Forum

Themen im Forum

Pagewizz Aktuell

Update erfolgreich abgeschlossen - offensichtlich :-))

Federspiel
Beiträge: 105
Nachricht
am 11.09.2013

Eine Sache wurde noch nicht angesprochen: Es gibt ja keine Untertitel mehr in den Textbausteinen. In einigen Fällen wurden vorhandene Untertitel nach einem Bindestrich an den Textbaustein-Titel angehängt. In einigen anderen Fällen wurden sie einfach gelöscht. Gab es da eine Regel, wann gelöscht wurde, wann angehängt?

Bei mir wurden teilweise Untertitel gelöscht, die für das Verständnis des Textanfangs im Baustein nötig waren. Ich muss jetzt also alle Artikel daraufhin überprüfen und die fehlenden Untertitel gegebenenfalls irgendwo wieder einfügen.

In einigen Fällen war der Untertitel zwar für das Textverständnis nicht notwendig, der Sinn des Haupttitels ist aber jetzt ein völlig anderer. Falls ihr das absichtlich gemacht habt (zum Beispiel im Hobbit-Artikel) möchte ich doch dazu bemerken, dass ich dieses Vorgehen nicht korrekt finde.

Peppermint
Beiträge: 139
Nachricht
am 11.09.2013

Federspiel: 11.09.2013 - 01:56

Bei mir wurden teilweise Untertitel gelöscht, die für das Verständnis des Textanfangs im Baustein nötig waren. Ich muss jetzt also alle Artikel daraufhin überprüfen und die fehlenden Untertitel gegebenenfalls irgendwo wieder einfügen.

In einigen Fällen war der Untertitel zwar für das Textverständnis nicht notwendig, der Sinn des Haupttitels ist aber jetzt ein völlig anderer.

Das ist natürlich in der Tat etwas unglücklich. Das wird mir dann sicher ebenso ergehen. ich habe bis jetzt noch kaum welche meiner Artikel erneut geprüft, aber das wird mir dann sicher auch nicht erspart bleiben das bei allen knapp 150 Artikeln nochmal durch zu sehen :(

Gibt es da keine Möglichkeit die ehemaligen Untertitel mit H2, H3 Attribut wieder erscheinen zu lassen - so irgendwie?!

Suche immer Linkpartnerschaften für die verschiedensten Webprojekte und auch hier bei PW. Bei Interesse einfach kontaktieren. Danke
Peppermint
Beiträge: 139
Nachricht
am 11.09.2013

Überarbeitungshinweise:

Ich habe jetzt einige Hinweise bei meinen Artikeln bekommen, die überarbeitet werden sollen, weil ein bestimmtest Word zu häufig im Text vorkommt.

z.B. hier http://pagewizz.com/die-degressive-afa-eine-von-vielen-abschreibungsmoeglichkeiten/
würde das Wort degressiv zu oft vorkommen.

In Deinem Artikel taucht zu oft das Wort "Degressive" auf - 17 mal bei insgesamt 231 Wörtern. Mehr dazu erfährst Du auf dieser Hilfe-Seite von Google: Überflüssige Keywords

Zum Einen hat der Artikel weit über 400 Worte - logischerweise - ging ja gar nicht anders.
Zum Anderen - welches andere Wort soll man in einem solchen Falle nutzen. Diese steuerliche Möglichkeit heißt nun mal so - die kann ich nicht einfach umbenennen. Degressiv ist nun mal degressiv ;)

Natürlich soll in einem Artikel kein hoplpriges Keyword-Stuffing statt finden - ist es meiner Meinung nach in diesem Text aber auch nicht.

Suche immer Linkpartnerschaften für die verschiedensten Webprojekte und auch hier bei PW. Bei Interesse einfach kontaktieren. Danke
Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 11.09.2013

Kittykatt: 10.09.2013 - 21:41

In der Seitenliste sind fast nur noch abgeschnittene Überschriften!

Also das mir das neue farblose Design gar nicht gefällt, habe ich hier ja schon geschrieben. Einsehen kann ich es immer noch nicht, was google ein bisschen Farbe stören sollte, bzw. warum man Autoren, die hier geistiges Eigentum sowieso unter Wert (an Bezahlung) einstellen, die Freiheit nimmt ihre Artikel mit etwas Farbe von der breiten Masse - a la suite101 oder pageballs - abzuheben.

Google stört die Farbe nicht! Die Farbe stört  uns. Bunte Klicky Seiten mit vielen lustigen Schmetterlingen sind einfach nicht mehr der Stand der Zeit bzw. waren es noch nie. Leider haben wir geglaubt, die Farben und Formen würden sinnvoll eingesetzt, was aber leider zu oft nicht der Fall war!

