Gestaltungsrichtlinien der türkischen Nationalflagge - genaue Vorgaben regeln das Aussehen

Die Türkei gehört zu den Staaten, die ihre Nationalsymbole sehr bewusst einsetzen und würdigen. Entsprechend detailliert sind die Gestaltungsrichtlinien, die für die Nationalflagge vorgegeben sind und die auch streng einzuhalten sind. Seit dem Jahre 1936 gilt für die Republik Türkei das so genannte Flaggengesetz, in dem alles schriftlich festgehalten ist, was die Flagge betrifft. So werden sämtliche Maße angegeben, Formen, Abmessungen, Seitenverhältnisse geregelt, die genaue Farbe vorgegeben und der zu verwendende Stoff genannt. In welcher Form die Flagge in öffentlichen Einrichtungen anzubringen ist, ist ebenso vorgeschrieben, wie die Nutzung bei Flaggenparaden und anderem. Die Einhaltung dieser Vorgaben wird streng kontrolliert und Verstöße in der Regel nicht geduldet. Einst bestand die Nationalflagge aus einem Halbmond auf blauem Grund. Im Jahre 1793 wurde der blaue Grund dann unter Sultan Selim III. in einen roten Grund geändert und gut 50 Jahre Später, 1844, ergänzte ein Stern als zusätzliches Symbol den Halbmond.

Nationale Symbole der Türkei

Originelle Wandtattoos - Türkische Flagge und Symbole für die Wand
Halbmond Stern
Wandtattoo Türkei Fahne
Wandtattoo Türkische Flagge

Die türkische Nationalflagge im öffentlichen Raum - Anbringung und Platzierung

An Feiertagen, egal ob nationalen oder religiösen, wird die türkische Nationalflagge bei Sonnenaufgang gehisst und sobald die Sonne untergeht wieder eingeholt. Zu beachten ist, dass sie für den Fall, dass noch weitere Fahnen angebracht sind, stets rechts von den anderen hängt. Der Gründervater der Republik Türkei, Mustafa Kemal Paşa (Atatürk), ist nach wie vor an allen Orten vertreten. Als Statue ziert er nahezu jeden größeren Platz, nach ihm sind viele Straßen und Plätze, Gebäude und Einrichtungen benannt und Atatürks Bild darf in keiner öffentlichen Einrichtung fehlen. Entsprechend wird Atatürk an seinem Todestag dem 10. November gedacht, indem die türkische Nationalflagge, die "Türk Bayrağı" auf Halbmast gesetzt wird.

Die türkische Flagge an öffentlichen Gebäuden

Befestigungsturm mit türkischer Flagge

Urlaub in der Türkei - Bequem ohnline von zuhause aus buchen

 

 Türkeiurlaub über
Holidaycheck
buchen. Bequem und günstig

 

 

Weitere türkische Nationalsymbole - Standarte und Nationalhymne der Türkei

Neben der türkischen Flagge existiert noch die Cumhurbaşkanlığı Forsu, die Standarte, die den türkischen Präsidenten repräsentiert. Sie besitzt zusätzlich zu den Elementen der Flagge im linken oberen Eck eine Sonne, um die wiederum 16 kleine gelbe Sterne angeordnet sind. Die Sterne symbolisieren die 16 türkischen Staaten im Laufe der Geschichte, und die Sonne die moderne Republik Türkei. Im Gegensatz zur Flagge bleibt die Standarte an ihrem Bestimmungsort Tag und Nacht gehisst, wie z.B. am offiziellen Wohnsitz des Präsidenten oder an seinem Aufenthaltsort für die Dauer seiner Anwesenheit. Außerdem befindet sie sich auf der linken Seite hinter seinem Schreibtisch und an der Staatskarosse am linken vorderen Ende.

Die türkische Nationalhymne entstand im Rahmen eines Wettbewerbs am 12. März 1921. Bestimmt wurde hierbei der Unabhängigkeitsmarsch (İstiklal Marşı), dem der Dichter Mehmet Âkif Ersoy, bekannt für seine volkstümlichen, steuerte den Text dazu bei, wovon nur die ersten zwei Strophen gesungen werden. Die Version der Nationalhymne in ihrer heutigen Form geht auf das Arrangement von 1930 des Chefdirigenten des Präsidialorchesters in Ankara zurück.

Empfohlene Literatur zum Thema Flaggen - Gute Übersichtwerke
Nationalflaggen der Welt
Nationalflaggen der Welt
Flaggen-ABC. 196 Nationalflaggen.
Autor seit 6 Jahren
359 Seiten
Laden ...
Fehler!