Süße Smileys

Zutaten:

75 g Speisestärke

200 g Mehl

100 g gemahlenen Mandeln

1 Ei

100 g Zucker

1 TL Bittermandelaroma

150 g Margarine

200 g Puderzucker

2 Tropfen gelbe Speisefarbe

Schokoladenglasur

Lachende Smileys

Zubereitung:

Wir geben Speisestärke, Mehl und Mandeln in eine Schüssel. Dann fügen wir das Ei, den Zucker, das Bittermandelaroma und das weiche Fett hinzu. Mit dem Handrührgerät verkneten wir alles auf niedrigster Stufe.

Wir formen aus dem Teig eine Kugel und stellen sie für circa 1 Stunde in den Kühlschrank..

Wir bestreuen ein Backpapier in Größe des Kuchenblechs mit Mehl, dann geben wir den Teig darauf  und rollen ihn etwa Teig ½ cm dick aus. Mit einem runden Ausstecher oder Glas stechen wir Kreise von ca. 5 cm Durchmesser aus. Die überstehenden Teigreste entfernen wir und verarbeiten sie weiter.

Wir heizen den Backofen auf 200° (Heißluft 175°) vor und backen die Smileys in 10 bis 15 Minuten goldgelb.

Während sie auskühlen, verrühren wir den Puderzucker, 4 bis 5 Eßlöffel Wasser und 2 Tropfen Farbe miteinander und bestreichen die Kekse damit. Zum Schluss spritzen wir mit  Schokoglasur Smiley-Gesichter auf.

Schmetterlinge – deftig oder süß

Zutaten

Hefeteig:

20 Gramm Hefe

350 Gramm Mehl

1 TL Zucker

1 TL Salz

 
Die Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. 1 EL Mehl und den Zucker dazugeben, alles gut verrühren und an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen, bis die Mischung schäumt.

Den Vorteig zusammen mit dem restlichem Mehl und Salz zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Gebackener Schmetterling

Schmetterlinge mit deftiger Füllung

Zutaten:

1 Zwiebel

1 EL Öl

200 Gramm Hackfleisch

20 Gramm Pinienkerne (oder Cashewkerne)

40 Gramm gekochter Schinken

3 ½ EL Tomatenmark (oder Ketchup)

Paprika edelsüß

Salz

Pfeffer

2 Eier

3 EL Schlagsahne (oder Kaffeemilch)

2 Spaghettistängchen

150 g Saure Sahne

1 TL Kreuzkümmel

 

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Dann das Hackfleisch dazugeben und etwa 5 Minuten krümelig braten.

Pinienkerne hacken und Schinken in kleine Würfel schneiden. Beides zusammen mit dem Tomatenmark unter das Hackfleisch rühren. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Gabel leicht verschlagen, Eigelb und Sahne (Kaffeemilch) verrühren.

Den Hefeteig mit den Händen gut durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 30 x 40 cm großen Rechteck ausrollen. Mit einem runden Plätzchenausstecher (Ø 7 cm) 24 Teigfladen ausstechen. Jeweils 1 gehäuften TL Hackfüllung in die Mitte eines jeden Fladen geben.

Die Teigränder rundherum dünn mit Eiweiß bestreichen. Teig zur Hälfte über die Füllung schlagen, so dass Halbkreise (als Flügel) entstehen, die Teigränder gut zusammendrücken. Aus den Teigresten etwa 5 cm lange Rollen als Schmetterlingskörper formen.

 

Nun legt man je 2 Halbkreise so nebeneinander, dass die dickere (gefüllte) Seite außen ist. Mit Eiweiß klebt man die Rollen dazwischen.

So werden die Teile zusammen geklebt

Die Schmetterlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und dünn mit der Eigelbsahne bestreichen.

 Die Spaghettistangen in ca. 3 cm lange Stücke brechen und  in jeden Schmetterlingskopf  2 "Fühler" stecken. **

Schmetterlinge nochmals 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Schmetterlinge im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten backen.

Ketchup dazu servieren oder auch saure Sahne, die man mit Salz und Kreuzkümmel abgeschmeckt hat.  

 

** Wer sich besonders viel Mühe machen will, legt die Spaghettistangen für ½ bis ¾ Stunde in warmes Wasser. Wenn sie weich genug sind, teilt man sie in 3 cm lange Stücke. Man legt sie auf Küchenkrepp und formt kleine Spazierstöcke daraus. Wenn diese wieder hart geworden sind, steckt man sie als Fühler in den Teigkörper.

Geformte, wieder getrocknete Spaghetti-Fühler

Schmetterlinge mit süßer Füllung

 Zutaten:

1 Glas Nutella

100 g Mandelblättchen  

1-2 Eiweiß

2 Spaghettistängchen

Zuckerguß oder Kuvertüre

 

Die Mandelblättchen werden ohne Fett in der Pfanne angeröstet. dann lässt man sie auskühlen.

Den Hefeteig für die süßen Schmetterlinge bereitet man wie oben zu, sticht Teigfladen aus und formt Schmetterlingskörper.

Nun kommt auf jeden Fladen 1 TL Nutella und 1 TL geröstete Mandeln. Dann verfährt man weiter wie bei den deftigen Schmetterlingen, bestreicht die Ränder mit Eiweiß und klappt die Fladen zu Halbkreisen. Man klebt Flügel und Körper zusammen, steckt Spaghettifühler** hinein, lässt die Teile nochmals gehen und bäckt sie wie oben.

Nach dem Auskühlen kann man die süßen Schmetterlinge mit Zuckerguß oder Kuvertüre verzieren.

DiesUndDas, am 05.02.2012
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 4 Jahren
64 Seiten
Laden ...
Fehler!