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 11.09.2013

Kittykatt: 10.09.2013 - 21:42

noch eine Anmerkung: gestern Abend stand bei meinem Profil irgendwas wie "ausgezeichneter Autor" - heute war das wieder weg.... verarsche pur, oder was?

Weder verarsche pur noch sonst was, sondern eine Folge des Updates. Ein Hinweis auf einen Fehler kann auch freundlich erfolgen!

Autoren erhalten das Label "ausgezeichneter Autor" wenn sie gute Artikel schreiben. 

Viele Grüße,

Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 11.09.2013

Leide momentan unter Zeitknappheit, daher nur ganz kurz. Es gibt hier sehr vieles Neues zu loben, allerdings bin ich über manches auch nicht so ganz glücklich.

Zuerst das Lob: LOB!

Jetzt ein paar Kleinigkeiten: Das der Untertitel mit der Überschrift verschmilzt ist vor allem bei "augenzwinkernden" Untertiteln verfälschend, auch dann, wenn in der eigentlichen Überschrift bereits ein Gedankenstrich vorhanden war wirkt ein zweiter (in diesem Fall Trenstrich) nicht gut.

Das schlichte LAyout finde ich prinzipiell gut, allerdings entsteht mit den Amazonbausteinen ein etwas löchrig wirkendes Design. HAben sich hier evtl die Größen verändert?

Was mich bei zehlreichen Artikeln etwas stört, ist das Querformat der Vorschaubilder. Insgesamt sieht es zwar gut aus, vor allem schön einheitlich, allerdings sind die Ausschnitte zum Teil völlig daneben ;-) Bsp. erscheint nur Himmel oder bei Personen der Bauch etc. Hier wäre es schön, wenn man als Autor ohne das Bild zu bearbein einfach das Bild in seinem Rahmen selbst verschieben könnte, so dass zumindest die wesentlichen Dinge gesehen werden.

Mehr auf die schnelle nicht, höchstens nochmals ein allgemeines Lob: LOB!

LG Efes

Kittykatt
Beiträge: 15
Nachricht
am 11.09.2013

ultimapalabra: 10.09.2013 - 22:36

@Kittykat und andere, die jetzt nörgeln: Leute, das hier ist eine Autorenplattform und kein privater Blog. Das hat Vor- und Nachteile. Auf einem eigenen Blog kann jeder machen, was er möchte. Dafür muss man dann aber auch die ganze Arbeit alleine machen und kann sich nicht ins "gemachte Nest" setzen.

Ich denke, viele wissen das gar nicht zu schätzen. Um den Traffic und das Ranking von PW zu erreichen, müsste man viele Tausend Euro und vielleicht Jahre Arbeit in ein eigenes Projekt stecken.

Die Änderungen sind zum Wohle aller, dabei kann man es leider nicht jedem Einzelnen im Detail Recht machen. Versucht doch bitte das Ganze zu betrachten und objektiv zu bleiben.

LG,

Angela

Ja genau das! Hätte ich das alles vor einem Monat gewusst, HÄTTE ich meinen eigenen Blog mit den suite101 Artikeln gemacht - jetzt ärgert es mich eben.  - und all die Arbeit die damit verbunden war, mit Farbauswahl und dazu passende Bilder suchen. und ich finde es jetzt einfach langweilig. 

Wenn einfach so über den Kopf hinweg jemand entscheidet, dass ich meine Arbeit nicht mehr so darstellen kann wie von mir ausdrücklich gewollt, finde ich das nun mal nicht richtig.

Abgesehen von den Fehlern....

  • das Weglassen der Unterüberschriften zu den Abschnitten brachte gänzlich unpassende/unzusammenhängende Zwischenüberschriften hervor.
  • Die Links in der Seitenleiste sollten zumindest lesbar sein - wieviele Kommentare der Artikel hat kann wohl weniger wichtig sein als der Titel des Artikels, und der ist fast immer nur zur Hälfte angezeigt. Das bietet Lesern doch keine Information!
  • Ich habe zig Artikel über Pilze und für alle Artikel die Seitenleiste individuell angepasst - und jetzt findet sich der Weltkatzentag bei den Pilzen und "Warum Schweine schön sind"
Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 11.09.2013

Jetzt ein paar Kleinigkeiten: Das der Untertitel mit der Überschrift verschmilzt ist vor allem bei "augenzwinkernden" Untertiteln verfälschend, auch dann, wenn in der eigentlichen Überschrift bereits ein Gedankenstrich vorhanden war wirkt ein zweiter (in diesem Fall Trenstrich) nicht gut.

