus. An die Kleidung bei Schneeschuhtouren wird eine ganz besondere Anforderung gestellt. Sie soll wärmen, isolieren und den Schweiß abtransportieren. Gar nicht so einfach.

Die Lösung heißt Zwiebelprinzip, denn dann kann die Kleidung immer optimal an die Bedingungen angepasst werden. Das Zwiebelprinzip besteht aus mehreren Schichten, die alle eine Aufgabe übernehmen. Das atmungsaktive Unterhemd transportiert den Schweiß von der Haut weg. Der Fleece-Pullover wärmt und die Jacke schützt vor Wind und Nässe. 

Mit der richtigen Ausrüstung macht Schneeschuhwandern Spaß

Die richtige Verpflegung für die Schneeschuhwanderung

Neben einer guten Kleidung ist auch die Verpflegung unterwegs wichtig. Je nachdem wie lange die Wanderung dauern soll, ist es ratsam, mehr oder weniger viel zum Essen und zum Trinken mitzunehmen. 

Warmes Essen bewirkt Wunder im Kalten

Besonders wenn es draußen kalt ist, kann eine warme Suppe unterwegs viel Gutes bewirken. Denn sie führt einerseits verlorene Flüssigkeit zu und andererseits wärmt sie von innen. Wer nun nicht jedes Mal seinen Campingkocher auspacken will, kann sich eine Extra-Suppen-Thermoskanne zulegen. Je nach Qualität der Kanne bleibt die Suppe über mehrere Stunden warm. Als Alternative zur Suppe bietet sich Tee an.

Desweiteren sollte natürlich ausreichend Proviant mitgenommen werden, wie Brot, Wurst oder Käse. Aber auch Kekse oder Schokolade geben unterwegs schnell einen Energieschub. Einige Wanderer schwören auch auf Energieriegel als schnelle Mahlzeit unterwegs. 

Weitere Informationen zum Schneeschuhwandern

Warum Schneeschuhwandern Spaß macht
Was ist dran am Schneeschuhwandern? Warum macht es Spaß und für wen ist es geeignet?

Nase und Wangen vor Kälte schützen
Wie schütze ich meine Nase und mein Gesicht vor der Kälte? Was hilft und wie sich die Haut selber schützen kann.

Autor seit 7 Jahren
21 Seiten
Laden ...
Fehler!