Konstanz

Konstanz (Bild: I.Ajerrar)

Sea Life - Meerwasseraquarium

Das relativ kleine Meerwasseraquarium hat für seine Besucher mit rund 3.500 Tieren einiges zu bieten. Den Eintrittspreis finden viele aber schon recht hoch. Günstiger ist es, wenn man die Tickets online bucht. Außerdem liegen oft Gutscheine für eine Ermäßigung an der Rezeption der Hotels. Wenn nicht, dann ruhig einmal danach fragen. Ein Express-Ticket zu buchen lohnt sich nicht. Andererseits kostet die Unterhaltung des Meerwasseraquariums ja einiges, was eben auch finanziert werden muss. Das Unternehmen erhält hierfür, im Gegensatz zu vielen zoologischen Einrichtungen, keine staatliche Unterstützung.

Konstanz (Bild: I. Ajerrar)

Für Kinder ist es hier sehr gut geeignet, gerade zu den Fütterungszeiten ist es für sie interessant. Zusätzlich findet täglich ein Beschäftigungsprogramm für eines der Tiere statt, das den natürlichen Erkundungs- und Spieltrieb anregen soll. Da diese Programmpunkte mehrfach am Tag angeboten werden, lohnt es sich auch, den als Lehrpfad gestalteten Rundgang mehrfach zu machen. Seit März 2018 gibt es eine neue Sonderausstellung "SOS Schildkröte". Dieses neue Konzept soll die Kinder auf spielerische Art und Weise für den Naturschutz gewinnen.

Es empfiehlt sich, den Besuch an einem Werktag bei sonnigem Wetter zu machen. Eine Abkühlung kann man sich in der Antarktis, bei den Eselspinguinen holen. Die größten Menschenmengen gibt es an Wochenenden und bei Regen. Dann ist der Gang durch das Meerwasseraqarium so voll, dass man nichts sehen kann und kaum durch kommt. Zwischen den Durchläufen bietet es sich an, im Café eine Erfrischung zu sich zu nehmen und auf der Terrasse den Blick auf den Bodensee zu genießen. Die Treppe hoch gibt es auch noch das Bodensee-Naturmuseum, eine Ausstellung von präparierten Tieren. Die Ausstellung erzählt von der Entstehung des Bodensees und dessen Naturräume. Anfassen und zuhören ist erlaubt.

Konstanz

Konstanz (Bild: I. Ajerrar)

Konstanz entdecken

Bei einem Gang durch Konstanz entdeckt man viele schöne Sehenswürdigkeiten. Da gibt es die Historische Hafenuhr. Sie funktioniert und geht auch genau.

Zum Bummeln und die Natur genießen lädt der schön angelegte, saubere kleine Stadtgarten ein.

An der Rheinbrücke steht der alte Rheintorturm.

Im Stadtteil Paradies findet man das kleine, historische Palmenhaus, das durchaus einen Besuch wert ist. Es gibt große und kleine tropische Pflanzen und eine Kakteen-Sammlung zu sehen. Der Eintritt ist gratis, aber natürlich freut man sich über eine kleine Spende.

 

Konstanz

Konstanz (Bild: I. Ajerrar)

Der Eintritt in das Hus-Museum, das in einem historischen Gebäude untergebracht ist, kostet ebenfalls nichts. Wer Interesse am Leben des Märtyrers Jan Hus hat, kann hier innerhalb einer Stunde mehr über ihn erfahren. Um das kleine Museum zu erhalten, ist es natürlich schön, wenn auch hier eine kleine Spende hinterlassen wird.

Mitten in Konstanz liegt der Kaiserbrunnen, mit dem bronzenen Pferd, das gerne als Fotomotiv verwendet wird und Kinder darauf "reiten". Das Straßenbild ist erfüllt von vielen Kleinkünstlern und Musikern. Das sind nur einige der gratis erlebbaren Eindrücke, die man in Konstanz sammeln kann.

