Pflaumen schmecken gut, sind voller wichtiger Vitamine und Mineralstoffe, entschlacken, senken den Cholesterinspiegel und fördern die Verdauung - Sie sind ein beliebtes Hausmittel gegen Verstopfung. Sie haben allerdings einen sehr hohen Fruchtzuckergehalt und haben daher mehr Kalorien als andere Früchte. Menschen mit Fructoseintoleranz sollten deswegen keine Pflaumen essen. 

Pflaumen und Ingwer Kompott - Ingwer gilt als Wunderkolle, weil er so gesund ist!

Zutaten für 10 Portionen:

10 große Pflaumen • 1/2 TL gemahlener Ingwer • 2 große Stücke kristallisierten Ingwer, klein gehackt

Zubereitungszeit 15 min - Gesamtzeit 15 min:

Pflaumen grob schneiden und entkernen und in eine Pfanne geben

Ingwer dazu geben und alles etwa 10 Minuten köcheln lassen

Passt als Dessert, über ein Joghurt gegossen oder über das Frühstücksmüsli

Pflaumen und Feta Salat

Zutaten für 4 Portionen:

Gemischte Salatblätter • 8 Pflaumen • 1/2 Tasse Walnüsse • 1 Dose Kichererbsen • 100 g Feta • Olivenöl • Balsamico Essig

Zubereitungszeit 10 min - Gesamtzeit 10 min:

Verteilen Sie die Salatblätter auf 4 Teller oder Schüsseln

Schneiden Sie die Pflaumen in Spalten, entfernen Sie die Kerne und geben Sie die Spalten zum Salat dazu

Verteilen Sie Walnüsse und Kichererbsen ebenfalls auf den Tellern

Gießen Sie über jeden Salat etwas Olivenöl und Balsamico Essig

Zerbröseln Sie den Feta darüber

Mahlzeit!

Pflaumen Smoothie

Zutaten für 1 Portion:

2 Pflaumen geschniten ohne Kerne • eine Hand voll Haferflocken • 1/2 TL gemahlener Zimt • ein paar Tropfen Vanillearoma • 1/2 Becher Joghurt • 1 TL Honig

Zubereitungszeit 10 min - Gesamtzeit 10 min:

Geben Sie alle Zutaten in Ihren Mixer/Entsafter und trinken Sie den Smoothie gleich nachdem alles schön vermischt ist

Super als Frühstücksgetränk!

Kleines Pflaumen Know-How

  • Die Pflaume ist ein Rosengewächs.
  • Die Pflaume ist eine Steinfrucht.
  • Bei Pflaumen unterscheiden wir Zwetschgen, Mirabellen, Pflaumen und Reineclauden. Es gibt etwa 2000 verschiedene Pflaumenarten.
  • Wenn Sie Pflaumen kaufen, so haben diese meist eine dünne, weiße Schicht auf der Haut. Das ist ein gutes Zeichen, weil es zeigt, dass sie frisch sind. Dieser dünne Duftfilm schützt vor Austrocknung, waschen Sie die Pflaumen daher erst kurz vor dem Verzehr.
  • Frische Pflaumen erkennen Sie daran, dass sie auf Fingerdruck nachgeben.
  • Kaufen Sie nur frische Pflaumen, weil sie reifen nicht mehr nach.
  • Trockenpflaumen haben viel mehr Kalorien als frische.
  • Pflaumen haben eine lange Geschichte und kommen ursprünglich wahrscheinlich aus dem Kaukasus.
  • Pflaumen wachsen auf einen sparrigen Strauch oder Baum, der regelmäßig zurückgeschnitten werden sollte.
  • Wenn Sie Pflaumen pflanzen wollen, achten Sie auf einen humusreichen Boden und eine sonnige, aber geschützte Lage.
  • Pflaumenbäume haben weiße bis gelblich-grüne Blüten, je nach Sorte.
  • In Österreich sagt man nicht Pflaume, sondern Zwetschge, Zwetschke oder Zwetsche.
  • Bambus, Kiefer und Pflaume sind in China Freunde des Winters und sind deswegen Symbole für Jungfräulichkeit, Unberührtheit, aber auch sexuelle Lust. 
Autor seit 4 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!