Das schlichte LAyout finde ich prinzipiell gut, allerdings entsteht mit den Amazonbausteinen ein etwas löchrig wirkendes Design. HAben sich hier evtl die Größen verändert?

Was mich bei zehlreichen Artikeln etwas stört, ist das Querformat der Vorschaubilder. Insgesamt sieht es zwar gut aus, vor allem schön einheitlich, allerdings sind die Ausschnitte zum Teil völlig daneben ;-) Bsp. erscheint nur Himmel oder bei Personen der Bauch etc. Hier wäre es schön, wenn man als Autor ohne das Bild zu bearbein einfach das Bild in seinem Rahmen selbst verschieben könnte, so dass zumindest die wesentlichen Dinge gesehen werden.

LG Efes

Hallo Efes,

die Vorschaubilder sind jetzt insgesamt etwas größer. Dadurch sehen die alten Vorschaubilder meist etwas verschwommen aus. Deshalb ist es besser, die Vorschaubilder gleich auszutauschen ;-)

Die Größen im Baustein haben sich nicht groß verändert. Wo treten denn die Löcher auf?

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 11.09.2013

Federspiel: 11.09.2013 - 01:56

Eine Sache wurde noch nicht angesprochen: Es gibt ja keine Untertitel mehr in den Textbausteinen. In einigen Fällen wurden vorhandene Untertitel nach einem Bindestrich an den Textbaustein-Titel angehängt. In einigen anderen Fällen wurden sie einfach gelöscht. Gab es da eine Regel, wann gelöscht wurde, wann angehängt?

Bei mir wurden teilweise Untertitel gelöscht, die für das Verständnis des Textanfangs im Baustein nötig waren. Ich muss jetzt also alle Artikel daraufhin überprüfen und die fehlenden Untertitel gegebenenfalls irgendwo wieder einfügen.

In einigen Fällen war der Untertitel zwar für das Textverständnis nicht notwendig, der Sinn des Haupttitels ist aber jetzt ein völlig anderer. Falls ihr das absichtlich gemacht habt (zum Beispiel im Hobbit-Artikel) möchte ich doch dazu bemerken, dass ich dieses Vorgehen nicht korrekt finde.

Hallo Federspiel,

die Untertitel wurden gestrichen, da es hier vor allem Keywordstuffing und Titelwiederholungen en masse gab. Also etwa in der Form Weihnachtsgeschenke billig einkaufen als Titel und als Untertitel dann billige Weihnachtsgeschenke. Das bringt natürlich keinem etwas.

Die Titel und Untertitel wurden so zusammengeführt, dass der Text insgesamt nicht zu lange wurde, da ein Titel in kurzen knappen Worten erklären soll, was im nächsten Abschnitt beschrieben ist.

Hier müssen die Artikel (leider) nachbearbeitet werden.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 11.09.2013

Hallo Hans,

zunächst zu den Löchern: Vielleicht waren das Zufallstreffer, weil ich mir erst ein paar wenige Artikel angeschaut habe, also zunächst kein Grund zur Sorge …

Die Größe und Format der Vorschaubilder finde ich prinzipiell wie gesagt gut und ich glaube dass ich viele Bilder lassen kann (Qualität) alle austauschen wäre bei 20 o.k., aber nicht bei der Menge … :-(

Perfekt wäre es, wie gesagt, wenn sich die Bilder innerhalb ihres Rahmens verschieben lassen würden, wie etwa bei FAcebook bei Veranstaltungsbildern. So könnte man den passenden Ausschnitt wählen. Wenn man nun sämtliche Bilder mit angepasstem Auschnitt hochladen muss, kann das verdammt viel Arbeit sein und die Gefahr, dass es dann bei einem weiteren Update dann wieder nicht passt ist zwngsläufig recht hoch. Soll nur ein Vorschlag sein ;-)

LG Efes

jofl
Beiträge: 627
Nachricht
am 11.09.2013

Kittykatt: 11.09.2013 - 08:32

ultimapalabra: 10.09.2013 - 22:36

@Kittykat und andere, die jetzt nörgeln: Leute, das hier ist eine Autorenplattform und kein privater Blog. Das hat Vor- und Nachteile. Auf einem eigenen Blog kann jeder machen, was er möchte. Dafür muss man dann aber auch die ganze Arbeit alleine machen und kann sich nicht ins "gemachte Nest" setzen.

Ich denke, viele wissen das gar nicht zu schätzen. Um den Traffic und das Ranking von PW zu erreichen, müsste man viele Tausend Euro und vielleicht Jahre Arbeit in ein eigenes Projekt stecken.

