Ein an Überraschungen armes Kinojahr 2012 liegt hinter uns. Mit Ausnahme der politisch herrlich unkorrekten französischen Komödie "Ziemlich beste Freunde", die international mehr als 400 Millionen Dollar einspielen konnte, dominierten die üblichen Verdächtigen die Kinokassen: Superhelden- und Fantasy-Filme sowie Fortsetzungen bereits bekannter Stoffe.

Mittlerweile scheint die Phalanx der sicheren Blockbusterfilme zu dicht, um sie mit frechen Querschlägern wie "The Hangover" oder aktuell "Ziemlich beste Freunde" noch durchbrechen zu können.

Der erfolgreichste Film 2012: "Marvel's The Avengers"!

Bestätigt wird dies bereits durch die beiden erfolgreichsten Filme des Jahres 2012. Mit einem sensationellen Einspielergebnis von 1,5 Milliarden Dollar war "Marvel's The Avengers" die klare Nr. 1 an den Kinokassen weltweit. Das Zusammenspiel zahlreicher beliebter Comicfiguren wie Thor, Iron Man, Hulk oder Captain America begeisterte Millionen Zuschauer, insbesondere in den USA, wo der von Joss Whedon inszenierte Streifen mehr als 600 Millionen Dollar einspielte.

Mit Respektabstand folgte Christopher Nolans dritter Batman-Film "The Dark Knight Rises", der zwar fast 1,1 Milliarden Dollar in die Kassen spülte, damit aber eine halbe Milliarde weniger einbrachte als die große Superheldenschau "Marvel's The Avengers". Immerhin brach Nolan damit seinen eigenen Rekord mit "The Dark Knight".

"Skyfall": Der erfolgreichste Bond aller Zeiten!

Überraschend stark schnitt das neueste James-Bond-Abenteuer "Skyfall" ab, das als erster Film der Serie die Milliarden-Grenze knackte. Durchaus passend zum 50-jährigen Jubiläum der wohl erfolgreichsten Kinoserie aller Zeiten. Bereits 2014 soll der nächste Bond erscheinen, wobei Christopher Nolan als Regisseur im Gespräch ist.

Auf Platz 4 geschoben: "Ice Age 4 - Voll Verschoben"

Ebenfalls keine große Überraschung unter den 10 erfolgreichsten Filmen 2012 folgt auf Platz 4: Der vierte Teil der Ice-Age-Reihe "Ice Age 4 - Voll verschoben" lukrierte fast 900 Mio. Dollar. Wie schon bei den Vorgängerfilmen konnten die höchsten Einnahmen außerhalb der USA verbucht werden.Der Streifen war somit auch der erfolgreichste computeranimierte Film des Jahres, womit ein fünfter Teil ist naturgemäß so gut wie beschlossene Sache sein sollte.

Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2

Der (vorläufig) letzte "Twilight"-Film ist auch der bislang erfolgreichste: "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2" saugte 800 Mio. Dollar in die Kinokassen und biss sich auf Platz 5 der erfolgreichsten Filme 2012 fest.

Platz 6 der erfolgreichsten Filme 2012: The Amazing Spider-Man

Da die Liste der erfolgreichsten Filme 2012 dermaßen vorhersehbar ist, muss man mit kleinen Überraschungen vorlieb nehmen: "The Amazing Spider-Man", von Marc Webb an Stelle von "Spider-Man"-Haus-und-Hof-Regisseur Sam Raimi gedreht, muss sich mit Platz 6 und 752 Mio. Dollar begnügen und blieb somit hinter den Erwartungen zurück.

Bemerkenswert an dem neuen "Spider-Man"-Film ist, dass es sich genau genommen um das Reboot eines Reboots handelt. Es sollte nicht verwundern, falls diese Masche, die ja auch bei "Batman" und "Superman" prächtig funktioniert hat, auf weitere Serien ausgedehnt werden sollte.

"Zurück in die Zukunft" etwa gilt schon länger als Kandidat für ein Reboot und die zuletzt enttäuschenden Einspielergebnisse der "Terminator"-Filme könnten uns einen kompletten Relaunch einer anderen Kultserie bescheren.

Madagascar 3 - Flucht durch Europa

Um eine weitere "Überraschung" mit der Pinzette unter dem Mikroskop ans Tageslicht zu zerren: Knapp hinter "The Amazin Spider-Man" konnte sich der Computeranimationsfilm "Madagascar 3 - Flucht durch Europa" auf Platz 7 der erfolgreichsten Filme 2012 platzieren. Hierfür reichte ein Einspielergebnis von 742 Mio. Dollar, das großteils außerhalb der USA erzielt werden konnte.

"Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" auf Platz 8 der erfolgreichsten Filme 2012

Nach der "Herr der Ringe"-Trilogie folgt mit dem "Hobbit" die nächste Fantasy-Trilogie nach J. R. R. Tolkien. Teil 1, "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise", spielte 2012 zwar "nur" knapp 700 Mio. Dollar ein, was aber an der Veröffentlichung Ende 2012 lag, sodass auch diese Tolkien-Verfilmung schlussendlich rund eine Milliarde Dollar einspielen wird. Regie führt bei allen drei Teilen erneut Peter Jackson.

"The Hunger Games": Der "Ausreißer" unter den erfolgreichsten Filmen 2012!

Erst auf Platz 9 der erfolgreichsten Filme des Jahres 2012 findet sich mit "The Hunger Games" der einzige Streifen, der kein Sequel/Reboot darstellt. 686 Mio. Dollar spielte die Verfilmung des dystopischen Jugendbuchromane von Suzanne Collins ein. Auch die zwei Nachfolgeromane werden in den nächsten Jahren verfilmt, sodass die "Hunger Games" in Serie gehen und die stolze Tradition der Sequels fortsetzen.

"Men in Black 3"

Wohl kaum jemand hätte noch mit einem dritten "Men in Black"-Teil gerechnet, schon gar nicht in der Originalbesetzung mit Will Smith und Tommy Lee Jones. Nach dem schlappen zweiten Teil überzeugte dieser mit einer halbwegs originellen Handlung samt Zeitreise - dies genügte für Platz 10 unter den erfolgreichsten Filmen 2012 und einem Einspielergebnis von 624 Mio. Dollar!

Kinojahr 2013: Überraschungsfreie Ausblicke

Wenig Neues, viel Altbewährtes verspricht der Ausblick fürs Kinojahr 2013. Zahlreiche Superheldenfilme, Sequels und Reboots werden wohl erneut die Kinokassen zum Klingeln bringen. Mit Überraschungs-Blockbustern muss zwar nicht gerechnet werden, aber eine endgültige Bilanz können wir natürlich erst in einem Jahr ziehen.

Es würde den Artikelautor jedoch über alle Maße erstaunen, sollten sich unter den 10 erfolgreichsten Filmen 2013 nicht erneut die üblichen Verdächtigen in Form von "Thor 2", "The Hunger Games: Catching Fire", "Star Trek Into Darkness", "Monsters University" (Sequel zu "Monster AG"), "Der Hobbit - The Desolation of Smaug", "The Hangover 3" und zahlreichen weiteren Sequels, Prequels und Reboots finden.

Quelle der Einspielergebnisse: boxofficemojo.com

Vorschaubild: pixabay.com

Quelle des verzapften Unsinn: Der Autor selbst

Autor seit 7 Jahren
823 Seiten
Laden ...
Fehler!