Will man genaueres über Konstanz erfahren, lohnt es sich, eine der themenspezifischen Stadtführungen mit zu machen. Dabei bekommt man echte Geheimtipps und spannende Geschichten zu hören.

Konstanz (Bild: I. Ajerrar)

Das Archäologische Landesmuseum im Stadtteil Petershausen ist zwar nicht gratis, ein Besuch lohnt sich trotzdem allemal. Alle archäologischen Funde Baden-Württembergs werden hier archiviert und in diversen Sonderausstellungen präsentiert. Insgesamt erstreckt sich das Museum auf 3 Etagen und ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt. Eine Besonderheit zur Weihnachtszeit ist die Darstellung verschiedener Epochen mit Playmobil-Figuren im Dachgeschoss.

Graf Zeppelin

Graf Zeppelin (Bild: I. Ajerrar)

Friedrichshafen - Bootsfahrt und Zeppelin-Museum

Wenn nun noch Zeit verfügbar ist, kann man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Nämlich mit einer Bootsfahrt nach Friedrichshafen und dem Besuch des dortigen Zeppelin-Museums. Die Überfahrt ist sowohl mit der Fähre, als auch mit dem Katamaran möglich. Im Zeppelin-Museum befindet sich die größte Sammlung zur Luftschifffahrt der Welt. Es gibt eine Teilrekonstruktion der Hindenburg. Der nach historischen Plänen nachgebaute Passagierbereich der LZ 129 lädt ein, einzusteigen und sich wie einer der früheren Passagiere zu fühlen.

Friedrichshafen

Friedrichshafen (Bild: I. Ajerrar)

Burg Meersburg und die Pfahlbauten

Über den Bodensee, mit eine Fähre erreichbar, liegt das Städtchen Meersburg. Hier steht die mittelalterliche Burg Meersburg mit dem Burgmuseum. Zu besichtigen sind hier der Wohnraum und das Burgverlies. Im "Fürstenhäusle", oberhalb der Stadt kann das Museum der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff mit persönlichen Schriftstücken und Gegenständen besichtigt werden. Nicht weit entfernt, in Unteruhldingen stehen die Pfahlbauten an einer Ausgrabungsstätte. Es handeln sich um Nachbauten aus der Steinzeit, die von April bis September für Publikum geöffnet sind.

Konstanz

Konstanz (Bild: I. Ajerrar)

Auto & Traktormuseum Bodensee

Sicher für manche Männer das Beste am ganzen Kurzurlaub ist das Auto & Traktormuseum Bodensee. Dabei geht es hier nicht "nur" um diese Oldtimer. Vieles weitere Historische aus dem Handwerk und der Bodenseegegend wurden hier liebevoll gesammelt und sind auf mehreren Etagen ausgestellt. Für das leibliche Wohl sorgt eine angeschlossene Gaststätte.

Salem

Salem (Bild: I. Ajerrar)

Salem

Etwas weiter entfernt liegt das Kloster und Schloss Salem. Wenn man schon einmal in der Gegend ist, kann man nur Empfehlen, eine Führung durch das Gelände und die Gebäude mit zu machen. Was einem gezeigt wird, ist wirklich beeindruckend. Die Schätze des alten Schlosses sind nur mit einem Museumsführer zu bewundern.

Besonders für Familien mit Kindern (aber nicht nur diesen) kann nach so viel Kultur ein Ausflug in die Natur und die hautnahe Berührung mit Tieren auf dem Affenberg Salem eine lockere Abwechslung bieten.

https://pagewizz.com/ein-kurzurlaub-in-konstanz-38012/

Ajerrar, am 19.06.2018
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
I. Ajerrar (Reiseerlebnis Irland – Die grüne Insel)
I. Ajerrar (10 Tage Italien-Rundreise mit dem Interrail Global Pass)
I. Ajerrar (Ein Besuch auf dem Affenberg Salem)
I. Ajerrar (Städtetour - Prag, die "Goldene Stadt")

Autor seit 7 Jahren
126 Seiten
Laden ...
Fehler!