Die Änderungen sind zum Wohle aller, dabei kann man es leider nicht jedem Einzelnen im Detail Recht machen. Versucht doch bitte das Ganze zu betrachten und objektiv zu bleiben.

LG,

Angela

Ja genau das! Hätte ich das alles vor einem Monat gewusst, HÄTTE ich meinen eigenen Blog mit den suite101 Artikeln gemacht - jetzt ärgert es mich eben.  - und all die Arbeit die damit verbunden war, mit Farbauswahl und dazu passende Bilder suchen. und ich finde es jetzt einfach langweilig. 

Wenn einfach so über den Kopf hinweg jemand entscheidet, dass ich meine Arbeit nicht mehr so darstellen kann wie von mir ausdrücklich gewollt, finde ich das nun mal nicht richtig.

Abgesehen von den Fehlern....

  • das Weglassen der Unterüberschriften zu den Abschnitten brachte gänzlich unpassende/unzusammenhängende Zwischenüberschriften hervor.
  • Die Links in der Seitenleiste sollten zumindest lesbar sein - wieviele Kommentare der Artikel hat kann wohl weniger wichtig sein als der Titel des Artikels, und der ist fast immer nur zur Hälfte angezeigt. Das bietet Lesern doch keine Information!
  • Ich habe zig Artikel über Pilze und für alle Artikel die Seitenleiste individuell angepasst - und jetzt findet sich der Weltkatzentag bei den Pilzen und "Warum Schweine schön sind"

Was mir persönlich überhaupt nicht behagt, ja sogar etwas wehtut, ist die nonchalante Art und Weise, wie manche hier ihrem Unmut glauben Luft verschaffen zu können. Da ist von "Verarsche" die Rede und "Lust vergangen". Der Ton macht die Musik.

Es gibt Schwächen, es gibt Ungereimtheiten, es gibt Holprigkeiten – alles mehr als normal für einen Umbau dieses Umfangs. Wir Autoren sind Nutzer der Plattform, wir sind keine Hauseigentümer, deren Wände von Fremden mit Graffiti beschmiert wurde. Ich halte manche Äußerung für pure Anmaßung und im Ton vergriffen. 

Hier wurde großartige Arbeit geleistet, erstens! Hier wurde, zweitens, eine riesige Menge an Arbeit geleistet. Der erneute Hinweis auf eigene Blogs sei gestattet. Wer darüber meckert, wie viel Arbeit damit verbunden ist, zeigt zumindest in Ansätzen, dass ein Bewusstsein vorhanden ist für den Umfang der Arbeit. 

Auch wenn wir die Rechte an unseren Artikeln haben: Ein wie auch immer geartetes Recht an einer bestimmten Darstellung ist damit nicht verbunden. Wenn Hans und Simon et al. der Meinung sein sollten, schwarz eingefärbte Bleiwüsten seien die ultima ratio, dann dürften sie das machen. Tatsächlich aber gehen die beiden Tag für Tag ans Werk und geben ihr bestes. Etliche Kritik an ihrer Arbeit, die ich hier gelesen habe, halte ich für billig, übersubjektiv oder gar substanzlos.

Mein Vertrauen haben die Betreiber!

sariana
Beiträge: 14
Nachricht
am 11.09.2013

@Simon - Ganz lieben Dank für die Freischaltung meiner Wizzographie. Nun kann der Fant Verlag es doch noch verlinken.

Sonnige Grüße

Sandra

Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 11.09.2013

Efes: 11.09.2013 - 08:44

Hallo Hans,

zunächst zu den Löchern: Vielleicht waren das Zufallstreffer, weil ich mir erst ein paar wenige Artikel angeschaut habe, also zunächst kein Grund zur Sorge …

Die Größe und Format der Vorschaubilder finde ich prinzipiell wie gesagt gut und ich glaube dass ich viele Bilder lassen kann (Qualität) alle austauschen wäre bei 20 o.k., aber nicht bei der Menge … :-(

Perfekt wäre es, wie gesagt, wenn sich die Bilder innerhalb ihres Rahmens verschieben lassen würden, wie etwa bei FAcebook bei Veranstaltungsbildern. So könnte man den passenden Ausschnitt wählen. Wenn man nun sämtliche Bilder mit angepasstem Auschnitt hochladen muss, kann das verdammt viel Arbeit sein und die Gefahr, dass es dann bei einem weiteren Update dann wieder nicht passt ist zwngsläufig recht hoch. Soll nur ein Vorschlag sein ;-)

