In Blankenheim entspringt die Ahr

Aber nicht nur der Wein ist bekannt im Ahrtal. Darüber hinaus ist es auch für seine eisenerzhaltige Quelle bekannt, vorrangig für das Mineralwasser Apollinarisquelle in Bad Neuenahr.

Neben der Vorliebe zum Wein kommen natürlich auch sehr viele Touristen in die Region, um das Ahrtal zu durchwandern. Der Rotweinwanderweg führt 35 Kilometer flussaufwärts bis nach Altenahr. Während der Weinlesen kann es schon einmal zu "Behinderungen auf den Wanderwegen" kommen, da in dieser Zeit viele Veranstaltungen stattfindenund daher einige Wege nicht passiert werden können. Einen Vorgeschmack auf die schöne Wanderstrecke (Ahrtalweg, Lanfigtal, Teufelsloch, Kahlenborner Höhe) kann man sich auf der Internet-Seitewww.ahr-rotweinwanderweg.de holen.

Amazon Anzeige

Der Jakobsweg im Ahrtal

Bis Santiago de Compostela ist es zwar noch ein ganz schön langer Weg, wer aber einen Teilabschnitt des Jakobswegs beschreiten möchte, kann diesen 80 km durch das Ahrtal erwandern.

Kirchen und Kapellen entlang der Pilgerstrecke geben nicht nur Ruhe zum Gebet, die Bauwerke sind Teil einer schönen Landschaft mit Weinbergen, Wäldern und kleinen Ortschaften.

Jakobsweg Wanderkarten auf der Seite des Eifelvereins

Rotweinwanderweg - Ahr-Radweg

Direkt am Rotweinwanderweg liegt die Römervilla von Bad Neuenahr. Hier kann man alte römische Siedlungsreste in der Römervilla anschauen. Interessiert finden hier mehr Infos.

Das Ahrtal vermag man auch wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Entlang der Ahr sind sehr viele Rad- und Feldwege gut befahrbar. Der Ahr-Radweg führt vom Rhein bis Blankenheim und erstreckt sich auf eine Länge von 90 km.

Eine besondere Herausforderung, aber auch eine einmalig reizvolle Tour ist die Wasserburgen-Route. Die 365 km lange Strecke führt durch die wasserburgenreichste Region Europas. Angeblich soll man hier alle drei Kilometer auf Bauwerke stoßen.

Blankenheim (Bild: privat)

Das Ahrtal und seine Weine

Zentrum des Weinanbaus ist die Stadt Ahrweiler. Im gesamten Ahrtal gibt es fast ausschließlich Weinberge mit roten Trauben. Eigentlich ungewöhnlich, denn rote Trauben benötigen mediterranes Klima. Und hier im Ahrtal sind ideale Bedingungen. Flußnähe, Steinhänge und viel Sonne sorgen für ideale Bedingungen. Allerdings ist es für die Weinbauern auch nicht einfach, die edlen Reben zu ernten. Die steilen Hänge bedürfen manches Wagnis, ein Umstand, der sich auch im Preis eines guten Ahrweins widerspiegelt.

Amazon Anzeige

Bildquellen:

Bild Ahrquelle: Reinhard Kraasch/wikipedia.de

Bild Ahr: RalfK/wikipedia.de

Ahrtal (Bild: rbrands / Flickr)

Elli, am 18.09.2011
7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
a.sansone (Lechweg - Wie es ist an einem Wildfluss zu wandern)
Heidelberger (Was macht die Speicherstadt Hamburg zum Weltkulturerbe?)

Laden ...
Fehler!