Tageslicht am Arbeitsplatz

In Großraumbüros und modernen Büroräumen ist die Beleuchtungstechnik meist so ausgelegt, dass die Leuchtstoffröhren das Farbspektrum des Tageslichts widerspiegeln. Solche Leuchtstofflampen werden auch Vollspektrumlampen genannt, weil sie eine Farbtemperatur von 5300 bis 6500 Kelvin besitzen. Vollspektrum- oder Tageslichtlampen imitieren somit das Sonnenlicht und bringen die Insassen alle Vorteile von Sonnenlicht.

Anders als im Arbeitsbereich werden Tageslichtlampen eingesetzt, wenn es um Lichttherapie gegen Winterdepressionen geht. Diese Lampen haben hohe bis sehr hohe Beleuchtungsstärken von 2000 Lux aufwärts.

Tageslicht ist auch im häuslichen Bereich wichtig

Auch im häuslichen Bereich in der Küche oder am Schreibtisch ist Sonnenlicht gerade im Spätherbst und Winter für das Arbeiten wichtig: Ihre Seele, Ihr Denkvermögen und Ihre Augen werden es ihnen danken. Eine Tageslichtlampe kann weitaus besser als jede Glühbirne oder LED das Tageslicht simulieren. Hinzu kommt, daß viele Menschen ungern im künstlichen Licht von Glühbirnen oder LEDs arbeiten, und froh sind, mit einer Tageslichtlampe eine wirksame Alternative zu besitzen.

Eine Entscheidung für eine Tageslichtlampe ist immer richtig. Was ist wichtig, worauf sollte man bei der riesigen Auswahl denken? Auf jeden Fall sollte eine gute Tageslichtlampe ein UV-freies, flimmerfreies Vollspektrum an Licht sicherstellen.

Beim Kauf einer Tageslichtlampe sollten Sie darauf achten, dass ihre Lampe garantiert ein Vollspektrum oder Biolicht aufweist oder als zertifiziertes Medizinprodukt angeboten wird.

Was bewirkt eine Tageslichtlampe?

Tageslichtlampen leuchten mit dem gleichen Spektrum wie die Sonne und sind genauso hell. Das ist sehr wichtig, denn eine gewünschte Helligkeit läßt sich eigentlich mit jedem starken Lichtstrahl erreichen. Aber nur bestimmte Wellen und damit Farbnuancen im Blaubereich kommen bei den Sinneszellen an und regen sie dabei an. Dabei muß das Licht die Netzhaut erreichen, um die Zellen anzuregen, aber der direkte Blick in die Lampe sollte immer verhindert werden.

Zurück zum Vergleich zu Ying und Yang: Das helle Tageslicht der Tageslichtlampe stoppt wie die Sonnenstrahlen die weitere Produktion von Melatonin, sorgt für dessen Abbau und setzt gleichzeitig die Produktion von Serotonin in Gang und macht den Körper wach und leistungsfähig. Nach der morgendlichen Dusche mit Wasser im Bad erfolgt in der Nähe der Tageslichtlampe eine Lichtdusche, die gleichzeitig für den Aufbau von Vitamin D sorgen kann, wenn Ihre Tageslichtlampe zur Abgabe von UVB Strahlen geeignet ist.

Einsatzmöglichkeiten für eine Tageslichtlampe

  • - Tageslichtlampen schaffen Wohlbefinden und tägliche Spannkraft
  • - Als UVB Lampe regen sie die Produktion von Vitamin D an
  • - Als UV Lampe können Hautkrankheiten behandelt werden
  • - Sie dient auch für Lichttherapie
  • - Ihre Funktion als Lichtwecker gibt einen guten Start in den Tag
  • - Sie kann je nach Modell an die Wand gehängt oder als Tischlampe oder als Stehlampe benutzt werden.

Tageslichtlampen für medizinische Zwecke

Das Angebot an Tageslichtlampen ist riesig. Einige Geräte bieten zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten. Aber nicht jeder Gerätetyp ist für jede Anwendung geeignet, denn Tageslichtlampen gehören zum Teil auch in den medizinischen Bereich, zum Beispiel für Hauterkrankungen wie Akne oder Schuppenflechte oder leichte Depressionen.