LG Efes

Hi Efes,

für den Moment evtl. am Besten die am schlechtesten zugeschnittenen Bilder austauschen. Wir haaben gerade eine etwas längere ToDo-Liste abzuarbeiten 

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 11.09.2013

Für Vorschläge haben wir immer ein offenes Ohr. Mit den Artikeln in der Seitenleiste sehe ich das genau so: Die Titel sind wichtiger wie die Anzahl der Kommentare. Wir beraten da gerade noch :)

Allgemein nochmal zum Update: Wir haben das Update schon lange Zeit angekündigt und freuen uns immer über Vorschläge, Lob und Kritik - und vor allem über die gute Zusammenarbeit mit Euch Pagewizz-Autoren - auch wenn's manchmal ein klein wenig holpert 

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Malaikha
Beiträge: 388
Nachricht
am 11.09.2013

Hab leider bis jetzt keinen neuen Kommentar bekommen, also kann nicht berichten :( Muss aber jetzt sowieso erst mal weg und bin dann erst am Abend wieder online, vielleicht kommentiert inzwischen jemand, dann werde ich sehen, ob es nochmals passiert....

Simon: 10.09.2013 - 23:19

@Malaikha: Öhhm, ist nicht direkt untergegangen, aber ich wusste nicht so genau, was Du meinst. Idden hab ich schon, aber nichts genaues. Ist das nochmal passiert mit den Kommentaren?

Simon
Admin
Beiträge: 3218
Nachricht
am 11.09.2013

@Efes: Sobald ein neues Titelbild hochgeladen wird, kannst Du es mittels "Ausschnitt"-Button, wie auf Facebook, selbst zuschneiden und die genaue Position wählen.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Simon
Admin
Beiträge: 3218
Nachricht
am 11.09.2013

@Pepe: Du hast Recht - da wurden offenbar die Wörter falsch gezählt. Versucht einfach für Euch unter 7% zu kommen. Also weniger als durchschnittlich 7x das gleiche Wort in 100 Wörtern Text. Ich denke, das müsste immer machbar sein, auch wenn es Texte gibt, in denen selbst diese Keyword-Dichte ganz natürlich vorkommen kann. Mit dieser Grenze erwischen wir halt die meisten Spam-Artikel, doch leider auch immer noch ein paar ganz natürlich geschriebene Beiträge, wie Deinen etwa. Wobei Deiner mit korrekt gezählten Worten passen wird.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Simon
Admin
Beiträge: 3218
Nachricht
am 11.09.2013

@Pepe, Teil 2: Bug gefunden - wir haben versehentlich zuerst die sogenannten Stop-Words beim berechnen der Keyword-Dichte entfernt. Das sind Worte, wie "der, die, ein, und" usw., also eben das Gegenteil von Keywords. Ich richte das jetzt gleich.

Edit: Ist korrigiert - Dein Artikel hat kein Flag mehr :)

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Leseratte
Beiträge: 659
Nachricht
am 11.09.2013

Wollte nur noch mal kurz auch meinen Senf zum Thema "meckern" dazugeben: Ich kann es in der konkreten Situation eines Autors einerseits gut verstehen, wenn er kurz vor diesem Update sehr viel Mühe und Zeit auf Grundlegendes bei seinen Artikeln verwendet hat (neu eingestellt, überführt, Farben sorgfältig ausgewählt), das dann auf einmal alles weg ist, und er deswegen entsetzt ist!

Allerdings ist es gerade in so einem Forum immer gut, trotz der inneren Enttäuschung im Ton sachlich oder sogar am Besten freundlich zu bleiben. Man kann ja dennoch schildern, wie man sich selber gerade fühlt.

Ansonsten ist es wahrscheinlich für alle hilfreich, sich vor Augen zu führen, dass immer wieder Veränderungen Anstehen bei so einer Plattform, und was man an Kontinuität erwarten kann: Das die Texte selber hauptsächlich (das mit den Zwischenüberschriften ist wohl auch für mich blöd) so bleiben.

LG Leseratte

Simon
Admin
Beiträge: 3218
Nachricht
am 11.09.2013

@Grace: Die eigene Seitenübersicht im Account hüpft jetzt nicht mehr. Wir möchten Dich und andere ja nicht unnötig quälen . Ich weiß nicht, ob das jetzt schon die beste Lösung ist, oder ob uns noch etwas Eleganteres einfällt, doch es ist sicherlich angenehmer zu bedienen als das Klapp-Menu.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
 Antworten
Zurück 1... 6 7 8 9 10 ...28 Weiter
Laden ...
Fehler!