Es wird wieder heiß - auch in der Nacht

Es wird wieder heiß - auch in der Nacht (Bild: stux / Pixabay)

Abkühlungen richtig nutzen

Wichtig ist es auf jeden Fall, ein möglichst angenehmes Körperklima zu schaffen. Leichte Nachtwäsche und dünne Bettdecken wirken regulierend und verhindern einen Hitzestau. Leichte Decken gibt es sowohl in Fachgeschäften, als auch im Internet zu kaufen. Um eine gute atmungsaktive Decke zu finden, sollte man gewisse Dinge beachten. Der letzte Sommerbettdecken Test bei Stiftung Warentest stammt aus 2007, und ist also kaum mehr eine Hilfe eine geeignete dünne Sommerdecke zu finden. Es stehen jedoch noch andere Quellen zur Verfügung, um Informationen über Qualität und gute Pflegeeigenschaften eines Sommeroberbettes in Erfahrung zu bringen.

Das Schlafzimmer auf eine angenehme Raumtemperatur herunterzukühlen ist ohne Klimageräte fast unmöglich. Tipps, wie nasse Handtücher aufzuhängen, bringen kaum bis gar keine messbaren Temperaturveränderungen. Vermeiden Sie die Fenster tagsüber offen zu halten, auch nicht in der Kippstellung. Sobald das Thermometer gegen Abend deutlich sinkt, lüften Sie kräftig durch und schlafen Sie falls möglich mit geöffnetem Fenster. Wenn Sie nicht geräuschempfindlich sind, können Sie auch über Nacht einen Ventilator laufen lassen. Den Luftstrom allerdings nicht direkt auf das Bett ausrichten.

Sommerdecke Bettdecke Wildseide-Baumwolle (Bild: Sommerdecke bei Amazon anschauen)

Unterschätzen Sie nicht das Erkältungsrisiko! Tipps und Anregungen

In warmen Nächten neigt man gerne dazu, sich im Schlaf sich der Decke zu entledigen. Dies geschieht oft im Unterbewusstsein. Die Zugluft kann jedoch eine Erkältung oder sogar einen schmerzhaften steifen Nacken verursachen. Eine leichte atmungsaktive Decke fühlt sich auf dem Körper angenehm an und die Gefahr des Freistrampelns verringert sich. Decken der Wärmestufe 1 sind da genau richtig. Hier gibt es jedoch Unterschiede, auf die Sie achten sollten. Während Wildseide nur bei geringer Temperatur gewaschen werden sollte, sind Sommerbetten aus Baumwollgemisch meist bis zu 90 Grad waschbar. In der Regel trocknen beide Materialien schnell, sodass die Leichtdecken schnell wieder zum Einsatz kommen können.

Wer die Anschaffung von ultraleichten Sommerdecken scheut, trotzdem nicht schwitzen möchte, greift am besten zu einer Wohndecke mit hohem Baumwollanteil (Beispiel bei Amazon). Darüber hinaus finden solche das ganze Jahr Verwendung im Haushalt. Da sich die Hitze unter dem Dach am meisten aufstaut, ist hier die Verzweiflung am größten die richtige Möglichkeit zum Zudecken zu finden. So ist schon mancher auf die einfachste Lösung gekommen, nämlich einen Bettbezug ohne Inhalt zu nutzen.

Elli, am 10.07.2015
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Amazon.de (Unterbettkommode - Unterbettbox - praktische Aufbewahrung mit Schut...)
niekverlaan/piabay.com (Liebesbrücke - so füllen Sie die Ritze zwischen den Matratzen im Bett)

Laden ...
Fehler!