Bevor Sie sich eine Lampe auch für eine therapeutische Behandlung entscheiden, sollten Sie immer vorher den Rat Ihres Hausarztes oder eines Spezialisten einholen.

Der Lichtwecker

Ein Lichtwecker ist ein helle Lampe, die zur gewünschten Weckzeit einschaltet und kontinuierlich den Raum erhellt. Dabei simuliert er den Sonnenaufgang und gibt dem Körper biologisch und sanft bei ausreichender Lichtstärke Bescheid zum Aufwachen und Aufstehen. Morgenmuffel werden das besonders zu schätzen wissen.

Ein Verschlafen ist ausgeschlossen, denn für ängstliche Naturen bietet ein guter Lichtwecker zusätzlich auch ein akustisches Signal, das zum Ende der Lichtphase einsetzt. Dabei kann zwischen Tönen aus der Natur, meditativer Musik und dem aktuellen Radioprogramm ausgewählt werden.

Gute Lichtwecker besitzen auch eine Dämmerungsfunktion, umgekehrt zum Weckvorgang. Sie regelt das Licht langsam herunter, lässt automatisch die Produktion von Melatonin ansteigen und Sie in den Schlaf gleiten.

Sonstiges

Für eine Lichttherapie oder eine Lichtdusche benötigt der Verbraucher wenigstens 2500 Lux Beleuchtungsstärke. Dabei muß er nahe an der Lampe sitzen, denn mit der Entfernung nimmt die Beleuchtungsstärke ab. Gute bis sehr gute Geräte besitzen 10000 bis 25000 Lux. Zum Vergleich: Eine normale Wohnraumbeleuchtung hat 500 Lux.

Einfache Geräte sind mit Leuchtstoffröhren ausgestattet, neuere und bessere mit LED.

Die Hersteller geben den Geräten eine Lebenserwartung von 10000 Stunden. Das reicht bei täglichem Gebrauch für mehrere Jahrzehnte.

Einige Geräte sind mit Dimmern ausgerüstet. Das macht Sinn, wenn die Tageslichtlampe auch als Arbeits- oder Leselampe über mehrere Stunden eingeschaltet werden soll.

Tageslichtlampen gibt es auch als Energiesparlampe.

Bei der Lichttherapie kommt es besonders auf einen möglichst großen Blaubereich im Spektrum an.

Im Angebot sind Tageslichtlampen schon ab 50 Euro erhältlich, gute Geräte mit Dimmer kosten um die 100 bis 150 Euro und ein qualitativ guter Tageslichtwecker von Philips um die 100 Euro.

Selbst "für unterwegs" gibt es Tageslichtlampen mit Akkubetrieb.

Der Beurer TL 30 mit 10000 Lux – er sieht aus wie ein Tablet und ist in weiß leicht mit Apple zu verwechseln - ist eine gute Tageslichtlampe ohne weiteren Schnickschnack für Schreibtischarbeiten und kostet rund 50 Euro.

Der Philips HF 3419/01 EnergyUp White mit Dimmer und 10000 Lux und seinem Preis von rund 130 Euro schnitt bei Stiftung Warentest am besten ab.

Die Davita Lichtdusche 110 ist von sehr guter Qualität und hat die sehr hohe Leistung von sofort flimmerfreien 25000 Lux. Ein Schnäppchen ist sie gerade nicht. Die Käufer aber sind sehr zufrieden.

Als Wecker ging der Philips HF 3520/01 Wake-Up Light beim Test am besten hervor.

Empfehlendes Fazit

Eine Tageslichtlampe ist eigentlich für jeden Menschen eine lohnenswerte Anschaffung, besonders für "Morgenmuffel und Schreibtischtäter" und gegen den Winterblues. Preis und Ausführung richten sich nach den Wünschen des Käufers.

Autor seit 4 Jahren
275 Seiten
Laden ...
Fehler!